Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Gasanbieter wechseln 2024

Gasanbieter wechseln und bis zu 400 € Bonus sichern

Gas Sparpotenzial
 Bis zu 1.250 € sparen  
TÜV SÜD Siegel Nirgendwo günstiger Ganrantie
150 m²
-
18.000 kWh
150 m²
-
18.000 kWh
Kundenbewertungen
CHECK24 Energievergleich
4.9 / 5
14.370 Bewertungen (letzte 12 Monaten)
104.632 Bewertungen (gesamt)

Gasanbieter wechseln – so funktioniert's

Sie können jederzeit unter Einhaltung der Kündigungsfrist Ihren Gasanbieter wechseln. Durch den Wechsel des Anbieters kündigt der neue Gasanbieter in der Regel Ihren bisherigen Gasanbieter. Falls Sie sich noch in der Gas Grundversorgung befinden, haben Sie grundsätzlich eine Kündigungsfrist von nur zwei Wochen. Jetzt zu einem günstigeren Gasanbieter wechseln und sparen!

  1. Gaspreisvergleich: Wenn Sie Ihren Gasanbieter wechseln wollen, starten Sie zunächst den Gasvergleich. Hierzu geben Sie Ihre Postleitzahl sowie Ihren Jahresverbrauch in den Gastarifrechner ein. Ihren Gasverbrauch entnehmen Sie Ihrer letzten Gasrechnung.

  2. Tarifauswahl: Nach Eingabe Ihrer Daten erhalten Sie mit dem Gaspreisvergleich eine Übersicht der verfügbaren Gastarife. Neben Angaben zum Preis erfahren Sie auch Wissenswertes zu Laufzeiten, Preisfixierung und Service und sehen, wie andere Kunden diesen Gasanbieter bewertet haben.

  3. Auftragsübermittlung: Haben Sie sich für einen Tarif entschieden, können Sie den Gasanbieter Wechsel direkt online beantragen. Hierfür müssen Sie nur das Auftragsformular ausfüllen, CHECK24 übermittelt dieses dann an Ihren Wunschanbieter.

  4. Wechsel zum neuen Gasanbieter: Ihr neuer Anbieter lässt Ihnen innerhalb weniger Tage eine Auftragsbestätigung zukommen und übernimmt alle weiteren Schritte, etwa die Kündigung beim alten Anbieter. Schon bald erhalten Sie Ihr Erdgas von Ihrem neuen Versorger.

Gasanbieter wechseln

CO₂-Steuer in Deutschland

2024 steigt die CO2-Steuer auf 45 €/t. Dadurch entsteht für einen Musterhaushalt (20.000 kWh) eine Belastung in Höhe von 180 €.

Gasanbieterwechsel – was beachten?

  • Für einen Gaswechsel sollten Sie mit dem online verfügbarem Gasrechner vergleichen, welcher Versorger der beste für Sie ist.
  • Die voreingestellten Sucheinstellungen ermöglichen Ihnen einen echten und fairen Vergleich: kurze Kündigungsfristen und Vertragslaufzeiten, lange Preisgarantien und keine Pakettarife.
  • Die Sortierung erfolgt nach Attraktivität der Angebote, Sie können aber für Ihren Gasanbieterwechsel auch nach dem Preis sortieren, um den günstigsten Tarif in Ihrer Region zu ermitteln. Dieser wird immer mit dem Preis des regionalen Grundversorgers verglichen.
  • Achten Sie auch auf die Tarifbewertung, welche die zwölf wichtigsten Kriterien den Tarif und Anbieter betreffend detailliert bewertetDie CHECK24 Tarifbewertung erfolgt auf einer Skala von 1 bis 10, wobei 10 die bestmögliche Tarifbewertung darstellt.
  • Wählen Sie im Vergleichsrechner die Option für Ökogas aus, werden nachhaltige Ökogasanbieter angezeigt.
  • Die Kündigung des alten Gasvertrags und die garantierte Gasversorgung übernimmt im Normalfall Ihr neuer Gasanbieter.

 

In 2 Minuten Gasanbieter wechseln

Erledigen Sie Ihren Gasanbieterwechsel in nur wenigen Klicks mit dem kostenlosen Gastarifvergleich von CHECK24!
 

