+++ Wichtige Informationen und Möglichkeiten zur Kfz-Zulassung in der aktuellen Situation +++

Alleskönner aus Ingolstadt

Der neue Audi SQ8 ist bärenstark

Lesezeit 1 Min.
aktualisiert am 09.07.2019
Foto: Audi

Mit dem neuen SQ8 bläut Audi seinem größten SUV Sportlichkeit ein.

Das Sport-SUV-Coupé steht ab Spätsommer 2019 bei den Audi-Händlern.

Damit der fast 2,5 Tonnen schwere Allrader jederzeit abgehen kann „wie Schmidts Katze”, sitzt unter der Haube Europas mächtigster Direkteinspritzer.

Wieviel PS hat der Audi SQ8?

Der V8-Diesel im Audi SQ8 mit zwei hintereinander geschalteten Turboladern leistet 435 PS.

Auch diesen Diesel-Koloss haben die Audi-Ingenieure irgendwie fit für die derzeit strengste Abgasnorm Euro 6d-TEMP gemacht

Dazu ist das Fahrwerk deutlich sportlicher ausgelegt als beim zahmeren SUV-Bruder Q8.

Das Schalten übernimmt die Achtstufen-Tiptronic. Der Fahrer kann allerdings auch manuell über Schaltwippen am Lenkrad eingreifen.

Sicherheitshalber riegelt die Elektronik den Vortrieb bei 250 km/h ab.

Was ist neu?

Als Mildhybrid soll der neue Audi SQ8 zudem besonders effizient sein. Beim Bremsen wird Energie zurückgewonnen.

Ein Riemen-Starter-Generator verbessert den Start-Stopp-Modus.

Außerdem kann das Sport-SUV-Coupé bis zu 40 Sekunden lang mit deaktiviertem Motor „segeln”.

Äußerlich ist der SQ8 gar nicht so leicht auszumachen.

Vertikal angeordnete Lamellen im matt-silbernen Kühlergrill und der Unterfahrschutz in derselben Farbe etwa unterscheiden ihn vom normalen Q8. Ebenso sind die vier runden Auspuff-Endrohre am Heck charakteristisch.

Wie üblich bei den Topmodellen von Audi ist der SQ8 bereits serienmäßig äußerst gut ausgestattet.

Trotzdem ist die Aufpreisliste lang. Wer es noch sportlicher mag, ordert etwa Sportdifferenzial sowie Allradlenkung und Keramik-Bremsen extra.

Was kostet der SQ8?

Sportlich ist auch der Preis. Audi verlangt für den SQ8 mindestens 102.900 Euro.

Wie finden Sie den Artikel?

Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Wussten Sie schon, dass...

der Tank des Bugatti Chiron nach 8 Minuten Vollgas leer ist?