CHECK24 - Ihr Versicherungsmakler - mehr Informationen
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 75 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 75

Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
pflege@check24.de

Sie sind hier:

Pflegegrad: Jeder zweite Widerspruch gegen Pflegegrad ist erfolgreich

München, 5.2.2018 | 11:47 | mst

Rund jeder zweite Widerspruch gegen eine Pflegegrad-Einstufung ist erfolgreich. Das geht aus aktuellen Zahlen hervor, welche die „Welt am Sonntag“ veröffentlicht hat.
 

Wer Widerspruch gegen einen Pflegegrad einlegt, hatte im vergangenen Jahr in rund jedem zweiten Fall Erfolg.Wer Widerspruch gegen einen Pflegegrad einlegt, hatte im vergangenen Jahr in rund jedem zweiten Fall Erfolg.
Widersprüche gegen einen Pflegegrad sind oft erfolgreich. Das meldet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf Zahlen des Medizinischen Diensts des GKV-Spitzenverbandes (MDS). Demnach wurde im vergangenen Jahr jede zweite Einstufung nach einem Widerspruch geändert.
 
In knapp 29 Prozent der Fälle gaben die Gutachter dem Widerspruch statt und änderten die ursprüngliche Einstufung. Bei 24 Prozent der Widersprüche wurde der Pflegegrad geändert, weil sich zwischenzeitlich Änderungen der Pflegebedürftigkeit ergeben hatten.
 

Gutachter prüfen die Pflegebedürftigkeit

Bei einem Antrag auf gesetzliche Pflegeleistungen übernimmt der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) die Begutachtung. Dabei überprüft ein Gutachter, wie hoch die Pflegebedürftigkeit des Antragstellers ist und vergibt einen Pflegegrad. 2017 wurden insgesamt 1,61 Millionen Gutachten erstellt. In 6,8 Prozent der Fälle legten die Versicherten einen Widerspruch ein.
 
CHECK24 Social Media

Weitere Nachrichten zum Thema Pflegeversicherung