 

 

 

Jetzt Stromanbieter wechseln

 
  1. Daten eingeben
    Wohnort und Verbrauch eingeben und alle verfügbaren Gasanbieter für einen Wechsel ausfindig machen. 
  2. Angebote vergleichen
    Aktuelle Tarife nach Ihren individuellen Kriterien analysieren.
  3. Gasanbieter wechseln
    Der neue Anbieter übernimmt unter Berücksichtigung der vierwöchigen Frist die Kündigung bei Ihrem Vorversorger.

Darum sollten Sie Ihren Gasanbieter wechseln

Tipps zur Tarifauswahl

Bei der Tarifwahl sollte nicht alleine der Preis ausschlaggebend sein, als Verbraucher sollten sollten Sie auch auf Vertragsbedingungen und Kundenservice achten. Um die Suche zu vereinfachen, wird neben jedem Gastarif angezeigt, wie zufrieden andere Kunden mit dem jeweiligen Gasanbieter waren. An der Anzahl der Sterne kann die Kundenzufriedenheit abgelesen werden, dabei stehen fünf Sterne für die beste Wertung. Neben der Kundenbewertung lohnt sich auch ein Blick auf die Tarifbewertung, welche die zwölf wichtigsten Kriterien des Anbieters und des Tarifs detailliert analysiert und bewertet. 10 steht hierbei für die beste Bewertung, 1 stellt eine schlechte Bewertung dar.

Vor bzw. nach einem Umzug sollten Sie sich über die möglichen Versorger in der neuen Umgebung informieren. Wenn Sie mit Ihrem alten Versorger zufrieden sind, können Sie herausfinden, ob Ihr bisheriger Anbieter auch die jeweilige neue Gegend ebenfalls beliefert. Entscheiden Sie sich erst nach Ihrem Umzug für einen neuen Gasanbieter, übernimmt automatisch der lokale Versorger die Gasversorgung, da dieser gesetzlich dazu verpflichtet ist.

Worauf Sie bei der Tarifauswahl achten sollten:

  • Kurze Kündigungsfristen & Laufzeiten
  • Lange Preisgarantien
  • Gute Kundenbewertungen
  • Eine gute Tarifbewertung
  • Keine Pakettarife

Die benötigten Daten sind:

  • Jahresverbrauch
  • Anschrift
  • Name des Vorversorgers
  • Zählernummer

Gasanbieterwechsel beantragen

  • Achten Sie bei der Auftragsstellung darauf, dass der alte Gasvertrag auf Ihren Namen läuft. Sind Antragsteller und Vertragspartner des Vorversorgers nicht identisch, kann es zu Verzögerungen bei der Kündigung des Vorversorgers kommen.
  • Neben Anschrift und Geburtsdatum benötigt Ihr neuer Gasversorger auch Angaben über Ihren alten Gasanbieter (entfällt bei Umzug) und Ihre Zählernummer.
  • Die Zählernummer finden Sie ebenfalls auf Ihrer letzten Rechnung oder direkt auf Ihrem Gaszähler. Sie ist eine feststehende Nummer, die aus 4 bis 16 Ziffern besteht. Für einen Anbieterwechsel ist die Angabe der Zählernummer zwingend erforderlich.
  • Ihre Kundennummer finden Sie auf Ihrer letzten Jahresabrechnung. Manche Anbieter bezeichnen die Kundennummer auch als Vertragskontonummer.
 Gaszähler

Gaszähler richtig ablesen.

Die Zählernummer ist entweder auf der letzten Rechnung oder direkt auf dem Gaszähler zu finden. Bei der Zählernummer handelt es sich um eine feststehende Nummer, welche sich häufig unter oder über einem Strichcode befindet. Der Zählerstand wird für die Übermittlung des Auftrags nicht benötigt. Dieser wird noch einmal separat vom alten Versorger abgefragt.

Gasanbieter wechseln: Auftragsübermittlung

Nachdem der Auftrag an den neuen Gasanbieter übermittelt wurde, erhalten Sie als Wechselkunde innerhalb weniger Tage eine Auftragsbestätigung von Ihrem Wunschanbieter. Ab diesem Zeitpunkt übernimmt der neue Versorger alle weiteren Formalitäten. Er kündigt für Sie den alten Gasvertrag und übernimmt die Ummeldung beim Netzbetreiber.

