Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 12 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
089 - 24 24 11 12
Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
girokonto@check24.de
Sie sind hier:

Probleme beim Abheben, kein Onlinebanking Welche Einschränkungen Haspa-Kunden an Ostern erwarten

|

A A A
Kein Bargeld und keine Bezahlung im Geschäft? Rund 1,6 Millionen Haspa-Kunden müssen über Ostern mit erheblichen Einschränkungen rechnen. Was sie erwartet und warum die Bank das macht.
Sparkasse Logo

Die Hamburger Sparkasse zieht über Ostern 500 Millionen Datensätze auf einen neuen Server um. Foto: gettyimages

Geld-Engpass, kein Onlinebanking und kein Filialservice: Rund 1,6 Millionen Kunden der Hamburger Sparkasse (Haspa) müssen sich zu Ostern auf erhebliche Probleme für ihren Bankalltag einstellen. Die Haspa stellt vom 18. April bis zum 22. April ihren IT-Service um, wie die Bank mitteilt. Die Folge ist, dass Kunden mit ihrer Girocard am Automaten nur eingeschränkt abheben können. Auch Kartenzahlungen im Handel werden nicht immer einwandfrei funktionieren. Die rund 30.000 minderjährigen Kunden können mit ihrer Haspa girocard weder Geld abheben noch in Geschäften bezahlen. Auch Abhebungen mit der Sparcard sind in dem Zeitraum nicht möglich.

„Wir raten unseren Kunden, sich vorher mit Bargeld zu versorgen oder dafür die Kreditkarte zu nutzen“, sagt Haspa-Vorstand Jürgen Marquardt dem Hamburger Abendblatt. Eine weitere Folge ist, dass sich Kunden in diesem Zeitraum nicht bei ihrem Onlinebanking oder Online-Brokerage anmelden und nicht überweisen können. Auch die S-App und die dazugehörige Finanzsoftware ist in diesem Zeitraum nicht erreichbar. Wenn Kunden im Internet mit Paydirekt oder Giropay zahlen möchten, können sie dies zwischen dem 18. und 22. April nicht tun. Wer eine Kreditkarte hat, nutze besser diese, rät die Bank. Am Karsamstag bleiben auch die Filialen geschlossen, in denen üblicherweise auch samstags gearbeitet wird.

Umzug von 500 Millionen Datensätzen sorgen für Aufwand

Die Haspa hat als größte deutsche Sparkasse ein eigenes IT-System. Nun sollen die rund vier Millionen Konten und 500 Millionen Datensätze auf das IT-System der Sparkassenfinanzgruppe übertragen werden, berichtet die Welt. Dafür arbeiten insgesamt 560 Mitarbeiter der Haspa und der Sparkassenorganisation an den Ostertagen im Dreischichtbetrieb.

Die Haspa will mit dem Umzug die Bankgeschäfte für die Kunden schneller und komfortabler machen. Zum Beispiel sollen die 1,6 Millionen Haspa-Kunden künftig auch in Echtzeit überweisen sowie mit ihrem Smartphone mobil bezahlen können.

Weitere Einschränkungen zu Ostern für Haspa-Kunden

✓ Bareinzahlungen zugunsten Dritter zur Ausführung vor Ostern lassen sich nur noch bis 16.4. tätigen.

✓ An den Kassen ist am Dienstag nach Ostern mit Verzögerungen zu rechnen. Kunden müssen Wartezeiten einplanen.

✓ Ausländisches Bargeld ist vom 9. bis 30.4.2019 eingeschränkt verfügbar. Kunden sollten rechtzeitig vorbestellen.

Weitere Nachrichten über Girokonto

Weitere Nachrichten über Girokonto