Jetzt anmelden und mit dem CHECK24 Kreditvergleich bis zu 2.000 EUR sparen.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 24 Hilfe und Kontakt
Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kredit@check24.de
Sie sind hier:

Sparen beim Kredit 4 Tipps, mit denen Ihr Kredit sofort günstiger wird

|

A A A
Es gibt unzählige Gründe, einen Kredit aufzunehmen – und mindestens genauso viele Angebote. Wie Sie sofort erkennen, welcher Kredit am besten zu Ihrem Vorhaben passt und wie Sie durch einen Kreditvergleich mehrere Hundert Euro sparen können: Wir verraten Ihnen die besten Tipps, mit denen sogar Ihr laufender Kredit günstiger wird.
Paar Mann Frau Tablet Computer digitaler Girokonto Umzug online

Wer online Angebote vergleicht und den Kredit gemeinsam mit einem Partner aufnimmt, spart schnell 35 % und mehr.

Tipp 1: Mit einem Onlinekredit 35 Prozent günstiger finanzieren

Kredite zu vergleichen, lohnt sich! Wie die aktuelle Zinsstudie von CHECK24 zeigt, sind Kredite online im Schnitt 35 Prozent günstiger als im Bundesdurchschnitt. So zahlten CHECK24 Kunden im Jahr 2019 nur 3,86 Prozent jährliche Effektivzinsen für einen Kredit und damit deutlich weniger als der durchschnittliche Kreditnehmer. Laut Bundesbank musste dieser für ein Darlehen stolze 5,91 Prozent Zinsen zahlen. 

Zwar sind Kreditzinsen momentan allgemein auf einem sehr niedrigen Niveau, dennoch zeigt die Studie deutlich, dass es bei der Kreditvergabe immer noch große Preisunterschiede gibt. Die Lösung: ein kostenloser Kreditvergleich. Auf diese Weise lassen sich die verschiedenen Angebote zahlreicher Kreditvermittler und Banken besonders leicht und bequem miteinander vergleichen. So erkennen Sie auf einen Blick, welches das beste und vor allem günstigste Kreditangebot für Sie ist.

Gut zu wissen

Achten Sie bei einem Kreditvergleich immer auf den effektiven Jahreszins. Zwar wirkt der so genannte Sollzins im ersten Moment attraktiver, dieser kann aber von den tatsächlich zu zahlenden Zinsen für einen Kredit deutlich abweichen. Eine sichere Orientierung bei der Suche nach dem perfekten Kredit bietet deshalb der Effektivzins. Dieser deckt alle mit dem Darlehen verbundenen Kosten ab. So erwarten Sie bei Vertragsabschluss keine Überraschungen.

Um Ihren Schufa-Score müssen Sie sich bei einem Kreditvergleich übrigens keine Sorgen machen. Sie können problemlos mehrere Kreditangebote miteinander vergleichen, denn die Bank meldet bei einer Konditionsanfrage der Schufa lediglich, dass Sie diese angefragt haben. Dies wird von der Schufa als neutraler Vermerk eingestuft und hat somit keinerlei Auswirkungen auf Ihren Score. Nur Sie selbst können den Hinweis „Anfrage Kreditkonditionen“ für 12 Monate bei der Schufa einsehen. Danach wird der Vermerk automatisch gelöscht.

Tipp 2: Zu zweit rund ein Fünftel weniger bezahlen

Bei der Suche nach einem passenden Kredit haben Sie mit einem Kreditvergleich schon vieles richtig gemacht. Doch Sie können noch mehr sparen. Zum Beispiel indem Sie Ihren Kredit zusammen mit einem zweiten Kreditnehmer aufnehmen. Hier ist bei einem Kreditbetrag von 10.000 Euro über 84 Monate Laufzeit eine Ersparnis von 18,5 Prozent gegenüber einer Kreditaufnahme ohne Partner möglich. Oder anders gesagt: Auf diese Weise können Sie 278 Euro sparen. Während für einen Ratenkredit zu den genannten Konditionen im vergangenen Jahr über CHECK24 im Schnitt 4,05 Prozent effektive Jahreszinsen fällig wurden, waren es für das gemeinsam aufgenommene Darlehen unter ansonsten gleichen Voraussetzungen nur 3,30 Prozent.