Selbst kündigen

Nur in zwei Ausnahmefällen sollten Sie als Verbraucher Ihren Gasanbieter selbst kündigen:

  1. Wenn ein Sonderkündigungsrecht aufgrund einer Preiserhöhung besteht oder
  2. Wenn die Kündigungsfrist des aktuellen Laufzeitvertrags in wenigen Wochen abläuft.

Denn häufig verlängern sich Verträge automatisch um eine weitere Laufzeit (z.B. 6-12 Monate), wenn sie nicht rechtzeitig gekündigt werden. Um eine weitere Vertragsbindung zu vermeiden, sollten Sie in diesem Fall selbst kündigen. Nach vier bis zehn Wochen übernimmt dann der neue Gasanbieter die Belieferung mit Gas.

Tipps für Erstwechsler

Erstwechsler können beim Gasanbieterwechsel aktuell bis zu 400 € Bonus erhalten. 

  • Den Grundversorgungstarif können Sie jederzeit mit einer zweiwöchigen Frist kündigen.
  • Vergleichen Sie ausschließlich kundenfreundliche Tarife mit unseren empfohlenen Einstellungen.
  • Als Lieferbeginn wählen Sie beim Wechsel "schnellstmöglich" aus.
  • Wir empfehlen, regelmäßig den Gastarif zu wechseln, um jederzeit billig Gas zu beziehen. Falls Sie das nicht möchten, sollten Sie beim Wechsel genau auf den Gaspreis im zweiten Vertragsjahr achten.

 

Tipps für Mehrwechsler

Mehrwechsler profitieren regelmäßig von attraktiven Boni wie Neukundenbonus oder Sofortbonus. Wichtig für Mehrwechsler sind folgende Informationen:

  • Sie profitieren nur vom Neukundenbonus, wenn Sie jedes Jahr zu einem anderen Gasanbieter wechseln.
  • Der Neukundenbonus wird nicht ausbezahlt, wenn Sie zu einem Anbieter wechseln, der eine Marke Ihres alten Gasanbieters ist. Sie erkennen dies unter anderem bei den Kundenbewertungen: Bei Grünwelt Energie sehen Sie beispielsweise "Bewertungen von Stromio GmbH". Grünwelt Energie ist demnach eine Marke von Stromio.
  • Verpassen Sie nicht die Kündigungsfrist.
  • Wechseln Sie mit CHECK24 mindestens vier Wochen, bevor Ihre Kündigungsfrist zu Ende ist.
 

Gasanbieter wechseln: Grundpreis und Arbeitspreis

Billy Scheufler, Geschäftsführer CHECK24 Energie
Geschäftsführer CHECK24 Energie
  „Wenn Sie Ihren Gasanbieter wechseln möchten, sollten Sie immer den Grundpreis und den Arbeitspreis im Blick behalten. Der Grundpreis ist eine feste Gebühr, wohingegen der Arbeitspreis abhängig von Ihrem Verbrauch ist. Wenn Sie eher wenig verbrauchen, sollten Sie bei einem Gasanbieterwechsel vor allem auf einen niedrigen Grundpreis achten. In allen anderen Fällen sollte jedoch der Arbeitspreis pro Kilowattstunde möglichst niedrig sein!"
29. April 2024

Wer kündigt bei einem Wechsel des Gasanbieters?

Als Verbraucher sollten Sie nur in zwei Ausnahmefällen selbst dem Gasanbieter kündigen: Wenn Sie ein Sonderkündigungsrecht aufgrund einer Gaspreiserhöhung in Anspruch nehmen oder die Kündigungsfrist des aktuellen Laufzeitvertrags in wenigen Wochen abläuft. Denn häufig verlängern sich Gasverträge automatisch um eine weitere Laufzeit (z.B. 6-12 Monate), wenn sie nicht rechtzeitig gekündigt werden. Daher sollten Sie in diesem Fall selbst kündigen, um eine Vertragsverlängerung zu vermeiden.

