Sie sind hier:

Heizölpreise Das Heizöl Lieferdatum ist entscheidend

|

Bei Bestellungen von Heizöl kann bis zum 31.12.2020 noch deutlich gespart werden. Ab dem 1. Januar 2021 werden circa neun Cent pro Liter Heizöl aufgeschlagen.

Lieferdatum ist entscheidend bei Heizöllieferung
Ab dem 1.1.2021 wird Heizöl teurer.
Die Öl- und Heizölpreise befinden sich auf Tiefständen. Viele Kunden haben bereits eine Bestellung getätigt und können aufgrund ihres vollen Heizöltanks nicht mehr von den derzeit günstigen Preisen profitieren. Kunden, die noch keine Bestellung aufgegeben haben, spekulieren teilweise auf weiter sinkende Preise. Das sollten diese allerdings nicht mehr all zu lange machen. Denn: Ab dem 1. Januar 2021 werden circa neun Cent pro Liter Heizöl aufgeschlagen. Entscheidend für die Bepreisung ist das Lieferdatum und nicht der Bestelltermin. Die Mehrwertsteuer wird zum 01.01.2021 erneut auf 19 statt 16 Prozent angehoben und die CO2-Steuer wird fällig. Diese besagt, dass pro Tonne CO2 25 Euro zu zahlen sind. Damit sollen Energiehändler motiviert werden, auf klimaschonendere Technologien umzusteigen. Bis 2025 soll der CO2-Preis schrittweise auf 55 Euro pro Tonne CO2 steigen.