Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Heizölpreis Heizölpreise starten stabil in den Tag

|

Gestern kam es zu starken Schwankungen am Ölmarkt. Die Stimmung am Ölmarkt ist weiterhin angespannt. Die Heizölpreise starten nur wenig verändert in den Tag.

Heizölpreise stabil
Heute starten die Heizölpreise weitesgehend stabil in den Tag.
Die technische Korrektur am Wochenstart war nur von kurzer Dauer. Die Stimmung an den Ölmärkten ist weiterhin angespannt. Momentan stehen die Dezember-Kontrakte der Ölsorte "Brent" bei 84,70 US-Dollar pro Barrel, ein Fass "WTI" kostet derzeit 82,75 Dollar. Die Heizölpreise in Deutschland befinden sich weiterhin auf einem Langzeithoch. Es ist heute ein leichtes Minus von 0,2 bis 0,3 Cent pro Liter Heizöl zu erwarten. Die Nachfrage ist in den letzten Tagen etwas zurückgegangen, eine Auswirkung auf die Lieferzeiten ist derzeit allerdings noch nicht zu erkennen. In manchen Regionen in Deutschland betragen diese bereits mehrere Wochen, was bei einer Heizölbestellung berücksichtigt werden muss. Mit stark sinkenden Heizölpreisen sollten Verbraucher weiterhin nicht rechnen und rechtzeitig vor dem Winter eine Heizöl Bestellung tätigen. Es ist absehbar, dass die Liefertermine für Heizöl in diesem Jahr in manchen Regionen schnell knapp werden könnten. Wer sparen möchte, der sollte vor seiner Bestellung einen Heizölvergleich durchführen oder eine Heizöl Sammelbestellung tätigen.