Mit dem CHECK24 Haushaltscenter behalten Sie alle wichtigen Termine im Blick und können Ihren aktuellen Gasvertrag ganz leicht verwalten und optimieren. In der Vertragsübersicht werden Sie auf den Wechselzeitpunkt hingewiesen und erhalten einen Einblick in aktuelle Preise und das mögliche Sparpotenzial. Mit einem Klick auf "jetzt wechseln" können Sie ganz bequem Ihren Daten entsprechende Tarife vergleichen, Ihren Gasanbieter wechseln und erneut sparen.

zum Haushaltscenter

Wer kann den Gasanbieter wechseln?

Mieter oder Bewohner von Mehrfamilienhäusern, die über eine gemeinsame Zentralheizung mit Wärme versorgt werden, können den Gasanbieter nicht wechseln. In diesem Fall können Sie den Vermieter zumindest darauf hinweisen, dass ein Wechsel zu einem anderen günstigeren Gasanbieter möglich ist. Denn wenn nach einem Gasanbieterwechsel die Heizkosten sinken, gehen auch die Neben- und Betriebskosten für alle Hausbewohner zurück.

Wer noch länger vertraglich an seinen Gasanbieter gebunden ist, kann ebenfalls nicht sofort den Gasanbieter wechseln. Hier bietet CHECK24 Abhilfe mit dem Wechselalarm. Er erinnert Verbraucher an den Gasanbieterwechsel zum geeigneten Zeitpunkt. Wer also schon einmal prüfen möchte, wie viel Geld er durch einen Wechsel des Gasanbieters sparen könnte, setzt sich den Wechselalarm auf etwa zwei Wochen vor Ablauf der Kündigungsfrist. Automatisch errechnet dieser dann zum gewählten Zeitpunkt die jeweils aktuellen Tarifangebote für die vermerkte Postleitzahl und sendet die Ergebnisse an die gewünschte E-Mail-Adresse. Anschließend kann die Kündigung des Gasanbieters beauftragt werden.

So finden unsere Kunden den Gasanbieterwechsel über CHECK24

Michael R.

„Habe bisher zweimal den Gasanbieter gewechselt und jetzt einen weiteren Wechsel angestoßen. Bisher lief alles zu meiner vollsten Zufriedenheit."

Daniel

„Völlig unkompliziert und super schnell, der Gasanbieterwechsel war easy."

Ines W.

„Der Gasanbieterwechsel war super einfach. Es war auch einfach die Tarife zu vergleichen und den besten für sich auszusuchen. Habe schon öfters hier ein Wechsel durchführen lassen und noch nie Schwierigkeiten gehabt."

mehr

Häufige Fragen zum Gasanbieterwechsel

Wie viel Geld spare ich mit einem Gasanbieterwechsel?

Aktuelle können Sie mit einem Gasanbieterwechsel bis zu 1.250 € sparen. Die Ersparnis ist jedoch abhängig von Ihrem Preisniveau, das Sie mit Ihrem aktuellen Gasanbieter vereinbart haben.

Was brauche ich für einen Gasanbieterwechsel?

Wenn Sie Ihren Gasanbieter wechseln möchten, brauchen Sie Ihren Jahresverbrauch, Ihre Anschrift, den Namen Ihres aktuellen Anbieters und die Zählernummer.

Wie schnell kann ich meinen Gasanbieter wechseln?

Der Vergleich und Wechsel über unseren Gasvergleich dauert nur 2 Minuten. Wie schnell der gesamte Wechselprozess vonstatten geht, ist abhängig von Ihrer Kündigungsfrist und der Bearbeitungszeit durch den neuen Anbieter. In der Regel kann der Gasanbieterwechsel innerhalb von 1 bis 6 Wochen erfolgen.

Kann es bei einem Gasanbieterwechsel zu einem Gasausfall kommen?

Nein, da der Energiebezug in Deutschland gesetzlich geregelt ist und Sie im Zweifelsfall von Ihrem Grundversorger vor Ort beliefert werden.


Energieexpertin Michelle Kleinschmidt
Michelle Kleinschmidt
CHECK24 Energieexpertin
Letzte Änderung am 28.05.2024