Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Heizölpreise Heizölpreise starten mit Abschlägen in neue Woche

|

Die Heizölpreise geben zum Wochenbeginn nach. Nach und nach gehen wieder Heizölbestellungen ein.

Die Heizölpreise geben zum Wochenbeginn etwas nach.
Die Heizölpreise geben zum Wochenbeginn etwas nach.

Die Ölpreise sind zum Ende der vergangenen Woche deutlich gesunken. Die Heizölpreise starten mit leichten bis moderaten Abschlägen in die neue Woche. Möglich ist ein Minus von bis zu einem halben Cent pro Liter Heizöl. Nach und nach gehen erste Heizölbestellungen bei den Händlern ein, das Bestellaufkommen ist dennoch niedrig. Momentan stehen die März-Kontrakte der Ölsorte "Brent" bei 54,85 US-Dollar pro Barrel, ein Fass US-Öl "West Texas Intermediate" kostet circa 52,20 Dollar. Der Euro muss Währungsverluste hinnehmen. Das zu erwartende Preistief, welches zu dieser Jahreszeit gewöhnlich ist, fällt in diesem Jahr Prognosen zu Folge spärlich aus. Wer dennoch bei einer Heizöl Bestellung sparen will, der kann mit Nachbarn eine Heizöl Sammelbestellung tätigen. Durch die größere Bestellmenge ist das Heizöl in der Regel deutlich günstiger.