Sie sind hier:
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 44rsv@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »

Was deckt der Firmenrechtsschutz ab?

Der Firmen- oder auch Gewerberechtsschutz sichert Selbstständige, Freiberufliche und Unternehmer ab, sollten diese im Zuge Ihrer beruflichen Tätigkeit in einen Rechtsstreit geraten. Jedes Unternehmen, jeder Betrieb ist anders – deshalb kann der Firmenrechtsschutz individuell gestaltet werden. Folgende Bausteine sollte – je nach Bedarf – eine umfassende gewerbliche Rechtsschutzversicherung enthalten:

Rechtsschutz für Ihre Firma
Dieser Bereich ist der Grundbaustein und übernimmt die Kosten für juristische Auseinandersetzungen, die Ihre Firma direkt betreffen. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn das Finanzamt Ihre Betriebskosten nicht annimmt oder Ihnen vorgeworfen wird, dass Sie gegen die Gewerbeordnung verstoßen haben sollen.

Rechtsschutz als Arbeitgeber
Sollten Sie in arbeitsrechtliche Streitigkeiten mit Ihren Mitarbeitern geraten, greift dieser Baustein des gewerblichen Rechtsschutzes. Etwa, wenn ein Mitarbeiter eine Kündigung als ungerechtfertigt ansieht oder ein ehemaliger Angestellter Sie wegen seines Arbeitszeugnisses verklagt.

Rechtsschutz für Immobilien
Sie haben ein Geschäftsräume (z.B. Büroräume, Ladenflächen) angemietet oder besitzen eine eigene Immobilie, die Sie gewerblich nutzen? Dieser Baustein unterstützt Sie finanziell, sollten Sie diesbezüglich in einen Konflikt geraten. So zum Beispiel, wenn Ihr Vermieter die Miete überzogen erhöht oder die Nebenkostenabrechnung Ihrer Meinung nach zu hoch ausfällt.

Rechtsschutz für Ihre Fahrzeuge
Der gewerbliche Verkehrsrechtsschutz kann abgeschlossen werden, wenn Sie Fahrzeuge geschäftlich nutzen. Es ist nicht entscheidend, wie die Fahrzeuge zugelassen sind. Entscheidend ist, ob auch gewerbliche Fahrten (z.B. zu Kunden) durchgeführt werden.

Geraten Sie in Auseinandersetzungen bezüglich Ihrer Firmenfahrzeuge oder sonstiger geschäftlich genutzter Fahrzeuge, greift der Firmenrechtsschutz ebenfalls. Dieser Versicherungsschutz kann notwendig sein, wenn Sie Probleme bei der Rückgabe eines geleasten Fahrzeugs haben oder Ihr eigenes Firmenauto fehlerhaft aus der Werkstatt kommt.

Rechtsschutz beim Testsieger

Über 240 Tarifvarianten unverbindlich
und kostenlos vergleichen

Mit dem Online-Rechner von CHECK24 können Sie über 240 Tarifvarianten der Rechtsschutzversicherung von verschiedenen Versicherern kostenlos vergleichen.

Weitere Informationen finden Sie hier.