Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Kabel-Internet-Anbieter

Bis zu 370 € Cashback

Ein DSL-Anschluss ist Ihnen zu langsam? Dann könnte Kabelinternet etwas für Sie sein. Der Anschluss über das Kabelnetz liefert meist mehr Speed und ist häufig günstiger als DSL. Bei CHECK24 finden Sie die Tarife aller großen Kabelanbieter wie Vodafone, o2 und PŸUR.

Doch wo liegen die Vorteile von Kabel-Internet-Anbietern gegenüber DSL-Anbietern? Welche Kabelanbieter gibt es und worauf muss ich bei Kabelinternet achten? Das alles erfahren Sie auf dieser Seite.

Die Top-Kabelanbieter im Überblick

Anders als bei DSL-Anbietern ist die Zahl der Kabelanbieter in Deutschland überschaubar. Das liegt vor allem daran, dass an den meisten Adressen nur ein Kabel-Internet-Anbieter verfügbar ist. Die bekanntesten Kabelnetzbetreiber sind Vodafone Kabel Deutschland, Vodafone Unitymedia, PŸUR und o2.

Logo von Vodafone Kabel Deutschland

Bei CHECK24 finden Sie die Kabel-Tarife von Vodafone unter dem Namen Vodafone Kabel Deutschland. Bei Vodafone Kabel Deutschland gibt's Tarife mit Geschwindigkeiten zwischen 50 und 1.000 MBit/s.

Da ist für jeden der passende Speed dabei. Ein Muss für Fernseh-Fans: Die Triple-Play-Tarife mit GigaTV Cable.

Außerdem winken bei CHECK24 exklusive Cashbacks von bis zu 190 € auf viele Vodafone Kabel-Tarife und ein GigaKombi-Rabatt zur Mobilfunknummer.

Logo von Vodafone Unitymedia

Zu Vodafone Kabel Deutschland gesellt sich im CHECK24-Vergleich Vodafone Unitymedia. Der Kabelanbieter liefert ebenfalls einen Download-Speed zwischen 50 und 1.000 MBit/s.

Ob Sie die Tarife von Vodafone Kabel Deutschland oder Vodafone Unitymedia buchen können, hängt von Ihrer Adresse ab.

Bei beiden Kabel-Internet-Anbietern sparen Sie mit CHECK24 dank Cashbacks von bis zu 190 € und Mobilfunk-Kombi-Rabatt eine Menge Geld.

Logo von PŸUR

PΫUR ist der drittgrößte Kabel-Internet-Anbieter in Deutschland. Über sein Kabelnetz liefert PΫUR seinen Kunden echte Top-Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 MBit/s.

Praktisch für alle, die auf einen Telefonanschluss verzichten können: PΫUR hat auch reine Internet-Tarife mit einer geringeren Grundgebühr im Portfolio.

Der ultimative Spartipp: Bei CHECK24 gibt's exklusive PΫUR Spezial-Tarife. Diese locken mit satten Cashbacks und sind nur bei CHECK24 erhältlich.

Logo von o2

o2 ist der einzige Provider, der sowohl Kabelinternet als auch DSL, Glasfaser und LTE anbietet. In Sachen Bandbreite steht o2 den drei größten Kabelanbietern in nichts nach und liefert bis zu 1 GBit/s.

Außerdem wartet der Kabel-Internet-Anbieter mit Angeboten für Triple Play und einem Kombi-Vorteil für Internet & Mobilfunk auf.

CHECK24 ist die beste Adresse für Ihren neuen o2-Tarif. Im Vergleich erhalten Sie attraktive Gutschriften und exklusive o2-Tarife.

Regionale Kabel-Internet-Anbieter

Neben diesen großen Kabelanbietern finden Sie im Internet-Vergleich von CHECK24 auch attraktive Angebote von regionalen Kabel-Internet-Anbietern. Dazu gehören zum Beispiel:

Diese Provider haben oft noch etwas günstigere Tarife als die großen Kabelnetzbetreiber. Oder besondere Angebote wie Internet ohne Vertragslaufzeit. Ein Vergleich lohnt sich also.

Kabel, DSL, Glasfaser oder LTE: Welcher Anschluss ist der richtige?

Neben Kabelinternet gibt es noch eine Reihe von anderen Anschlusstechniken für Ihren Internetanschluss. Allen voran DSL, Glasfaser und LTE. Für welche Technik Sie sich entscheiden sollten, hängt von Ihren persönlichen Präferenzen ab. Und natürlich von der Verfügbarkeit an Ihrer Adresse.

  • Die Vorteile von Kabelinternet sind eindeutig: Ein Kabelanschluss liefert bis zu 1 GBit/s Bandbreite und ist in der Regel supergünstig. Die Krux: Für Kabelinternet muss Ihr Haushalt an das Kabelfernsehnetz eines Anbieters angeschlossen sein. Das ist gerade bei Eigenheimen nicht unbedingt der Fall. Außerdem leidet bei Kabelanschlüssen schnell die Geschwindigkeit, wenn viele Haushalte gleichzeitig die Leitung beanspruchen.
  • Die Verfügbarkeit von DSL ist enorm: Ein DSL-Anschluss steht jedem mit einem Telefonanschluss zur Verfügung. Dank Super-Vectoring sind mit einem DSL-Anschluss bis zu 250 MBit/s möglich.
  • Glasfaser-Internet ist hierzulande noch vergleichsweise selten. Allerdings bauen viele Anbieter ihre Netze mit Hochdruck aus. Glasfaser-Internet liefert Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 MBit/s. Störungen gegenüber sind Glasfaserleitungen sehr unempfindlich.
  • LTE ist Internet über das Mobilfunknetz und fast überall verfügbar. Ein starkes Argument für alle, die viel reisen: Dank LTE-Routern oder Surfsticks lässt sich das Internet auch unterwegs nutzen. Für den Hausgebrauch empfiehlt sich LTE aber nur als schnelle Übergangslösung.

