Sie sind hier:

NFC an der Ladenkasse Kontaktlos mit Girocard zahlen auch bei Rewe und Lidl

|

A A A
Girocard kurz ans Bezahlterminal halten, fertig: Das können Einkäufer künftig auch bei Rewe, Penny, in den Toom-Baumärkten und allen Lidl-Filialen.
Symbol für kontaktlos Zahlen

An diesem Symbol sind Girocards erkennbar, mit denen kontaktloses Bezahlen möglich ist.

In allen Filialen von Lidl können Einkäufer ab sofort kontaktlos mit ihrer Girocard bezahlen. Sie müssen die Karte nicht mehr ins Lesegerät an der Kasse einstecken, sondern halten sie nur noch kurz in einer Entfernung von wenigen Zentimetern davor. Ab kommendem Montag wird das auch in den zur Rewe Group gehörenden Geschäften von Rewe, Penny und Toom Baumarkt möglich sein.

Zahlungen von mehr als 25 Euro mit der PIN bestätigen

Voraussetzung dafür ist eine Girocard mit NFC-Chip. Erkennbar sind diese Karten am aufgedruckten Wellensymbol. Volksbanken, Raiffeisenbanken und auch Sparkassen geben seit einiger Zeit Girocards mit NFC-Chip an ihre Kunden aus. Die Abkürzung NFC steht für Near Field Communication, den Datenaustausch über kürzeste Entfernungen. Bei Beträgen ab 25 Euro muss der Kunde beim Bezahlen zusätzlich seine PIN eingeben, bei niedrigeren Summen genügt in den meisten Fällen das Vorhalten der Karte. Abhängig ist das vom Herausgeber der Karte.

Auch Aldi Nord und Aldi Süd haben nach Tests angekündigt, das kontaktlose Bezahlen mit Girocard ab diesem Monat nach und nach in allen Filialen zu ermöglichen.

Weitere Nachrichten über Girokonto

Weitere Nachrichten über Girokonto