+++ Wichtige Informationen und Möglichkeiten zur Kfz-Zulassung in der aktuellen Situation +++

Deutlich teurer als bisher

Neuer Audi S8 mit viel Power und Hightech

Lesezeit 1 Min.
aktualisiert am 15.11.2019
Foto: Audi

Der nächste Audi S8 kommt mit bewährt viel Power.

Update 15. November 2019

Die sportliche Limousine ist ab November zu Preisen ab 140.000 Euro aufwärts erhältlich.

Wie sieht der Audi S8 aus?

Optisch unterscheidet sich der neue Audi S8 durch Details am Stoßfänger sowie an den Seitenschwellern und -spiegeln vom normalen Audi A8. Auch die vier ovalen Auspuffendrohre weisen auf das sportliche Topmodell aus Ingolstadt hin.

Innen geht es gewohnt edel-sportlich zur Sache.

Wieviel PS hat der neue S8?

Das Herzstück des neuen Audi S8 ist der V8 Bi-Turbobenziner unter der Haube. Aus vier Litern Hubraum schöpft das Triebwerk 571 PS.

Das ist bemerkenswert, da alle anderen S-Modelle von Audi in Europa nur noch als Diesel zu haben sind.

Was ist neu?

Auch der S8 arbeitet am Saubermann-Image – zumindest ein bisschen. Er ist als Mildhybrid angelegt. Eingebaut sind ein 48-Volt-Riemengenerator sowie eine Speicherbatterie.

So wird die Start-Stopp-Funktion ausgeweitet, der S8 segelt teilweise mit deaktiviertem Motor dahin.

Hightech sind das vorausschauende Aktivfahrwerk mit Frontkamera-Anbindung zur frühzeitigen Erkennung von Fahrbahnunebenheiten, die Allradlenkung und ein extra Sportdifferenzial an der Hinterachse.

Sportlichen Sound verspricht der Klappenauspuff. Störgeräusche hingegen werden durch das Soundsystem eliminiert.

In Audis Sport-Flaggschiff sind maximal 38 Assistenzsysteme im Einsatz. Gebündelt sind sie in den Paketen „Stadt” und „Tour”.

Die Bedieneinheit besteht aus zwei großen Bildschirmen. Die Eingaben erfolgen per Fingertipp oder per Sprachbefehl.

Das Cockpit im S8 ist virtuell. Ein Head-up-Display gibt es hingegen nur gegen Aufpreis.

Wie finden Sie den Artikel?

Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Wussten Sie schon, dass...

Frauen bis 1958 eine Genehmigung für den Führerschein brauchten?