Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Heizölpreise Heizölpreise gehen leicht zurück

|

Die Ölpreise konnten sich zum Ende des gestrigen Handelstages wieder stabilisieren. Die Heizölpreise sind am heutigen Morgen nur mit kleinen Abschlägen in den neuen Handelstag gestartet.

Heizölpreise gehen leicht zurück
Die Heizölpreise sind am heutigen Morgen leicht zurück gegangen.
Die Ölpreise an den internationalen Warenterminmärkten konnten sich wieder stabilisieren. Folglich wird es bei den Heizöl-Notierungen in Deutschland am heutigen Tag nur geringe Abschläge geben. Morgens stehen die November-Kontrakte der europäischen Ölsorte "Brent" bei 71,40 US-Dollar pro Barrel, "West Texas Intermediate" kostet am Morgen 68,25 Dollar. Am heutigen Tag musste mit einem Minus beim Heizölpreis von 0,3 bis 0,5 Cent pro Liter Heizöl erwartet werden. Aufgrund der erneut ansteigenden Temperaturen und der Preissteigerung der letzten 10 Tage ist der Bestellboom bisher ausgeblieben und das Bestellaufkommen verharrt auf einem moderaten Niveau. Die Hoffnung der Verbraucher auf fallende Preise sollte allerdings nicht zu groß sein, trotz der heutigen Abschläge sind keine deutlich fallenden Heizölpreise in den nächsten Tagen zu erwarten. Wer dennoch sparen möchte, der sollte einen Heizölvergleich bei der Heizölbestellung machen oder eine Sammelbestellung mit seinen Nachbarn aufgeben.