089 - 24 24 12 63 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 63

Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
vorsorge@check24.de

Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

RLV: 45-Jährige mit 259 Prozent höherem Beitrag als 30-Jährige

München, 18.3.2014 | 09:00 | plu

Das Alter des Versicherten bestimmt den Beitrag für eine Risikolebensversicherung (RLV) bislang entscheidend mit. Ein gesunder, 45-jähriger Nichtraucher zahlt für eine RLV mindestens 140 Euro mehr im Jahr als ein 30-jähriger. Solche altersabhängigen Preisunterschiede könnten aber bald vorbei sein. Eine aktuell diskutierte EU-Richtlinie könnte diese als diskriminierend einstufen (Quellen: EU-Kommission, Cash Online).
 

Tafel mit Aufschrift RisikolebensversicherungLaut einer CHECK24-Auswertung zahlen 45-Jährige höhere Beiträge für die Risikolebenversicherung als 30-Jährige.
CHECK24 hat exemplarisch die günstigsten RLV-Tarife für 30-Jährige und 45-Jährige mit einer gleichbleibenden Versicherungssumme von 150.000 Euro und einer Laufzeit von 15 Jahren ermittelt. Zudem wurde zwischen Rauchern und Nichtrauchern unterschieden.

Ein gesunder, nichtrauchender 30-Jähriger erhält eine RLV bereits ab 54 Euro im Jahr. Ein 45-jähriger Nichtraucher zahlt mindestens 194 Euro und damit 259 Prozent (140 Euro jährlich) mehr. Bei Rauchern ist der günstigste Tarif für einen 45-Jährigen sogar 388 Prozent (396 Euro jährlich) teurer als für einen 30-Jährigen (498 Euro vs. 102 Euro).

Raucher zahlen für eine Risikolebensversicherung deutlich höhere Beiträge. Ein 30-jähriger, gesunder Nichtraucher zahlt mindestens 54 Euro jährlich, ein gleichaltriger Raucher mindestens 102 Euro. Das macht einen Unterschied von 90 Prozent (48 Euro). Bei den 45-Jährigen ist der Unterschied noch deutlicher. Hier zahlt ein Raucher mit 498 Euro jährlich 157 Prozent (304 Euro) mehr als ein Nichtraucher (194 Euro jährlich).
 

Weitere Nachrichten zum Thema Risikolebensversicherung