Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 12 46 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 46

Montag - Sonntag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
phv@check24.de

Sie sind hier:
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 46phv@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren »
  • Exklusive Sondertarife
  • Direkter Schutz durch Online-Abschluss
  • Unverbindliches, kostenloses Angebot per Post

Vermögensschäden

Personenschäden gegenüber stehen Sachschäden und vor allem die sogenannten Vermögensschäden. Gemeint sind damit Schäden, die das Eigentum der Geschädigten oder deren Körper betreffen. Tatsächlich kommt es bei Versicherungsfällen im Zusammenhang mit der privaten Haftpflichtversicherung eher selten zu Vermögensschäden. Ist dies jedoch der Fall, geht es entweder um „echte“ oder unechte“ Vermögensschäden.

In den Bereich der echten Vermögensschäden fallen Ersatzansprüche, wenn die Persönlichkeitsrechte von Personen verletzt werden oder infolge mangelhafter Beratung durch Juristen, Steuerberater und andere Berufsgruppen finanzielle Schäden/Verluste auftreten.

Als unecht werden solche Vermögensschäden bezeichnet, die nach den besagten Sachschäden oder Personenschäden entstehen, beispielsweise in Form eines Verdienstausfalls. Während die unechten Vermögensschäden bei der Haftpflichtversicherung meist unmittelbar mitversichert sind, müssen echte Schäden häufig extra eingeschlossen werden.

Hinweis zu den Vermögensschäden im Haftpflichtversicherung-Vergleich:
Auch Vermögensschäden können schnell teuer werden. Geizen Sie daher lieber nicht bei der Deckungssumme Ihrer Haftpflichtversicherung.

Privathaftpflicht Vergleich

Wen möchten Sie versichern?