Sie sind hier:

Kutschen-Unfall: Pferd geht bei Kutschfahrt durch - zwei Schwerverletzte

München, 1.6.2017 | 14:21 | che

Im sächsischen Klingenberg sind bei einem Kutschen-Unfall am Mittwoch zwei Personen schwer verletzt worden. Das Kutschpferd ist aus noch ungeklärten Gründen plötzlich durchgegangen.

Ein Pferd geht bei einer Kutschfahrt durchZwei Menschen wurden bei einer Kutschfahrt schwer verletzt.
Das Pferd rannte plötzlich los, wodurch das Gefährt außer Kontrolle geriet. Dabei wurden die Lenkerin des Gespanns sowie einer der Mitfahrer schwer verletzt. Beide liegen derzeit im Krankenhaus.

Eine Sprecherin der Dresdner Polizei erklärte, dass die Kutsche ins Wanken geriet, als das Pferd plötzlich losgaloppierte. Ein Rad sei dabei abgebrochen. Außerdem beschädigten umherfliegende Teile zwei Fahrzeuge, die sich die sich zur Unfallzeit in unmittelbarer Nähe befanden. Auch das Tier trug leichte Verletzungen davon.
 

Weitere Nachrichten zum Thema Pferdehaftpflicht