Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Heizölpreise Trend bei den Heizölpreisen ist seitwärts

|

Nach dem Hacker-Angriff auf die größte Ölpipeline der USA ist die Aufregung wieder etwas abgeflacht. Der Trend bei den Heizölpreisen geht seitwärts.

Der Trend bei den Heizölpreisen ist seitwärts.
Letzte Woche wurde die größte Ölpipeline der USA durch einen Hacker-Angriff angegriffen.

Bei den Heizölpreisen kommt es nicht zu viel Bewegung. Die Tendenz ist eindeutig seitlich. Am internationalen Markt entwickeln sich bullische Stimmungsbilder. Auch die Heizölpreise werden von diesen betroffen sein. Der Binnenmarkt ist von wenig Bewegung erfasst. Stetig kommt es zu Heizölbestellungen, konstant über das Land verteilt. Das derzeitge Heizölgeschäft ist typisch für den Mai – ohne Extreme. Die Erwartungen bei den Verbrauchern auf fallende Preise für Heizöl sind geteilt, die einen warten noch, während andere die Hoffnung bereits aufgegeben haben. Langfristig ist mit steigenden Preisen zu rechnen, kurzfristig wird der Seitwärtstrend vorherrschend bleiben. Ein Heizölvergleich vor der Bestellung lohnt sich in jedem Fall, wer noch mehr sparen möchte, der kann sich mit seinen Nachbarn zu einer Heizöl Sammelbestellung zusammenschließen.