Sie sind hier:

Das beste Sparkonto Das wird 2020 aus 10.000 Euro mit Tages- und Festgeld

|

A A A
Sie suchen noch das passende Sparkonto für 2020? Hier erfahren Sie, welches Konto am besten zu Ihnen passt und mit welchem Ertrag Sie bei einer Anlage von 10.000 Euro rechnen können.
Sparerindex Januar 2020

Die reale Verzinsung auf Tagesgeldkonten ist im Januar 2020 weiter gefallen.

Sparer haben es auch im neuen Jahr nicht leicht. Die Zinsen liegen auf einem historischen Tiefststand, wie der CHECK24 Sparerindex zeigt: Auch mit dem jeweils bestverzinsten Tagesgeldkonto mussten Sparer demnach im Januar nach Inflation einen aufs Jahr gerechneten Wertverlust von 1,10 Prozent hinnehmen. Das ist immerhin aber noch spürbar weniger, als wenn das Geld auf dem Girokonto liegen würde. Wer zumindest einen Teil des Ersparten fest anlegt, kommt noch einmal deutlich besser weg. Nur kann oder will natürlich nicht jeder der Rendite wegen so lange auf das hart verdiente Geld verzichten. Sparen ist also immer auch eine Typ-Frage.

Sparen als Typ-Frage

Die erste Frage, die sich bei der Geldanlage stellt, ist also die nach der flexiblen Reserve. Meist wird empfohlen, zwei bis drei Monatsgehälter als Notgroschen zurückzulegen. Auf diese Weise geraten Sie nicht in die Bredouille, sollte einmal die Waschmaschine kaputtgehen oder der Jahresurlaub außergewöhnlich teuer werden. Wie viel Geld Sie genau als Reserve benötigen, hängt immer auch von Ihren Lebensverhältnissen ab: Wer zum Beispiel Kinder hat, braucht meist mehr Geld in der Hinterhand als Alleinstehende, die nur für sich selbst sorgen müssen.

Was innerhalb eines Jahres aus 10.000 Euro wird, lässt sich an drei Fallbeispielen zeigen:

Beste Verfügbarkeit: Sie brauchen im Zweifelsfall jeden einzelnen Euro, sei es, weil Sie schon bald eine größere Anschaffung finanzieren wollen oder Sie lieber kein finanzielles Risiko eingehen möchten? In diesem Fall legen Sie die kompletten 10.000 Euro auf Ihrem Tagesgeldkonto an. Der aktuelle Topzins im Tagesgeldvergleich von CHECK24 beträgt 0,60 Prozent pro Jahr.

Ergebnis: Sollten Sie Ihr Erspartes nicht kurzfristig abrufen und sich die variable Verzinsung nicht ändern, erhalten Sie nach einem Jahr 60 Euro an Zinsen gutgeschrieben. Bei der Ferratum Bank, die den genannten Zinssatz bietet, sind die Zinsen für die ersten sechs Monate garantiert. Es ist also möglich, dass es auch etwas mehr oder auch weniger Ertrag gibt wird.

Flexibilität und Ertrag: Ihnen reicht eine flexible Reserve von 5.000 Euro locker aus? Dann sollten Sie den restlichen Geldbetrag lieber längerfristig in Festgeld anlegen. Dabei stellt sich die Frage nach der optimalen Laufzeit. Oft können Sie das Geld für bis zu 10 Jahre fest anlegen und sich die höchsten Zinsen sichern. Um auch beim Festgeld den optimalen Mix aus Flexibilität und Rendite zu finden, bietet sich die sogenannte Treppenstrategie an, bei der Sie Ihr Geld auf Konten mit verschiedenen Laufzeiten aufteilen. Auf diese Weise wird in regelmäßigen Abständen immer wieder ein Teil des Geldes frei und kann nach Bedarf entweder ausgegeben oder neu angelegt werden. Der Übersichtlichkeit halber gehen wir hier davon aus, dass Sie die notwendige Reserve jederzeit verfügbar auf dem Tagesgeldkonto belassen und den Rest als Festgeld mit einer überschaubaren Laufzeit von drei Jahren anlegen.

Ergebnis: Nach einem Jahr Anlagedauer erhalten Sie 90 Euro an Zinsen. 60 Euro davon wirft das Festgeldkonto ab, 30 Euro das Tagesgeld – vorausgesetzt, die Zinsen bleiben nach Ablauf der Garantiefrist unverändert.

