Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 58 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 58

Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
unfallversicherung@check24.de

Sie sind hier:

Sicherheit im Schulsport: Initiative zur Prävention von Sportunfällen in der Schule beschlossen

München, 21.11.2018 | 16:14 | whe

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) und die Kommission Sport der Kultusministerkonferenz (KMK) haben sich auf eine Initiative zur Prävention von Unfällen im Schulsport geeinigt.

Junge mit aufgeschürftem Knie sitzt mit einem Fußball auf dem Rasen.Die Zahl der Schulsportunfälle soll vermindert werden.
Die Aktion mit dem Titel „Sicherheit und Gesundheit im und durch Schulsport (SuGiS)” hat das Ziel, ab Beginn des kommenden Jahres Sportunfälle in der Schule stark zu reduzieren. Zusätzlich soll die allgemeine Gesundheitskompetenz der Schüler gestärkt werden. Vor dem Hintergrund immer umfassenderer Ganztagsangebote schließt die Initiative neben dem regulären Sportunterricht auch außerunterrichtliche Sportangebote der Schulen ein.

Von den jährlich insgesamt 1,3 Millionen Unfällen, bei denen sich Schüler verletzen, ereignen sich etwa 40 Prozent während des Schulsports. Von diesen Vorfällen wiederum passiert rund jeder zweite beim Fußball oder bei anderen Ballsportarten. Aus diesem Grund nimmt die SuGis-Initiative speziell die risikoreichen Mannschaftssportarten in den Fokus.

Erste Maßnahmen sollen unter anderem die Herausgabe von Informationsmaterial zum Schwimmunterricht in der Grundschule sowie ein Seminar zum Thema "gesundheitsförderliches Handeln von Schulleitungen" beinhalten. Die Aktion ist zunächst auf eine Laufzeit von zehn Jahren ausgelegt.

Weitere Nachrichten zum Thema Unfallversicherung