Sie sind hier:

Deutschlands bester Vergleich
für Kfz-Versicherungen

30.11. verpasst? Kein Problem!
Nirgendwo Günstiger Garantie
Über 300 Experten sind für Sie da

TÜV Süd
Bis850 €sparen
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit
CHECK24 Bewertungen
Kfz-Versicherung
5 / 5
18.329 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Sie wünschen eine kostenlose Beratung?

Mo. bis So. 8:00 - 22:00 Uhr

089 - 24 24 12 12auto@check24.de

Audi Q3 Autoversicherung

Lesezeit 2 Min.
aktualisiert am 02.07.2020


Seit 2011 ist Audi mit dem Q3 auf dem Markt vertreten. Im November 2018 kam die zweite Generation des kompakten SUV auf die Straßen.

Die Abmessungen sind bei der Neuauflage nahezu identisch geblieben. Allerdings zeigt der neue Q3 nun eine deutlich bulligere Front mit einem markanten Kühlergrill mit nun vertikalen Streben.

Die Radläufe sind mit schwarzen Blenden umhüllt. Zudem fallen die Radkästen nun breiter aus.

Deutlich mehr Platz als bisher haben Passagiere auf den hinteren Plätzen. Dies ermöglicht auch die um 15 Zentimeter nach vorne und hinten verschiebbare Rücksitzbank.

Den Innenraum hat Audi komplett überarbeitet. Einige Elemente – wie das Kombiinstrument – kommen beispielsweise vom A8 beziehungsweise A6.

In der Mittelkonsole ist ein Touchdisplay eingelassen.

Tarife Audi Q3 berechnen

Neuigkeiten zum Audi Q3

Audi pimpt den Q3 zum RS-Boliden

Audi RS Q3 Versicherung

27.09.2019

Die neuen RS-Modelle sind die Top-Versionen des Audi Q3. Erhältlich ist der SUV-Racer als RS Q3 und als Sportback.

Der RS Q3 hat einen Singleframe-Grill ohne farblich abgesetzten Rahmen Schlitz zwischen Grill und Motorhaube. Ferner gibt es seitliche, boomerangartige Lufteinlässe in der Frontschürze sowie breiter ausgestellte Radhäuser. 

Die zweiflutige Abgasanlage hat große, ovale Endrohre.

Natürlich liegt der Audi Q3 als RS etwas tiefer als gewöhnlich über dem Asphalt. Optional gibt es dazu eine passende Dämpferregelung.

Die Räder sind 20-Zöller (optional 21 Zoll), die Bremsanlage ist entsprechend großzügig dimensioniert (375 Millimeter vorne und 319 Millimeter hinten). Stahlscheiben sind gesetzt. Wer will, kann auf Keramik upgraden.

Auch innen werden die sportlichen Gene akzentuiert, etwa durch: ein unten abgeflachtes Sportlenkrad, Sportsitze mit Wabenmuster oder Race-Dekor in schwarzem Klavierlack.

 

Audi macht den Q3 zum Coupé

24.07.2019

Echt schräg: Mit dem Q3 Sportback baut nun auch Audi ein kompaktes SUV-Coupé.

Seit Herbst 2019 hat Audi erstmals ein kompaktes SUV-Coupé auf dem Markt. Der Q3 als Sportback unterscheidet sich aber nicht nur bei der Gestaltung des Hecks vom Basismodell.

Natürlich ist die steil abfallende Dachlinie hinten das auffälligste Merkmal. Das Q3-Coupé ist mit 4,50 Metern auch um 1,5 Zentimeter länger als der normale Q3.

An der Front fallen allein das schwarze Wabengitter im Grill sowie der dunkle Rahmen auf.

Was fällt innen auf?

Im Innenraum erhält der Q3 Sportback das erweiterte Infotainmentsystem von Audi. Dieses wird über einen 10,1-Zoll-Touchscreen oder per Sprachbefehl gesteuert.

Der Kofferraum des Coupés schluckt mindestens 530 Liter Gepäck. Die dreiteilige Rückbank lässt sich um 13 Zentimeter verschieben.

Bei den Assistenzsystemen kann so ziemlich alles geordert werden, was bei Audi gerade angeboten wird. Auf Wunsch parkt der SUV etwa fast selbsttätig ein und aus.

Immer mit an Bord ist die sogenannte Progressivlenkung. Dies soll das Coupé besonders wendig machen.

Kfz-Steuer berechnen

Weitere Audi Automodelle

Sind diese Informationen hilfreich?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Der Motorjournalist ist Experte im Bereich der Kfz-Versicherung sowie Fachmann für Pkw-Neuheiten.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser, stellen Empfehlungen der Redaktion und in keinem Fall eine Rechtsberatung dar.