Und das Beste: Um einen Kredit zu zweit aufzunehmen, benötigen Sie lediglich einen Kreditpartner, der gemeinsam mit Ihnen die Verantwortung für den aufgenommenen Kredit trägt. Also jemanden, der im Falle des Falles den Kredit auch alleine abbezahlen würde, falls Sie die monatlichen Raten nicht mehr begleichen können.

Gut zu wissen

Eine Kreditaufnahme zu zweit bietet sich besonders bei Ehepartnern an, die mit dem aufgenommenen Kredit häufig Anschaffungen wie ein neues Familienauto oder die Modernisierung der gemeinsamen Wohnung finanzieren. Also Investitionen, von denen beide Partner profitieren und über die sie meist auch gemeinsam entscheiden. Alle Details zur Kreditaufnahme mit einem zweiten Darlehensnehmer und welche Rechte und Pflichten dies vor allem für den zweiten Kreditnehmer mit sich bringt, lesen sie in unserem Artikel: Wann sich ein Darlehen mit einem zweiten Kreditnehmer lohnt.

Das passende Kreditangebot für einen Kredit zu zweit finden Sie über CHECK24 übrigens genauso einfach wie für einen einzelnen Kreditnehmer. Einziger Unterschied: Sie müssen im Kreditantrag die Daten beider Kreditnehmer angeben.

Tipp 3: Die ideale Kombination aus Verwendungszweck, Laufzeit und Ratenhöhe – unbezahlbar

Der richtige Verwendungszweck

Kredit ist gleich Kredit? Mitnichten. Tatsächlich ist der so genannte Verwendungszweck bei einem Kreditvergleich nicht einfach nur ein Eingabefeld, bei dem Sie auf Suche nach einem passenden Kredit zwischen verschiedenen Optionen wählen können. Hinter den Begriffen „Freie Verwendung“, „Modernisierung“ oder „Neufahrzeug“ steckt wesentlich mehr – diese Angaben können die Kreditkonditionen beeinflussen. Zum Beispiel bei der Finanzierung eines Autos und der Wahl des entsprechenden Verwendungszwecks Neu- oder Gebrauchtfahrzeug: Hier bieten viele Banken extra Kfz-Kredite an. Ein solcher Spezial-Kredit ist allerdings zweckgebunden und somit nur zur Finanzierung eines Fahrzeugs einsetzbar. Durch die Bindung an den Autokauf punktet das Darlehen im Gegenzug häufig mit günstigeren Konditionen als ein vergleichbarer Kredit ohne Zweckbindung. Denn durch das finanzierte Auto hat die Bank eine zusätzliche Sicherheit, für den Fall, dass Sie Ihre Kreditraten nicht mehr bezahlen können. Meist müssen Sie dafür eine so genannte Sicherungsübereignung unterzeichnen. Diese besagt, dass die Bank so lange Eigentümer des Fahrzeugs ist, bis der Kredit vollständig von Ihnen abbezahlt wurde.

Die passende Laufzeit

Auch Faktoren wie die Laufzeit und die richtige Ratenhöhe können sich bei einem Kredit finanziell bemerkbar machen. Prinzipiell gilt: Je kürzer die Laufzeit, desto günstiger ist der Kredit. Schließlich sind es die Zinsen, die den Preis eines Kredits bestimmen – und diese fallen immer nur so lange an, bis Sie den Kredit vollständig abbezahlt haben. Allerdings bedeutet eine verkürzte Laufzeit auch, dass die monatlichen Raten entsprechend höher ausfallen. Hier gilt es also immer genau abzuwägen, wie viel Sie tatsächlich für Ihre Raten ausgeben möchten.

Die ideale Monatsrate

Wie hoch Ihre individuelle Monatsrate maximal ausfallen darf, können Sie mit einer klassischen Haushaltsrechnung herausfinden. Hierfür stellen Sie einfach alle Einnahmen Ihren monatlichen Ausgaben wie Miete, Nebenkosten sowie Lebensunterhalt gegenüber und ziehen am Ende noch einen kleinen finanziellen Puffer für unerwartete Reparaturen und Co. vom Ergebnis ab – fertig. Den so errechneten Betrag können Sie bedenkenlos für Ihre monatliche Kreditrate einplanen.

Die beste Kombination

Haben Sie bereits einen bestimmten Kreditbetrag im Auge und wissen, wie hoch Ihre Monatsrate ausfallen darf, können Sie mit einem Kreditrechner schnell und einfach herausfinden, wie lange Sie unter diesen Voraussetzungen Ihren Wunschkredit abbezahlen würden. Der Kreditrechner zeigt Ihnen auch, wie sich die Darlehenskosten durch alternative Laufzeiten verändern. So können Sie unmittelbar sehen, welche Kombination aus Ratenhöhe und Laufzeit die passendste für Sie ist.

