Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Heizölpreise Heizölpreise nahezu unverändert

|

Die Heizöl-Notierungen sind weitesgehend stabil. Die Ölpreise sind gestern nur leicht verändert aus dem Handel gegangen.

Heizölpreise nahezu unverändert
Die Heizölpreise sind derzeit weitgehend stabil.
Die Heizöl-Notierungen hierzulande starten weitesgehend unverändert in den neuen Handelstag. Momentan stehen die August-Kontrakte der Ölsorte "Brent" bei 75,50 US-Dollar pro Barrel, ein Fass US-Öl "West Texas Intermediate" kostet derzeit 73,40 Dollar. Es ist lediglich ein Minus von bis zu 0,2 Cent pro Liter Heizöl zu erwarten. Das Bestellaufkommen befindet sich weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau. Verbraucher sollten sich allerdings nicht mehr zu lange Zeit mit ihrer Heizöl Bestellung lassen. Die erwartete Bestellwelle im Spätsommer wird wohl hoch ausfallen. Das könnte die Heizölpreise noch weiter nach oben treiben. Die Aussicht auf fallende Heizölpreise ist gering, Verbraucher sollten kleinere Preisrückgänge für eine Bestellung nutzen. Auch eine Heizöl Sammelbestellung mit den Nachbarn kann die Kosten weiter senken.