Eleganter Zweitürer

Zuwachs für die Mercedes E-Klasse

aktualisiert am 02.05.2017
Foto: Daimler

Im Frühjahr 2017 schiebt Mercedes bei der E-Klasse nun das Coupé nach.

Dabei basiert der um zwölf Zentimeter gewachsene Zweitürer nun tatsächlich auf der E-Klasse-Plattform. Beim Vorgänger hatte Mercedes noch ein Technik-Mix aus C-Klasse und E-Klasse verbaut.

Der 4,83 Meter lange, elegante Viersitzer orientiert sich optisch am aktuellen Markendesign von Mercedes. Eine gewisse Ähnlichkeit zu den anderen Coupé-Modellen der Marke ist nicht zu übersehen.

Platz im Inneren gibt es reichlich – auch auf den hinteren beiden Einzelsitzen.

Sportlich und stilvoll

Das Cockpit mit den beiden 12,3-Zoll-Bildschirmen (kosten Aufpreis) wird aus der normalen E-Klasse übernommen. Neu im Coupé sind die turbinenartig geformten Luftausströmer.

Die Assistenzsysteme werden von der Limousine übernommen.

Wer will, kann das Fahrwerk im Coupé gegen Aufpreis noch mit Verstelldämpfern oder mit einer Luftfederung aufwerten.

Drei Benziner und ein Diesel

Zum Marktstart im Frühjahr 2017 sind für das E-Klasse Coupé zunächst vier Motorisierungen verfügbar.

Es gibt zwei Vierzylinder-Benziner mit 184 PS beziehungsweise 245 PS Leistung. Dazu kommt ein 333 PS starker V6-Benziner mit Allradantrieb. Einziger Diesel ist vorerst ein Vierzylinder-Selbstzünder mit 194 PS.

Eine Neunstufen-Automatik ist jeweils Standard.

Die Preise starten ab 49.052 Euro.

 

Wie finden Sie den Artikel?

Michael Langenwalter

Redakteur Michael Langenwalter

Kurvt seit mehr als 30 Jahren kreuz und quer durch die PS-Welt. Mit einem besonderem Faible für kernige Offroader.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
  • Was möchten Sie tun?

Wussten Sie schon, dass...

normale Autos in Deutschland maximal 74 Dezibel laut sein dürfen?