Sie sind hier:
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 56whg@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren

Ihre Vorteile bei CHECK24

  • Exklusive Sondertarife
  • Direkter Schutz durch Online-Abschluss
  • Unverbindliches, kostenloses Angebot per Post

Entschädigungsberechnung

Mit der Entschädigungsberechnung wird bestimmt, welche Summen Versicherten im Versicherungsfall zustehen. Der Entschädigungsanspruch ist dabei nicht in jedem Fall mit dem Wert des versicherten Wohngebäudes identisch. Wurden beispielsweise Nebengebäude nicht in den Versicherungsvertrag aufgenommen, kommt der Versicherer nicht für den Schaden an diesen Gebäuden auf.

Die folgenden Faktoren spielen bei der Entschädigungsberechnung eine Rolle:

  • Wiederherstellungskosten
  • Wiederbeschaffungspreise für zerstörte Gegenstände
  • Rest- und Zeitwerte
  • Reparaturkosten
  • eventuelle Preissteigerungen in der Zeitspanne zwischen Versicherungsfall und erforderlicher Wiederherstellung
  • behördliche Auflagen
  • die Höhe des vertraglich festgelegten Selbstbehalts

Zudem berechnet sich die Entschädigungssumme anhand des gleitenden Neuwerts. Das bedeutet, die Reparaturkosten orientieren sich an dem Wert des Gebäudes zum Zeitpunkt des Versicherungsfalls. So wird vermieden, dass es aufgrund von Preissteigerungen zu einer Unterversicherung kommt.

Tipp: Mit dem Gebäudeversicherung-Vergleich von CHECK24 können Sie schnell und einfach einen passenden Tarif für Ihr Wohngebäude finden.

Wohngebäudeversicherung Vergleich

Jetzt vergleichen und günstige Wohngebäudeversicherung finden

Welchen Gebäudetyp wollen Sie versichern?