CHECK24 - Ihr Versicherungsmakler - mehr Informationen
MeineListen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
0800 - 123 2012 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
0800 - 123 2012 (gebührenfrei)
Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr
Kontaktieren Sie uns gerne auch per E-Mail:
Sie sind hier:

Bin ich richtig versichert?

Ermitteln Sie jetzt in
nur 20 Sekunden Ihren persönlichen Bedarf!

jetzt checken »

Kostenlose Beratung

0800 - 123 2012

Mo. bis Fr. 08:00 - 20:00 Uhr

Was ist der Unterschied zu einer Risikolebensversicherung?

Die Risikolebensversicherung ist darauf ausgelegt, die Hinterbliebenen im Ernstfall durch eine hohe Versicherungssumme langfristig finanziell abzusichern. Besonders junge Familien, welche durch diverse Kredite für die Ausbildung oder das eigene Haus belastet sind, sollten eine solche Versicherung abschließen. Bereits bei Abschluss der Versicherung wird aber ein Vertragsablauf festgelegt. Tritt der Todesfall nach Ende der Vertragslaufzeit ein, besteht kein Versicherungsschutz mehr und somit erfolgt auch keine Auszahlung. Mit Ende des Schutzes oder bei Kündigung während der Laufzeit bekommt der Versicherungsnehmer außerdem keine eingezahlten Beiträge zum Rückkaufswert ausgezahlt.

Bestattungsvorsorge als konkreter Zweck

Die Sterbegeldversicherung dient hingegen dazu, alle Kosten für die Bestattung der versicherten Person abzudecken. Die Versicherungssumme ist also wesentlich niedriger und an den konkreten Zweck der Bestattung gebunden. Der Schutz bleibt aber lebenslang bestehen, auch nach Ende der Beitragszahlung. Es gibt keinen Vertragsablauf. Im Falle einer Kündigung bekommt der Kunde zumindest die eingezahlten Beiträge zum Rückkaufswert ausgezahlt.

Wer also seine Hinterbliebenen gegen finanzielle Aufwendungen für seine Beerdigung absichern möchte, sollte eine Sterbegeldversicherung abschließen – zumal die Krankenversicherungen seit 2004 kein Sterbegeld mehr ausbezahlen.

Der Vergleich im Detail

SterbegeldversicherungRisikolebensversicherung
ZweckTodesfallschutz, Abdeckung der BestattungskostenTodesfallschutz, Langfristige finanzielle Absicherung (für evtl. Kredite)
VersicherungsschutzLebenslang (auch nach Ende der Beitragszahlung)Befristet (auf festgelegte Laufzeit, typischerweise bis 65 Jahre)
VersicherungssummeGering (1.000-20.000 Euro)Hoch (15.000-7.500.000 Euro)
AuszahlungGarantiert, doppelte Summe bei Unfalltod, Rückkaufwert bei KündigungNur während des Versicherungsschutzes, auch nicht bei Kündigung
BeiträgeAbhängig von Alter, Summe und BeitragszahlungsdauerAbhängig von Alter, Summe, Gesundheitsprüfung und Beruf
BeitragszahlungsdauerFrei wählbar (Schutz bleibt nach Ende der Zahlung bestehen)Begrenzt auf festgelegte Laufzeit (typischerweise bis 65 Jahre)
GesundheitsprüfungMeist nicht notwendigImmer notwendig
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.