Bester Zins: Sie benötigen gar keine flexible Reserve, etwa weil Sie ohnehin jeden Monat genug Geld sparen oder weil Ihr Tagesgeldkonto bereits gut gefüllt ist? Dann bietet es sich an, die gesamten 10.000 Euro langfristig zum besten Zins anzulegen. Das gilt im aktuellen Zinsumfeld ganz besonders, wo ein allgemeiner Anstieg der Zinsen in weite Ferne gerückt ist und immer mehr Banken bereits über negative Zinsen nachdenken. Auch wenn bei fünf oder zehn Jahren Laufzeit noch höhere Zinsen zu holen sind, ist ein so langer Zeitraum für viele Sparer nur schwer zu überblicken. Deswegen gehen wir in diesem Fallbeispiel davon aus, dass der gesamte Betrag nur über drei Jahre fest angelegt wird.

Ergebnis: Bei der Rietumu Bank, die im Festgeldvergleich für drei Jahre Laufzeit unübertroffene 1,20 Prozent pro Jahr bietet, gibt es im ersten Jahr bereits 120 Euro.

Höhere Erträge durch Zinseszins und Neukundenangebote

Es ist durchaus möglich, mit den genannten Sparkonten noch höhere Erträge zu erwirtschaften. Achten Sie dazu im Vergleich auf die Hinweise zu Bonuszahlungen, um sich den Zinssatz durch attraktive Neukundenprämien aufzubessern. Außerdem können – gerade bei einer Geldanlage über mehrere Jahre – auch noch Zinseszinsen anfallen, die den Ertrag künftig noch weiter erhöhen. Diese sind bei Festgeldangeboten im angegebenen Effektivzins enthalten. Mögliche Neukundenprämien werden ebenfalls in den Effektivzins eingerechnet, wenn Sie im Vergleich die Option „Neukundenbonus berücksichtigen“ wählen.

In der folgenden Aufstellung sind beim Tagesgeld die nominalen, bei Festgeld die effektiven Zinssätze angegeben:
Die aktuell besten Tagesgeldzinsen bei CHECK24
Bank Zins p.a. Zinsgarantie Zinsgutschrift Bonus Beispiel: Zins eff. inkl. Bonus**
Ferratum Bank 0,60 % 6 Monate jährlich    
Südtiroler Sparkasse 0,40 % 3 Monate vierteljährlich    
Aegean Baltic Bank 0,36 % Variabler Zins zweiwöchentlich Bis zu 100 €* 0,62 % (25 € Bonus)
*Neukundenbonus über 10 € für einen Anlagebetrag von 5.000 € bis 9.999 €, 25 € für einen Anlagebetrag von 10.000 € bis 49.999 €, 50 € für einen Anlagebetrag von 50.000 € bis 79.999 € und 100 € für einen Anlagebetrag ab 80.000 €, bei einer erstmaligen Anlage über das CHECK24 Anlagekonto – detaillierte Bonusbedingungen siehe CHECK24 Tagesgeldvergleich.
**Annahme: Erstmalige Anlage in Höhe von 30.000 € bei einer Anlagedauer von 120 Tagen über das CHECK24 Anlagekonto

   
Top-Zinsen ausgewählter Festgeldlaufzeiten bei CHECK24
Bank Zins eff. p.a. Laufzeit Bonus Beispiel: Zins eff. inkl. Bonus**
Aegean Baltic Bank 1,06 % 1 Jahr Bis zu 100 €* 1,31 % (25 Euro Bonus)
Rietumu Bank 1,22 % 3 Jahre Bis zu 100 €* 1,30 % (25 Euro Bonus)
Rietumu Bank 1,52 % 5 Jahre Bis zu 100 €* 1,57 % (25 Euro Bonus)
*Neukundenbonus über 10 € für einen Anlagebetrag von 5.000 € bis 9.999 €, 25 € für einen Anlagebetrag von 10.000 € bis 49.999 €, 50 € für einen Anlagebetrag von 50.000 € bis 79.999 € und 100 € für einen Anlagebetrag ab 80.000 €, bei einer erstmaligen Anlage über das CHECK24 Anlagekonto – detaillierte Bonusbedingungen siehe CHECK24 Festgeldvergleich.
**Annahme: Erstmalige Anlage in Höhe von 10.000 Euro über das CHECK24 Anlagekonto.
 

Weitere Nachrichten über Tagesgeld

Weitere Nachrichten über Tagesgeld