Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Klimaschutzgesetz Vermieter müssen sich an CO2-Steuer beteiligen

|

Das Klimaschutzgesetz wurde am Mittwoch angepasst: Künftig sollen Mieter und Vermieter die CO2-Steuer gemeinsam bezahlen. Die genaue Aufteilung ist noch nicht bekannt.

 Vermieter sollen sich an CO2-Steuer beteiligen
Künftig müssen Mieter den CO2-Preis nicht mehr alleine bezahlen.
Betroffen sind alle Mieter die mit Heizöl oder Gas heizen. Die Änderung des Klimaschutzgesetzes soll Mieter mit Öl- oder Gasheizung entlasten, die bisher die entstehenden Mehrkosten tragen mussten. Die CO2-Abgabe wurde unter anderem eingeführt, um Besitzer von Öl- und Gasheizungen dazu zu bringen, auf umweltfreundlichere Technologien umzusteigen. Bei einem Mietverhältnis ist dieser Anreiz aber nicht gegeben, da Mieter keinen Einfluss auf die Heizmethode haben. Der Mieterbund, die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und die Grünen begrüßen die Gesetzesänderungen, da durch die Kostenbeteiligung der Anreiz zu klimafreundlicherem Heizen geschaffen und Mieter entlastet würden.