Sie sind hier:

Spaziergang auf Bundesstraße: Hund türmt aus abgesperrtem Auto

München, 21.9.2017 | 16:29 | kro

Im baden-württembergischen Balingen hat ein Hund am Mittwoch einen Stau auf einer Bundesstraße verursacht. Darüber berichten lokale Medien.

Autos im StauAuch Hunde können einen Stau verursachen.
Demnach war der Zwergpinscher aus einem abgesperrten Auto in der Innenstadt ausgebüxt. Vermutet wird, dass er mit der Pfote an den elektrischen Fensteröffner gekommen war.

Als der Hund mitten auf die Bundesstraße lief, hielt eine Autofahrerin schließlich an, um ihn einzufangen – jedoch ohne Erfolg. Zwei Lkw-Fahrer kamen ihr zur Hilfe und blockierten die Fahrbahn.

Die Frau bekam den Pinscher schließlich am Halsband zu fassen und verständigte die Polizei. Die Beamten nahmen den Hund mit aufs Revier und machten kurze Zeit später die Urlaubsvertretung seiner Besitzer ausfindig.

Weitere Nachrichten zum Thema Hundehaftpflicht