Sie sind hier:

Heizölpreise Verbraucher sollten rechtzeitig Heizöl bestellen

|

Die Heizölpreise sind nach wie vor attraktiv für eine Bestellung. Und zweit weitere Gründe sprechen für eine baldige Heizölbestellung: Die CO2-Abgabe und die erhöhte Mehrwertsteuer, die ab Januar nächsten Jahres bei Heizöl fällig werden.

Heizölkunden sollten Bestellung bald aufgeben
Heizölkunden sollten sich um eine Bestellung für das alte Jahr kümmern.
In einigen Regionen sind die Liefertermine für das alte Jahr bereits knapp bemessen. Verbraucher, die noch keine Bestellung aufgegeben haben, sollten sich zeitnah darum bemühen. Ab dem 1.1.2021 werden fossile Energieträger mit einer CO2-Abgabe belegt. Für Heizöl müssen Kunden dann mit rund acht Cent mehr pro Liter rechnen. Darüber hinaus wird auch die Mehrwertsteuer wieder von 16 auf 19 Prozent angehoben, somit werden insgesamt circa neun Cent mehr pro Liter fällig. Bei einer Bestellung von 3.000 Liter Heizöl ergibt sich ein Mehrpreis von über 260 Euro. Zusätzlich lässt sich mit einer Heizöl Sammelbestellung noch mehr einsparen.