Gut zu wissen

Achten Sie bei der Wahl Ihres Kredits neben den Variablen aus Verwendungszweck, Laufzeit und Ratenhöhe auch auf Zusatzleistungen wie kostenlose Sonder- und Gesamttilgungen. Das ist vor allem dann interessant, wenn Sie bereits bei Kreditaufnahme wissen, dass Sie mit zusätzlichen Einnahmen aus Steuerrückzahlungen oder mit einem Bonus Ihres Arbeitgebers rechnen können. Wenn Sie diese Zahlungen zur außerplanmäßigen Rückzahlung Ihres Darlehens einsetzen, können Sie die Laufzeit Ihres Kredits verkürzen und so die Kosten senken.

Tipp 4: Bis zu 2.000 Euro Ersparnis dank Umschuldung

Aus Alt mach Neu. Das ist häufig auch in Sachen Kredit eine gute Idee. Vor allem dann, wenn Sie Ihr Darlehen schon vor längerer Zeit und damit sehr wahrscheinlich zu einem höheren Zinssatz aufgenommen haben. Dann können Sie dank einer Umschuldung zu einem preiswerteren Kredit sparen – bis zu 2.000 Euro. Das geht aus der diesjährigen Umschuldungsstudie von CHECK24 hervor. Alles was Sie dafür tun müssen, ist, Ihren alten, teuren Kredit gegen ein neues, günstigeres Darlehen zu tauschen. Dafür einfach die Kosten und die so genannte Restschuld Ihres laufenden Kredits in Erfahrung bringen, mithilfe eines Kreditvergleichs einen neuen, günstigeren Kredit suchen und schließlich den alten Kredit durch den neuen, günstigeren ablösen.

Ablösen dürfen Sie einen Kredit übrigens jederzeit. Umschulden dementsprechend auch. Sollte Ihr aktueller Kreditvertrag nicht die Option einer kostenlosen Gesamttilgung beinhalten, kann die kreditgebende Bank eine sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung von Ihnen verlangen. Diese darf jedoch maximal 1,0 Prozent der noch ausstehenden Restschuld betragen, wenn der Kreditvertrag noch länger als 12 Monate läuft. Bei weniger als 12 ausstehender Raten liegt die Vorfälligkeitsentschädigung bei höchstens 0,5 Prozent des vorzeitig zurückgezahlten Betrags. In absoluten Zahlen: Bei 10.000 Euro Kreditrestschuld, die durch ein günstigeres Darlehen abgelöst werden soll, bedeutet das 100 Euro Zusatzkosten – 50 Euro für einen Kredit mit einer Laufzeit von unter einem Jahr.

Beachten Sie: Trotz einer möglichen Vorfälligkeitsentschädigung lohnt sich eine Umschuldung in den meisten Fällen, da die Zinsersparnis gerade bei älteren Kreditverträgen erfahrungsgemäß wesentlich höher ausfällt als die Vorfälligkeitsentschädigung.

Gut zu wissen

Neben dem Spareffekt durch einen günstigeren Kredit können Sie im Zuge einer Umschuldung Ihr Darlehen gleichzeitig Ihrer aktuellen Lebenssituation anpassen. Haben Sie beispielsweise nach einer Gehaltserhöhung monatlich mehr Geld zur Begleichung Ihres Darlehens zur Verfügung, können Sie die monatliche Ratenzahlung problemlos erhöhen. So verkürzt sich die Vertragslaufzeit und der Kredit wird insgesamt noch günstiger. Andersrum funktioniert das natürlich ebenfalls.

Um bei einem Kredit Kosten zu sparen, müssen Sie also noch lange kein Finanzprofi sein. Schon vermeintlich kleine Faktoren wie ein simpler Kreditvergleich, die ideale Kombination aus Verwendungszweck, Laufzeit und Ratenhöhe oder die Option, den Kredit zusammen mit einem Partner aufzunehmen, machen sich bei den Kreditkosten schnell bemerkbar. Das Beste: Sollten Sie bereits einen laufenden Kredit abbezahlen, können Sie dank einer Umschuldung noch viel aus Ihrem Altkredit herausholen. Probieren Sie es einfach aus.
 

Weitere Nachrichten über Kredit

Weitere Nachrichten über Kredit