Sie sind hier:

Deutschlands bester Vergleich
für Kfz-Versicherungen

1-Klick-Kündigungsservice
Nirgendwo Günstiger Garantie
Über 300 Experten sind für Sie da

TÜV Süd
Bis850 €sparen
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Kfz-Zulassung

Lesezeit 3 Min.
aktualisiert am 26.06.2020

Kfz-Zulassung und Corona

Zulassung Corona

Wo lasse ich mein Auto zu?

Zuständig für die Zulassung eines Kraftfahrzeuges sind in Deutschland auf Kreis- und Kommunalebene die Städte und Gemeinden. Zu welcher Verkehrsbehörde Sie gehen müssen, hängt von Ihrem Wohnort ab.

In Städten sind die Zulassungsbehörden oft direkt den Bürgerbüros angegliedert. In Großstädten wie Berlin oder München gibt es spezielle Zulassungsbehörden (hier die Kraftfahrzeugzulassungsstelle).

Die Verkehrsbehörde kann jedoch auch woanders untergebracht sein. Im ländlichen Raum befindet sich die Zulassungsstelle oft im Landratsamt.

Machen Sie schon im Vorfeld einen Zulassungstermin aus. Dann kommen Sie gleich dran und sparen sich lange Wartezeiten.

Was kostet mich die Zulassung?

Die Zulassungskosten sind nicht bundeseinheitlich festgesetzt. Die hier genannten Werte beziehen sich auf Durchschnittswerte des Straßenverkehrsamtes.

Die Gebühren betragen rund:

  • Für die Anmeldung eines Neufahrzeuges: 26 Euro
  • Für die Anmeldung eines Gebrauchtwagens: 28 Euro
  • Für die Änderung der Fahrzeugpapiere: 11 Euro
  • Für eine Feinstaubplakette: 5 Euro

Was brauche ich für die Zulassung?

Kfz-Zulassung

Wer einen Pkw zulassen will, muss auf der Zulassungsstelle ein SEPA-Lastschriftmandat abgeben. Damit stimmen Sie der automatischen Abbuchung der fälligen Kfz-Steuer für das zuzulassende Auto zu.

Die Einzugsermächtigung muss vom Kontoinhaber unterschrieben sein. Sind Kontoinhaber und Fahrzeugbesitzer nicht identisch, muss zusätzlich der Halter unterzeichnen.

Den Kfz-Steuerbetrag für Ihr Auto können Sie mit unserem Kfz-Steuerrechner kostenlos herausfinden.

Geht eine andere Person für Sie zur Zulassungsstelle, benötigt diese eine schriftliche Vollmacht von Ihnen und muss sich ausweisen.

Vordruck einer Vollmacht

Schriftliche Vollmacht für Ihren Vertreter

Download

Welche Unterlagen muss ich vorlegen?

Bei deutschen Neuwagen

  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung des Halters
  • elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Nummer) der Kfz-Versicherung
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)

Bei deutschen Gebrauchtwagen

  • Personalausweis bzw. Reisepass mit Meldebestätigung
  • Kfz-Versicherungsnachweis (eVB-Nummer)
  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • gültige Hauptuntersuchung
  • Abmelde- oder Stilllegebescheinigung (bei abgemeldeten Fahrzeugen)

Bei Autos aus dem Ausland (mit deutschen Papieren)

  • Personalausweis/Reisepass mit Meldebestätigung
  • eVB-Nummer der Kfz-Versicherung
  • Fahrzeugpapiere
  • COC-Dokumente bzw. Datenbestätigung oder Vollgutachten
  • gültige Abgasuntersuchung (bei Gebrauchtfahrzeugen)

Bei Autos aus dem Ausland (ohne deutsche Papiere)

  • Personalausweis/Reisepass mit Meldebestätigung des Halters
  • Kfz-Versicherungnachweis (eVB-Nummer)
  • Vollgutachten §21 StVO
  • Nachweis der Abgasuntersuchung
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung Kraftfahrt-Bundesamt
  • ausländische Fahrzeugpapiere oder Autokaufvertrag bzw. Importbescheinigung
  • Einfuhrumsatzsteuererklärung (bei EU-Neufahrzeugen)
  • Zollunbedenklichkeitsbescheinigung der EU (bei Nicht-EU-Fahrzeugen)

Nummernschild

Um einen Satz (2 Stück) Kennzeichen müssen Sie sich kümmern. Die Kennung vergibt die Zulassungsstelle.

Wenn Sie eine besondere Kombination wollen, können Sie sich das entsprechende Wunschkennzeichen gebührenpflichtig (ab 10,20 Euro) vorab reservieren – und bereits die Kennzeichen bei einem Schilderdienst drucken lassen.

Im Rahmen der Zulassung werden dann das offizielle Siegel sowie die HU-Plakette auf die Nummernschilder aufgebracht.

Antworten auf Ihre Fragen

Kann ich ohne Termin zur Kfz-Zulassung?

Ja, grundsätzlich können Sie auch ohne Termin zur Kfz-Zulassung gehen. Sie ziehen dann auf der Zulassungsstelle eine Wartemarke. Je nach Andrang kann es dann aber sein, dass einige Zeit vergeht, bis Sie aufgerufen werden und die Zulassung Ihres Autos erledigen können. Achtung: In Zeiten von Corona sind die Kfz-Zulassungsstellen teilweise noch immer für Standardanliegen gesperrt beziehungsweise nur nach vorheriger Anmeldung geöffnet.

Wie lange dauert eine online Kfz-Zulassung?

Die eigentliche Online-Zulassung ist in wenigen Minuten erledigt. Bis Sie die neuen Fahrzeugpapiere und Prüfsiegel fürs Kennzeichen von der Zulassungsstelle per Post erhalten, vergehen in der Regel aber noch einmal 2 bis 3 Werktage.

Kann man ein Auto bei jeder Zulassungsstelle anmelden?

Nein, das geht nicht. Sie müssen Ihr Auto bei der für Ihren Wohnort zuständigen Zulassungsstelle anmelden. Wenn Sie allerdings die Voraussetzungen für die Online-Zulassung mit i-Kfz haben, müssen Sie nicht zur Zulassungsstelle gehen, sondern können die Anmeldung des Autos bequem online erledigen.

Sind diese Informationen hilfreich?

CHECK24 Bewertungen
Kfz-Versicherung
5 / 5
5.576 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Sie wünschen eine kostenlose Beratung?

Mo. bis So. 8:00 - 22:00 Uhr

089 - 24 24 12 12auto@check24.de
Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Experte für Kfz-Versicherung sowie automobilen Entwicklungen im Pkw- und Motorradbereich.

1