Sie sind hier:

Deutschlands bester Vergleich
für Kfz-Versicherungen

1-Klick-Kündigungsservice
Nirgendwo Günstiger Garantie
Über 300 Experten sind für Sie da

TÜV Süd
Bis850 €sparen
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit
CHECK24 Bewertungen
Kfz-Versicherung
5 / 5
5.730 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Sie wünschen eine kostenlose Beratung?

Mo. bis So. 8:00 - 22:00 Uhr

089 - 24 24 12 12auto@check24.de

Audi A6 Autoversicherung

Lesezeit 2 Min.
aktualisiert am 02.07.2020

Audi A6 Versicherung
Seit 1996 besetzt der A6 als Nachfolger des Audi 100 das Segment der oberen Mittelklasse beim Ingolstädter Autobauer.

Seit Mitte 2018 ist die inzwischen fünfte Generation des A6 auf den Markt.

Optisch orientiert sich der Ingolstädter nun an der neuen Linie des Herstellers. Auffällig ist der markante, große Kühlergrill.

Mit einer Länge von 4,94 Meter ist die A6 Limousine etwas gewachsen. Das verspricht mehr Platz im Innenraum.

Der Cockpitbereich ist wie im Audi A7 und im Audi A8 aufgebaut. Also in der Topversion mit drei großen Displays: dem Tacho sowie über dem Mitteltunnel der Hauptmonitor und darunter die Bedieneinheit. 

Dazu kommt die neueste Generation des Audi-Infotainmentsystemes samt verbesserter Spracherkennung.

Und natürlich neue Assistenzsysteme, die ein teilautonomes Fahren ermöglichen. Dazu gehört etwa ein adaptiver Fahrassistent samt Lenkhilfe. 

Tarife Audi A6 berechnen

Neuigkeiten zum Audi A6

Audi RS 6 Avant: Kombi-Power pur

Audi A6 Versicherung

28.11.2019

Von außen ist der Audi RS 6 Avant nur ein Kombi mit aggressiver Optik. Unterm Blech hat es das Kraftpaket aber faustdick hinter den Ohren.

Das fängt schon beim Motor an, einem V8-Biturbo. Auf satte 600 PS Leistung bringt es der Audi RS 6 Avant in der nunmehr vierten Auflage.

Damit ist laut Hersteller der Sprint auf Tempo 100 in 3,6 Sekunden erledigt. Auf Wunsch sind 305 km/h Spitze drin.

Wie ist der RS 6 ausgelegt?

Ob der RS 6 Avant als Power-Kombi oder als Sportwagen mit zusätzlichem Laderaum daherkommt, hängt von der Wahl des Fahrwerkes ab.

Serienmäßig ist ein Luftfederfahrwerk verbaut. Damit ist der Audi als komfortabler Langstreckenspezialist ausgelegt. 

Wer indes das optionale Stahlfahrwerk mit adaptiven Dämpfern wählt, erhält einen sehr straff ausgelegten Kombi. Im Dynamik-Modus wird der Wagen dann vollends zum Sportflitzer.

Das macht mit der Allradlenkung besonders viel Spaß. Diese kostet natürlich ebenfalls Aufpreis. Die Allradlenkung dreht die Hinterräder um maximal fünf Grad ein und macht den Audi so zum echten Kurvenräuber.

Was bietet der Kombi noch?

Dabei kann der Allrader auch spritsparend gefahren werden. Der Audi ist ein Mildhybrid mit 48-Volt-Bordnetz und kann damit bei abgeschaltetem Motor „segeln”. Das drückt den Verbrauch.

 

Audi A6 Avant: So schick geht Kombi

11.04.2018

Wer an den Audi A6 denkt, hat den Kombi vor Augen. Kein Wunder, schließlich entscheiden sich zwei von drei Käufern für den Avant.

Bei der Neuauflage des A6 Avant hat Audi erstmals den Kombi parallel zur 4,94 Meter langen Limousine entwickelt.

Die Frontpartie wurde dabei vom normalen A6 übernommen.

Überragend ist das aber nicht: In die Konkurrenz von BMW mit dem 5er Touring und Mercedes mit dem T-Modell der E-Klasse passt mehr Gepäck.

Das Cockpit und das Infotainment-System im A6 Kombi sind schon aus dem A6, dem A7 und dem A8 bekannt. Beim virtuellen Cockpit mit drei großen Bildschirmen (gegen Aufpreis) gibt es kaum noch Schalterknöpfe.

Die Assistenzsysteme übernimmt der A6 Kombi von der Limousine.

Audi A6 Kfz-Steuer berechnen

Weitere Audi Automodelle

Sind diese Informationen hilfreich?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Der Motorjournalist ist Experte im Bereich der Kfz-Versicherung sowie Fachmann für Pkw-Neuheiten.

1