Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Heizölpreise Heizölpreise erneut attraktiv

|

Momentan bietet sich eine gute Gelegenheit für eine Heizölbestellung: Die Heizölpreise stehen auf dem niedrigsten Niveau seit mehr als sechs Wochen.

Suez Kanal blockiert
Die Nachfrage nach Heizöl steigt, die Heizölpreise befinden sich auf einem attraktiven Preisniveau.

Die Ölpreise konnten sich am heutigen Morgen teilweise erholen. Gestern hatten sie zeitweise einen deutlichen Wertverlust erlebt. Die Heizölpreise befinden sich derzeit auf einem durchaus attraktiven Preisniveau. Momentan stehen die Mai-Kontrakte der Ölsorte "Brent" bei 62,70 US-Dollar pro Barrel, ein Fass US-Öl "West Texas Intermediate" kostet derzeit rund 59,30 Dollar. Der Euro fällt im Vergleich zum US-Dollar weiter zurück und wird heute früh zu Kursen um 1,1780 US-Dollar gehandelt. Der Suez Kanal ist weiterhin durch ein Containerschiff blockiert. Es gibt Hinweise, dass die OPEC+ Gruppe die Fördermengen Ende nächster Woche eventuell wieder nicht erhöhen könnte. All das konnte die Rohölpreise gestern aber nur vorübergehend stützen. Vor allem die neuen Corona-Sorgen in Europa übten weiter Druck auf die Notierungen aus. Die Heizölpreise starten stabil bis leicht steigend in den letzten Handelstag. Bei den Heizöl-Notierungen ist heute mit einem Plus von bis zu 0,3 Cent pro Liter Heizöl zu rechnen. Diese befinden sich auf dem niedrigsten Niveau seit mehr als sechs Wochen. Somit bietet sich für Verbraucher eine gute Gelegenheit, den Tank bereits jetzt für den nächsten Winter zu füllen.