Sie sind hier:

Deutschlands bester Vergleich
für Kfz-Versicherungen

1-Klick-Kündigungsservice
Nirgendwo Günstiger Garantie
Über 300 Experten sind für Sie da

TÜV Süd
Bis850 €sparen
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit
CHECK24 Bewertungen
Kfz-Versicherung
5 / 5
5.735 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Sie wünschen eine kostenlose Beratung?

Mo. bis So. 8:00 - 22:00 Uhr

089 - 24 24 12 12auto@check24.de

Audi A4 Autoversicherung

Lesezeit 1 Min.
aktualisiert am 02.07.2020

Audi A4 Versicherung
Seit Ende 1994 heißt Audis Mittelklasse-Baureihe A4 (zuvor Audi 80). Im Oktober 2015 kam die fünfte Generation auf den Markt, erstmals zeitgleich als Limousine und als gefragter Kombi A4 Avant.

Komplettiert wird die Baureihe durch die sportlichere Variante S4 und die höhergelegte Offroad-Version A4 Allroad Quattro.

Im Herbst 2019 gab es ein neuerliches Facelift.

An der Front zieht Audi den sogenannten Singleframe-Grill merklich in die Breite. 

Die Lufteinlässe sind deutlich auffälliger als bisher gestaltet. Zudem gibt es neue Leuchten mit der typischen Audi-Lichtsignatur.

Das gilt auch für das Heck. Hinten gibt es außerdem eine Chromleiste zwischen den Rückleuchten sowie einen überarbeiten Stoßfänger.

Was ist innen anders?

Im Innenraum hat Audi Feinarbeit betrieben.

Das neue Infotainmentsystem wird nur noch per Touchscreen über den 10,1-Zoll-Monitor oder per Sprachsteuerung bedient. Der Dreh-Drückschalter entfällt.

Die Assistenten im A4 hat Audi auf den neuesten Stand gebracht.

Auch das Fahrwerk kann der Kunde bestimmen. Als Alternative zum Serienfahrwerk stehen Komfort- oder Sportfahrwerk zur Wahl.

Tarife Audi A4 berechnen

Neuigkeiten zum Audi A4

Audi bessert den RS4 Avant nach

Audi RS4 Avant Versicherung

03.10.2019

Seit Dezember 2019 fährt der Audi RS4 Avant in einer Facelift-Version vor. Die Änderungen sind vor allem optischer Natur.

So erhält der Kombi eine neue Frontoptik im Stil der A4-Familie.

Dazu gehören eine neue Frontschürze, breitere Lufteinlässe sowie geänderte Leuchteinheiten.

Beim Antrieb hat sich nichts geändert. Verbaut wird weiterhin ein 450 PS starker V6-Biturbo mit 2,9 Liter Hubraum.

Wo legt Audi noch nach?

Dafür hat Audi laut eigenen Angaben das Handling beim RS4 Avant verbessert. Das soll sich vor allem auf kurvenreichen Strecken bemerkbar machen.

Innen fällt das neue, 10,1 Zoll große Touch-Display auf. Audi hat den Kombi mit der neuesten Generation seines Infotainmentsystemes ausgestattet.

Kfz-Steuer berechnen

Weitere Audi Automodelle

Sind diese Informationen hilfreich?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Der Motorjournalist ist Experte im Bereich der Kfz-Versicherung sowie Fachmann für Pkw-Neuheiten.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser, stellen Empfehlungen der Redaktion und in keinem Fall eine Rechtsberatung dar.