Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 16 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
089 - 24 24 11 16
Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
kreditkarte@check24.de
Sie sind hier:

So funktioniert das kontaktlose Bezahlen Google Pay nun auch für Kunden der ING verfügbar

|

A A A
Gute Nachrichten für die Kunden der ING: Das Geldhaus unterstützt ab sofort Google Pay. Doch wie funktioniert das mobile Bezahlen und wie sicher ist Google Pay? Wir geben einen Überblick über die Bezahlmethode und erklären, wie ING-Kunden sich dafür freischalten lassen.
Google Pay

Ab sofort können ING-Kunden auch Google Pay für die Bezahlung nutzen.

Die ING hat die Unterstützung für Google Pay verkündet. Für Besitzer eines Android-Smartphones oder einer Smartwatch ist die mobile Bezahlmethode in Verbindung mit der Kreditkarte ab sofort bei der Direktbank verfügbar. Mit Google Pay können Verbraucher ihre Einkäufe ganz bequem kontaktlos in Geschäften oder Supermärkten bezahlen. Auch viele Online-Händler bieten Google Pay mittlerweile an. Doch wie verknüpft man die Kreditkarte mit Google Pay? Wir geben einen Überblick.

In wenigen Minuten eingerichtet

Die Verknüpfung der ING Visa Card mit Google Pay ist in wenigen Schritten erledigt. Hierzu müssen ING-Kunden einfach die Google-Pay-App herunterladen. Anschließend öffnet man die App, fotografiert die Kreditkarte im Reiter „Zahlung“ und folgt den weiteren Schritten auf dem Display. Der Aktivierungscode für Google Pay wird per SMS oder Mail versendet. In wenigen Minuten ist die Einrichtung abgeschlossen.
Wichtig: Das Smartphone muss NFC-fähig sein und Android 5.0 oder eine neuere Version unterstützen.

So einfach ist Bezahlen mit Google Pay

Nutzer von Google Pay können an der Ladenkasse quasi im Vorbeigehen bezahlen und ihr Portemonnaie in der Hosentasche lassen. Beim Bezahlvorgang reicht es aus, wenn man das Android-Gerät mit eingeschaltetem Display einfach in die Nähe des Kartenlesegerätes hält. Die App muss nicht einmal geöffnet sein.

Wie sicher ist Google Pay?

Mobiles Bezahlen ist nicht nur schnell, sondern bedeutet auch mehr Sicherheit für die Verbraucher. Denn bei der Zahlung werden die Kreditkartendaten nicht an das Geschäft bzw. den Zahlungsdienstleister weitergegeben. Google erstellt für jede Visa Card einen virtuellen Sicherheitsschlüssel. Zudem verspricht das Unternehmen, dass die Kunden die Kontrolle über ihre Zahlungen und über ihre Daten behalten.

Weitere Nachrichten über Kreditkarte

Weitere Nachrichten über Kreditkarte