Sie sind hier:
Sie möchten beraten werden?

Unsere Experten stehen Ihnen telefonisch täglich von 8:00 - 20:00 Uhr zur Verfügung.

089 - 24 24 12 46phv@check24.de
Zu teuer versichert?

Mit unserem kostenlosen Vertrags-Check überprüfen wir Ihre bestehenden Versicherungen und zeigen Ihnen Sparpotenzial und Optimierungsmöglichkeiten.

mehr erfahren
  • Exklusive Sondertarife
  • Direkter Schutz durch Online-Abschluss
  • Unverbindliches, kostenloses Angebot per Post

Regress

Generell können Haftpflichtversicherte nach einem Schadensfall in Regress genommen werden, wenn sie ihre vertraglichen Obliegenheiten – also Pflichten – verletzen. Das bedeutet, der Versicherer kann die geleistete Summe vom Schadensverursacher zurückfordern.

In der Privathaftpflicht können Regressansprüche von Sozialversicherungsträgern – je nach Tarif – mitversichert sein. Das gilt auch dann, wenn der Schadensverursacher und der Geschädigte eine gemeinsame Haftpflichtversicherung haben.   

Beispiel: Ihr Partner stürzt durch Ihr Verschulden und muss behandelt werden. Die Krankenversicherung Ihres Partners fordert die Behandlungskosten zurück. Ihre Privathaftpflicht übernimmt die Regressforderung.

Ob und bis zu welcher Höhe die einzelnen Privathaftpflichttarife für Regressansprüche von Sozialversicherungsträgern leisten, sieht man im Detailvergleich des CHECK24-Rechners unter dem Punkt „Weitere Leistungen”.

 

Privathaftpflicht Vergleich

  • Über 260 Tarifvarianten im Vergleich
  • Jetzt unverbindlich und kostenlos vergleichen

Wen möchten Sie versichern?

Mit dem Onlinerechner von CHECK24 können Sie bis zu 260 Tarifvarianten der Privathaftpflicht von verschiedenen Versicherern kostenlos vergleichen.

Weitere Informationen finden Sie hier.