Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 12 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
089 - 24 24 11 12
Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
girokonto@check24.de
Sie sind hier:

Girokonten im großen Kostenvergleich Verbraucher sparen mit reinen Online-Konten viel Geld

|

A A A
Kontoführungsgebühren, Dispozinsen oder Überweisungsgebühren – Girokonten unterscheiden sich bei den Kosten in vielen Faktoren. Während klassische Girokonten bei Filialbanken meist kostenpflichtig sind, können Inhaber eines rein online geführten Kontos einer Filial- oder Direktbank viel Geld sparen. Unterschiede gibt es nicht nur bei den Konditionen. Dies geht aus einer Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität hervor.
Mit einem Girokonto-Selbsttest finden Sie heraus, ob Sie das Konto wechseln sollten.

Ein Girokontovergleich lohnt sich! Mit einem rein online geführten Konto lässt sich viel Geld sparen.

27 Filialbanken und sieben Direktbanken hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) unter die Lupe genommen. Verbrauchern bietet sich bei Girokonten von Direktbanken ein klarer Kostenvorteil. Wer Wert auf den Vor-Ort-Service der Filialbanken legt, muss in der Regel mit Kosten rechnen. Bankkunden zahlen dafür eine Grundgebühr von bis zu 11,90 Euro pro Monat. Auch alltägliche Vorgänge wie Geldabheben und Überweisungen sind bei einigen Banken mit Kosten verbunden.

Für Kunden von Direktbanken ist die Kontonutzung oft gebührenfrei. Auch mit einem reinen Online-Girokonto einer Filialbank sind Kunden meist kostengünstiger unterwegs. Neben den Kostenvorteilen punkten Direktbanken mit weiteren Angeboten. So gehört eine kostenlose Kreditkarte mittlerweile zum Standard. Mit einem Online-Konto bei einer Direkt- oder Filialbank lassen sich so bis zu 130 Euro pro Jahr sparen. Bei einigen Banken gibt es zudem einen Neukundenbonus.

Das DISQ analysierte nicht nur die Konditionen der einzelnen Girokonten. Auch der Service sowie die Sicherheit beim Online-Banking wurden überprüft. Das Gesamtergebnis wirft kein gutes Licht auf die Filialbanken. Während sechs von sieben Direktbanken das Qualitätsurteil „sehr gut“ erhalten haben, trifft dieses Merkmal auf keine einzige Filialbank zu. Weniger als 50 Prozent wurden mit „gut“ bewertet, die Mehrheit erhielt die Note „befriedigend“. Direktbanken sind demnach für Verbraucher nicht nur kostengünstiger, sondern punkten auch bei den Themen Service und Sicherheit.

6 wichtige Regeln für sicheres Online-Banking

Online-Banking ist nicht nur günstig, sondern auch bequem und schnell. Dennoch sollten Sie diese sechs Regeln beachten, um auf der sicheren Seite zu sein:

✓ Achten Sie auf eine sichere Internetverbindung
✓ Richten Sie Ihr Online-Banking richtig ein
✓ Schützen Sie Ihre Zugangsdaten
✓ Vergewissern Sie sich über die Echtheit der Bank-Webseite
✓ Halten Sie Ihre Geräte sicher und stets auf dem neuesten Stand
✓ Behalten Sie die Kontobewegungen immer im Auge

Für Verbraucher lohnt sich ein Girokonto-Vergleich

Um nicht unnötig viel fürs Girokonto zu zahlen, sollten Bankkunden Girokonten vergleichen und gegebenenfalls einen Kontowechsel in Betracht ziehen. Außerdem können Verbraucher anhand eines praktischen Girokonto-Tests herausfinden, ob sie bereits mit einem sehr guten Konto ausgestattet sind oder ob sich ein Wechsel lohnt.
 
Ein Umzug zu einer anderen Bank geht übrigens schnell und einfach mit dem digitalen Kontoumzug von CHECK24. Der Kontowechsel gelingt so in nur 20 Minuten und die Zahlungspartner werden automatisch über die neue Bankverbindung informiert. Zudem verspricht CHECK24 eine 100-Prozent-Funktioniert-Garantie. Das bedeutet, dass das Vergleichsportal bis zu 50 Euro übernimmt, sollten Kosten im Zuge des Kontowechsels auftreten. Zudem wird auf Wunsch des Kunden auch die Kontoführungsgebühr für drei Monate übernommen. So bleibt genügend Zeit für die Umstellung und altes und neues Girokonto können während der Übergangsphase einige Zeit parallel laufen.

Weitere Nachrichten über Girokonto

Weitere Nachrichten über Girokonto