Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 78 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 78

Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:

zahn@check24.de für Zahnzusatzversicherung

krankenhaus@check24.de für Krankenhauszusatzversicherung

zusatzschutz@check24.de für Heilpraktiker- und Brillenversicherung

pflege@check24.de für Pflegeversicherung

Sie sind hier:

Jeder Neunte möchte eine Krankenzusatzversicherung abschließen

München, 19.2.2016 | 10:10 | mst

Rund jeder neunte gesetzlich Versicherte plant, eine private Zusatzversicherung abzuschließen. Die meisten möchten dies online erledigen.
 

Patientin beim Zahnarzt auf BehandlungsstuhlFast jeder vierte gesetzlich Krankenversicherte hat bereits eine private Zusatzversicherung - etwa für Zahnbehandlungen.
Elf Prozent der gesetzlich Versicherten zwischen 18 und 59 Jahren planen, in den nächsten sechs Monaten eine private Krankenzusatzversicherung abzuschließen. Dies zeigt eine aktuelle Studie des Marktforschungsunternehmens Yougov Deutschland. Fast jeder Fünfte ist noch unentschlossen und möchte dies zumindest vielleicht tun.
 
Der Anteil der Kassenpatienten mit einer privaten Zusatzversicherung steigt leicht an. Im Jahr 2013 besaßen rund 20 Prozent aller gesetzlichen Versicherten einen solchen Zusatzschutz. 2015 legte dieser Anteil auf 23 Prozent zu. Am meisten verbreitet sind Zahnzusatzversicherungen und Auslandsreisekrankenversicherungen.
 

Online-Abschluss erwünscht

Die meisten bevorzugen für einen Abschluss das Internet: Jeweils ein Drittel kann sich vorstellen, einen Vertrag über ein Vergleichsportal oder die Website eines Versicherers abzuschließen. Nur für ein Viertel ist es noch eine Option, zu einem Versicherungsvertreter vor Ort zu gehen.
Laut Yougov sind es nicht unbedingt die Jüngeren, die einen Online-Abschluss in Betracht ziehen, sondern vielmehr die über 40-Jährigen.

Für die Studie hat das Marktforschungsunternehmen rund 1.000 gesetzlich Krankenversicherte sowie 200 Kassenpatienten mit einer Zusatzversicherung befragt.

Weitere Nachrichten zum Thema Krankenzusatzversicherung