Gestauchter Rennstrecken-Kombi

Mercedes bringt AMG CLA Shooting Brake

Lesezeit 1 Min.
Foto: Daimler

Mit dem AMG CLA 45 Shooting Brake bringt Mercedes bereits das dritte getunte Modellgeschwisterchen an den Start. Die Rennsemmel ist der Kombi des Dreigestirns.

Neben fünf Insassen können Sie in den Mercedes CLA 45 Shooting Brake auch noch 505 Liter Gepäck verstauen. Sind nur die Vordersitze belegt, wächst der Stauraum auf 1.370 Liter.

Was kann der Mercedes AMG CLA Shooting Brake?

Einem ausgedehnten Familienausflug auf die privaten Rennstrecken dieser Welt steht mit diesem Mercedes-Boliden also nichts im Wege.

Befeuert wird der Kombi von einem Vierzylinder-Turbobenziner mit zwei Liter Hubraum. Die „Normalo”-Version hat 387 PS, die S-Version 421 PS.

Wie schnell ist der AMG-Kombi?

In vier Sekunden sind 100 km/h erreicht. Bei 250 km/h beziehungsweise 270 km/h wird elektronisch die Sperre eingeschoben.

Intelligenter Allradantrieb und ein Achtstufen-Doppelkupplungsgetriebe sorgen dafür, dass die Power auch vernünftig in Vortrieb umgesetzt wird.

Wie sieht der Shooting Brake aus?

Die AMG-Insignien sind unter anderem der Kühlergrill mit den vertikalen Lamellen. In der Frontschürze gähnen seitlich breite Lufteinlässe. Die vorderen Kotflügel sind breiter.

Hinten ist das Power-Paket an der Abrisskante, dem Diffusor und den beiden Doppel-Endrohren des Auspuffstranges zu erkennen.

Innen präsentiert sich der Shooting Brake sportlich elegant – wie man es von Mercedes eben gewohnt ist.

Die Normal-Version des rassigen Kompaktsportlers hat ein schwarz-rotes Farbkonzept. Die Sport-Version setzt auf gelbe Akzente im Innenraum.

Was kostet das Modell?

Zu den Preisen des CLA 45 Shooting Brake hat sich Mercedes noch nicht geäußert.

Die CHECK24-Autoredaktion schätzt, dass es ab knapp unter 60.000 Euro losgehen wird.

Wie finden Sie den Artikel?

Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Wussten Sie schon, dass...

das Autoradio 1929 erfunden wurde?