Sie sind hier:

Aktueller Schadensfall: Drohne verfängt sich in Oberleitung

München, 24.2.2017 | 10:42 | kro

In Mittelfranken hat sich eine Drohne in einer Stromleitung auf der S-Bahn-Strecke zwischen Röthenbach und Lauf verfangen.

Oberleitung und Zuggleise am AbendEine Drohne verfing sich in einer Oberleitung.
Medienberichten vom Freitag zufolge fiel einem Lokführer der Deutschen Bahn ein blinkender Gegenstand in der 15.000 Volt starken Oberleitung der S-Bahn auf. Er informierte sofort die Notfallleitstelle.

Mithilfe einer Isolierstange konnte ein Techniker die Drohne aus der Leitung entfernen. Eine Kollision des Flugobjekts mit dem Zug, bei dem nach Aussage des Bahnmitarbeiters die Frontscheibe durchgeschlagen worden wäre, blieb aus.

Die Bundespolizei Nürnberg leitete ein Ermittlungsverfahren gegen unbekannt ein. Der Tatvorwurf: gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr.

Weitere Nachrichten zum Thema Privathaftpflicht