Kabelanbieter: wechseln statt kündigen

Der Wechsel zu einem Kabel-Internet-Anbieter ist so einfach wie jeder andere Anbieterwechsel auch. Einzige Voraussetzung ist, dass Sie an das Kabelnetz eines Kabel-Internet-Anbieters angebunden sind.

Bei einem Wechsel brauchen Sie nicht selbst zu kündigen. Das übernimmt Ihr neuer Anbieter für Sie. Und mehr noch: Wenn Sie zu einem Kabelanbieter wechseln, bevor Ihr alter Vertrag ausläuft, zahlen Sie in vielen Fällen nicht doppelt. Denn der Kabelnetzbetreiber gewährt Ihnen bis zu zwölf Freimonate.

Anders als bei DSL-Anbietern ist oft nur ein Kabelanbieter an Ihrer Adresse verfügbar. Welcher Provider bei Ihnen verfügbar ist, finden Sie am schnellsten mit einer Kabel-Verfügbarkeitsprüfung heraus.

Auswahlkriterien für Kabel-Internet-Anbieter

So funktioniert der Anbieterwechsel ohne Probleme

Mit CHECK24 wird der Anbieterwechsel zum Kinderspiel. Geben Sie einfach Ihre Adresse ein und suchen Sie sich das passende Angebot von über 350 Internetanbietern aus.

Nach der Buchung übermitteln wir Ihren Auftrag an den neuen Anbieter und der übernimmt den Rest. Zum Beispiel die Kündigung des alten Vertrags. Doch auch nach erfolgter Übermittlung sind wir für Sie da und helfen bei Fragen zu Ihrem neuen Vertrag.

Mit CHECK24 können Sie sich darauf verlassen, dass am Tag des Wechsels alles klappt. Dafür steht unsere 100% Funktioniert Garantie. Sie können Sich also entspannt zurücklehnen und auf Ihren neuen Kabelanschluss warten.

Häufige Fragen zu Kabel-Internet-Anbietern

Welchen Kabelanbieter habe ich? Pfeil

Welchen Kabel-Internet-Anbieter Sie haben, steht häufig im Mietvertrag. Sie können auch mittels Kabel-Verfügbarkeitsprüfung herausfinden, an welches Kabelnetz Sie angeschlossen sind. Finden Sie Ihren Kabelanbieter so nicht heraus, können Sie Ihren Vermieter, die Hausverwaltung, den Hausmeister oder die Nachbarn fragen.

DSL oder Kabel, was ist besser? Pfeil

Ob DSL oder Kabel besser ist, lässt sich nicht pauschal beantworten. Für einen DSL-Anschluss sprechen die hohe Verfügbarkeit und die große Auswahl an Anbietern. Bei Kabelinternet haben Sie in der Regel nur einen Provider zur Auswahl, surfen aber mit bis zu 1 GBit/s deutlich schneller im Netz. Außerdem ist Kabelinternet oft günstiger.

In Häusern, in denen viele Parteien leben, ist ein DSL-Anschluss eher ratsam. Je mehr Haushalte die TV-Kabelleitung beanspruchen, desto langsamer wird der Kabelanschluss.

Welcher Kabelanbieter ist der günstigste? Pfeil

Da es pro Adresse meist nur einen Kabel-Internet-Anbieter gibt, haben Sie bei den Providern leider keine große Auswahl. Die gute Nachricht: Alle Kabel-Internet-Anbieter haben ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Im Vergleich zu DSL ist Kabelinternet oft günstiger und liefert höhere Geschwindigkeiten. Außerdem bieten viele Anbieter wie Vodafone und o2 Kombi-Vorteile mit dem Mobilfunkvertrag an.

Welcher Kabelanbieter bei Ihnen verfügbar ist, finden Sie innerhalb von Sekunden mit der Kabel-Verfügbarkeitsprüfung von CHECK24 heraus.

Was ist Kabelinternet? Pfeil

Anders als DSL kommt Kabelinternet über das TV-Kabel zu Ihnen nach Hause. Der aktuelle Übertragungsstandard heißt DOCSIS 3.1. Ein Kabelanschluss liefert Ihnen hohe Surfgeschwindigkeiten und zeichnet sich durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Wie schnell ist Kabelinternet? Pfeil

Mit Kabelinternet sind hohe Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 MBit/s möglich. Mit dem Standard DOCSIS 4.0 könnten künftig sogar bis zu 10 GBit/s realisierbar sein. Im Vergleich dazu liefert ein VDSL-Anschluss maximal 250 MBit/s.

Das könnte Sie auch interessieren