Jetzt anmelden und mit dem CHECK24 Kreditvergleich bis zu 2.000 EUR sparen.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 24 Hilfe und Kontakt
Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kredit@check24.de
Sie sind hier:

Finanzieren zu -1,50 % Zinsen Bei CHECK24 gibt es jetzt einen Kredit zum Minuszins

|

A A A
Die Zinswelt steht Kopf: Erstmals finden Kunden von CHECK24 in dessen Kreditvergleich nun ein Darlehen mit einem Zinssatz unter null. Wie das Angebot zustande kommt und welche Botschaft das Vergleichsportal damit aussenden will – wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen.
Kredit zum Minuszins

"1.000 Euro leihen und nur 992 Euro zurückzahlen": Über CHECK24 können Kreditnehmer jetzt ein Darlehen zum Minuszins abschließen. Bild: blackred/gettyimages

Minus 1,50 Prozent (inzwischen minus 5,00 Prozent, Anm. d. Red.): Zu diesem effektiven Jahreszins können sich Kunden des Vergleichsportals CHECK24 jetzt 1.000 Euro über zwölf Monate leihen. Wer das Darlehen beantragt und die Voraussetzungen erfüllt, der zahlt damit nicht bloß keine Zinsen, sondern verdient unterm Strich sogar etwas mehr als acht Euro dazu. Wie das möglich ist.

Wie kommt der Minuszins zustande?

Negativzinsen für Kredite sind nicht nur unüblich – sie sind im Bankwesen gar nicht vorgesehen. Und so vergibt die SWK Bank, mit der CHECK24 bei seinem Aktionskredit zusammenarbeitet, das Darlehen selbst auch gar nicht zu Minuszinsen, sondern zu einem für aktuelle Verhältnisse üblichen Sollzins von 2,72 Prozent pro Jahr.

Dass Kreditnehmer dennoch weniger zurückzahlen, als sie sich geliehen haben, rührt daher, dass sich CHECK24 an jeder der zwölf monatlichen Raten beteiligt. So würde bei der nominalen Verzinsung von 2,72 Prozent p.a. eigentlich eine Rate von 84,56 Euro pro Monat fällig. Da das Vergleichsportal davon jeden Monat aber 1,91 Euro übernimmt und direkt an die Bank überweist, zahlen dessen Kunden nur noch 82,65 Euro monatlich. Bei einer leicht abweichenden Schlussrate macht das einen Gesamtbetrag von 991,84 Euro – das entspricht einem effektiven Jahreszins von -1,50 Prozent.

Welche Absicht verfolgt CHECK24 mit dem Angebot?

Mit seinem Kredit zum Minuszins will das Vergleichsportal Verbraucher für die Zinsunterschiede am Markt sensibilisieren: „Kreditzinsen unterscheiden sich je nach Anbieter oder Vertriebsweg deutlich“, nimmt Christian Nau, Geschäftsführer im Bereich Kredite bei CHECK24, zum Angebot Stellung. „Darauf wollen wir den Verbraucher mit dieser Sonderaktion hinweisen.“

Wie gravierend die Kostenunterschiede ausfallen, zeigt sich auch und vor allem am Beispiel Raten- versus Dispokredit. So zahlen Verbraucher, die den Dispo ihres Girokontos in Anspruch nehmen, trotz des Zinsrutsches der letzten Jahre im Schnitt noch immer 9,78 Prozent jährlich, wie die Verbraucherzeitschrift Finanztest ermittelt hat. Einen herkömmlichen Ratenkredit erhalten sie hingegen oft schon für einen Bruchteil dessen oder, wie jetzt, zu besonders günstigen Konditionen.

Tipp: Aktionskredit statt Dispo nutzen und 60 Euro sparen

Die Sonderaktion von CHECK24 stellt eine weitaus günstigere Alternative zum Dispo dar. Ein Beispiel: Wer sein Konto um 1.000 Euro überzogen hat und dafür jährlich den von Finanztest ermittelten Durchschnittszins von 9,78 Prozent bezahlt, dem entstehen bei Ausgleich des Überziehungskredites in zwölf gleichbleibenden monatlichen Teilbeträgen Kosten von 51,46 Euro. Mit dem Aktionskredit umgehen Bankkunden diese Ausgaben und sparen einschließlich der Zinseinnahmen von 8,16 Euro unterm Strich 59,62 Euro.

Wer erhält den Kredit zum Minuszins?

Mit dem Angebot richtet sich CHECK24 an Kunden mit einer sehr guten Bonität. Zwingende Voraussetzung dafür, dass ein Kunde den Kredit erhält, ist daher unter anderem, dass sein monatliches Nettoeinkommen klar über seinen wiederkehrenden Ausgaben liegt.

Wann wird der Kredit ausgezahlt?

Bei dem Aktionsprodukt handelt es sich um einen Kredit mit Sofortauszahlung. Der Darlehensbetrag landet bei positivem Kreditentscheid und nach erfolgtem digitalen Kreditabschluss so spätestens am nächsten Bankarbeitstag, wochentags oft noch am gleichen Tag auf dem Konto des Kunden.

Kann ich mir auch mehr oder weniger als 1.000 Euro zum Minuszins leihen?

Da der Aktionskredit nur einmal pro Kunde vergeben wird und nur in der Kombination aus 1.000 Euro Kreditbetrag und zwölfmonatiger Laufzeit erhältlich ist, können sich Kreditnehmer ausschließlich den genannten Betrag zum Zinssatz von -1,50 Prozent leihen.

Wie lange gilt die Aktion?

Den Kredit zum Minuszins können Kunden des Vergleichsportals für die Dauer von etwa zweieinhalb Wochen anfragen. Stichtag für das Ende der Aktion ist der 15. März. (inzwischen verlängert bis 28. März, Anm. d. Red.)

Kommen Minuszinsen für Kredite jetzt in Mode?

Wohl eher nicht. Zumindest ist es unwahrscheinlich, dass Banken künftig selbst Zinsen an ihre Kunden auszahlen, wenn diese sich bei ihr Geld leihen. Schließlich sind und bleiben die Kreditzinsen für die Geldhäuser eine der wichtigsten Einnahmequellen.


Update, 27.02.2018: Aktionskredit jetzt zu -5,00 Prozent Zinsen erhältlich

Das Vergleichsportal hat den Zinssatz seines Kredites zum Minuszins mittlerweile gesenkt, zunächst auf -3,50 und schließlich auf -5,00 Prozent effektiv pro Jahr. Alle übrigen Rahmenbedingungen wie Kreditbetrag, Laufzeit und Sollzinssatz bleiben von der Änderung unberührt. Unterm Strich zahlen CHECK24 Kunden dank der vergünstigsten Konditionen jetzt nur noch 972,49 Euro an die Bank zurück. Die monatliche Rate sinkt auf 81,04 Euro.

Update, 13.03.2018: Aktion bis 28. März verlängert

CHECK24 hat sich entschieden, seine Aktion zu verlängern. Sollte diese ursprünglich am 15. März auslaufen, können sich Kunden des Vergleichsportals den Kredit zum Zinssatz von -5,00 Prozent eff. p.a. nun bis einschließlich 28. März 2018 sichern. Weitere Informationen dazu finden Sie in diesem Beitrag.


Weitere Nachrichten über Kredit

Weitere Nachrichten über Kredit