Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Grundpreis und Arbeitspreis bei Strom und Gas

23.02.2024

Was sind Grundpreis und Arbeitspreis bei Gas- und Stromtarifen? Wie hoch sind Arbeits- und Grundpreis in Deutschland? Woraus besteht der Strompreis und auf was sollte man bei Energietarifen achten? Energiepreise variieren oftmals von Region zu Region.

Seit der Jahrtausendwende steigen die Strompreise in Deutschland unaufhörlich. Dabei haben sich zuletzt insbesondere die Beschaffungskosten drastisch erhöht, aber auch Steuern, Umlagen und andere staatliche Abgaben haben sich in der Zwischenzeit bereits verdreifacht. Auch in Zukunft werden Kunden noch mit mancher Strompreiserhöhung zu kämpfen haben. Grund genug, zu einem günstigen Energieversorger auf CHECK24 zu wechseln.

Was ist der Grundpreis?

Der Grundpreis ist die Grundgebühr, der pro Monat für Ihren Strom- bzw. Gasanschluss berechnet wird. Er ist der verbrauchsunabhängige Anteil des Strompreises und besteht aus dem Bereitstellungs- und Verrechnungspreis. Die Grundgebühr hängt also vom Anbieter ab.

Er ist auch als Zählergebühr bekannt und ergibt zusammen mit dem Verbrauchspreis den gesamten Strompreis, den Verbraucher zahlen müssen. Bei einem Stromanbieterwechsel kann der Preis günstiger ausfallen, wenn die Grundgebühr niedriger ist.

Was ist der Arbeitspreis?

Der Arbeitspreis ist der Preis für das verbrauchte Gas oder den verbrauchten Strom in Cent pro Kilowattstunde. Der Arbeitspreis wird auch als Verbrauchspreis bezeichnet. Der Arbeitspreis setzt sich aus

  • Beschaffungskosten
  • Netzentgelten
  • Konzessionsabgaben
  • staatlichen Steuern und
  • Abgaben ​​​​​​zusammen.

Worauf sollte man bei der Auswahl eines Tarifs achten?

Lebt man alleine oder nutzt nur wenige elektronischen Geräte, sollten Sie sich für einen Tarif mit einem niedrigen Grundpreis entscheiden. Bei hohen Stromverbräuchen sollten Sie auf einen möglichst niedrigen Arbeitspreis achten. Beide Preise variieren oftmals von Region zu Region.

Und sollte man sich für einen Stromtarif ohne Grundpreis entscheiden? Das klingt zuerst nach einem sehr guten Deal. Zwar kann ein Stromwechsel ohne Grundgebühr durchaus Vorteile mit sich bringen, jedoch sollten die möglichen Nachteile nicht aus dem Blick geraten.

Vor- und Nachteile eines Tarifs ohne Grundpreis

Vorteile

Nachteile
Hoher Kostenpunkt entfällt Mindestverbrauchswert vorgegeben

Volle Kostenkontrolle

Nicht pauschal günstiger

  Höhere Strompreise

Energieexpertin Michelle Kleinschmidt
Michelle Kleinschmidt
CHECK24 Energieexpertin
Letzte Änderung am 23.02.2024
Kundenbewertungen
CHECK24 Energievergleich
4.9 / 5
14.610 Bewertungen (letzte 12 Monaten)
104.551 Bewertungen (gesamt)