CHECK24 - Ihr Versicherungsmakler - mehr Informationen
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 66 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 66

Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
sbu@check24.de

Sie sind hier:

Umfrage: Nur jeder Fünfte hat eine Berufsunfähigkeitsversicherung

München, 15.9.2017 | 12:18 | mst

Fast jeder Fünfte muss aus dem Erwerbsleben ausscheiden, bevor er die Altersrente erreicht. Trotzdem sorgen nur vergleichsweise wenige vor, wie aktuelle Zahlen von Statista zeigen.
 

Sein Einkommen sollte jeder Erwerbstätige absichern - nur eine Minderheit macht dies tatsächlich.Sein Einkommen sollte jeder Erwerbstätige absichern - nur eine Minderheit macht dies tatsächlich.
Weniger als jeder fünfte Deutsche verfügt über eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Statistikportals Statista. Demnach gaben lediglich 18 Prozent der Befragten an, einen Versicherungsschutz für den Fall der Berufsunfähigkeit zu besitzen.
 
Die am häufigsten abgeschlossene Vorsorgeversicherung ist mit 43 Prozent die Unfallversicherung. Dahinter folgen die private Rentenversicherung (25 Prozent) sowie die Risikolebensversicherung (20 Prozent). Eine Sterbegeldversicherung besitzen 17 Prozent der Befragten, eine Kinderunfallversicherung acht Prozent.
 
Statista hatte im Juli rund 1.000 volljährige Personen in Deutschland befragt.
 

Fast jeder Fünfte erreicht die Altersrente nicht

Nach aktuellen Zahlen der Deutschen Rentenversicherung scheidet fast jeder Fünfte aus dem Erwerbsleben aus, bevor er die Altersrente erreicht. Im Durchschnitt sind nach Angaben des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft Betroffene 47 Jahre alt, wenn sie berufsunfähig werden.
CHECK24 Social Media

Weitere Nachrichten zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung