Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Die richtige Internet-Geschwindigkeit

Bis zu 370 € Cashback

Ein neuer Internetvertrag macht erst dann richtig Spaß, wenn die Internet-Geschwindigkeit für ruckelfreies Surfen, Streamen oder Zocken ausreicht.

Wie viel MBit/s man braucht, lässt sich nicht pauschal sagen. Es müssen verschiedene Faktoren wie die Haushaltsgröße, die Anschlussart (z. B. DSLKabelGlasfaser oder LTE) und Ihr Surfverhalten berücksichtigt werden. CHECK24 verrät, wie Sie die richtige Internet-Geschwindigkeit ermitteln.

Welche Internetgeschwindigkeit brauche ich?

Die richtige Internet-Geschwindigkeit ist die, die zu Ihrer Haushaltsgröße und Ihrem Surfverhalten passt. Im Folgenden finden Sie Empfehlungen für verschiedene Nutzertypen und Szenarien, die Ihnen ein Gefühl dafür geben sollen, welche die richtige Bandbreite für Sie persönlich ist.

Dabei handelt es sich um Empfehlungen zur Download-Geschwindigkeit, da dieser Wert für die meisten User am wichtigsten ist. Die Upload-Geschwindigkeit ist nur dann wirklich relevant, wenn Sie oft Dateien hochladen. Besonders hohe Upload-Geschwindigkeiten von über 200 MBit/s liefert Glasfaser-Anschlüsse. Bei DSL-Anschlüssen sind eher Uploadraten zwischen 2,4 MBit/s und 50 MBit/s die Norm.

Icon: 1- bis 2-Personen-Haushalt

Wie viel MBit/s braucht man im Single- oder Zwei-Personen Haushalt?

In einem Single- oder Zwei-Personen-Haushalt kommen Sie in der Regel auch mit geringeren Bandbreiten gut zurecht. Ein Tarif mit 16 MBit/s reicht beispielsweise sowohl für Basis-Anwendungen wie Social Media oder Online-Shopping als auch für Streaming in SD-Qualität.

Natürlich wird die erforderliche Bandbreite auch in einem Single- oder Zwei-Personen-Haushalt maßgeblich vom Nutzerverhalten beeinflusst. Wenn Sie beispielsweise zu zweit im Homeoffice arbeiten oder parallel Streams laufen lassen, reichen 16 MBit/s schnell nicht mehr aus. Daher finden Sie auf dieser Seite weitere Empfehlungen für verschiedene Nutzertypen passend zu Ihrer Haushaltsgröße.

Icon: Mehrpersonenhaushalt

Wie viel MBit/s braucht man im Mehr-Personen-Haushalt?

In einem Mehr-Personen-Haushalt wird das Internet meist stark genutzt, sodass höhere Bandbreiten erforderlich werden. In einem Haushalt, in dem zwei Elternteile und zwei Kinder leben, könnte die Internetnutzung zum Beispiel folgendermaßen aussehen: Während sich der ältere Sohn mit seinen Freunden in einem Video-Call befindet, zockt der jüngere Online-Games auf der PlayStation. Die Eltern sitzen währenddessen im Wohnzimmer und streamen ihre Lieblingsserie auf Netflix.

In Fällen wie diesem empfiehlt CHECK24 eine Internet-Geschwindigkeit ab 100 MBit/s. Da das individuelle Surfverhalten der Haushaltsmitglieder diesen Richtwert jedoch beeinflusst, sollten Sie auch die nachfolgenden Empfehlungen zu den einzelnen Nutzertypen beachten.

Icon: Gelegenheitsnutzer

Welche Internetgeschwindigkeit brauche ich als Gelegenheitsnutzer?

Wenn Sie Gelegenheitsnutzer sind und Ihren Internetanschluss vorwiegend für Online-Shopping oder zum Buchen Ihrer nächsten Reise nutzen, brauchen Sie keine hohe Internet-Geschwindigkeit. Sowohl in einem Single- als auch einem Mehr-Personen-Haushalt sind 16 MBit/s bis 50 MBit/s oft ausreichend.

Ähnlich sieht es aus, wenn Sie gerne auf Social Media unterwegs sind. Auch hier sind für einen Single- oder Zwei-Personen-Haushalt 16 MBit/s ausreichend, in einem Mehr-Personen-Haushalt darf es aber gerne etwas mehr Geschwindigkeit sein. CHECK24 empfiehlt für Social Media eine Bandbreite von 50 MBit/s ab drei Personen im Haushalt. Entsprechende Tarife mit 50 MBit/s finden Sie im Internet-Vergleich – und das oft sogar günstiger oder nur minimal teurer als Tarife mit 16 MBit/s.

Icon: Streaming

Welche Geschwindigkeit benötige ich fürs Streaming?

Wer viel und gerne streamt, braucht eine hohe Internet-Geschwindigkeit. Das ist zumindest dann der Fall, wenn Sie Videos in 4K-Qualität streamen möchten. Gerade Livestreams erfordern höhere Bandbreiten für ein ruckelfreies Erlebnis. Sie sollten dann mit mindestens 50 MBit/s in einem Singlehaushalt und 100 MBit/s im Mehr-Personen-Haushalt planen.

Darf es auch eine etwas geringere Bildqualität wie HD oder Full HD sein, kann die Bandbreite entsprechend niedriger ausfallen. Netflix empfiehlt für einen Stream in Full-HD-Qualität beispielsweise eine Bandbreite von gerade mal 5 MBit/s. In der Praxis unterliegt die Internet-Geschwindigkeit jedoch oft Schwankungen, weshalb CHECK24 zu einer höheren Bandbreite rät – 16 MBit/s gelten als Minimum, besser noch sind Tarife mit 50 MBit/s Download-Geschwindigkeit.

Wenn Sie als Einzelnutzer des Öfteren mal einen Twitch-Stream neben dem Online-Spiel laufen lassen, sollten Sie noch mehr Bandbreite einplanen. 50 MBit/s bis 100 MBit/s sind dann ein guter Richtwert.

Icon: Gaming

Welche Internetgeschwindigkeit brauche ich für Gaming?

Gamer kennen es: Endlich ist der Release-Tag des heißersehnten Spiels gekommen, doch bevor man ins Vergnügen starten kann, muss der Day-One-Patch heruntergeladen werden. Oder man hat sich ein neues Spiel aus dem Online-Store gekauft und muss erstmal zahlreiche GB auf der Konsole oder dem PC installieren. Mit einer hohen Internet-Geschwindigkeit von 50 MBit/s im Singlehaushalt oder 100 MBit/s im Mehr-Personen-Haushalt lassen sich die Wartezeiten beim Gaming minimieren.

Beim Online-Gaming kommt es neben der Bandbreite auch noch auf die Latenzzeit, den sogenannten Ping, an. Ist die Latenzzeit zu lang, macht sich dies im Spiel durch Lags bemerkbar. Online-Gamer sollten daher neben einer ausreichenden Internet-Geschwindigkeit auch einen Ping von höchstens 30 ms anstreben. Den besten Ping liefern Glasfaser-Anschlüsse, gefolgt von VDSL und Kabel-Internet.

Icon: Homeoffice

Wie viel MBit/s braucht man im Homeoffice?

Die Arbeit im Homeoffice stellt vielfältige Anforderungen an Ihre Internetverbindung: Oftmals müssen Sie größere Datenmengen downloaden oder mit Kollegen teilen, an Video-Calls teilnehmen oder online recherchieren.

Für die meisten dieser Anwendungen sind in der Theorie zwar niedrige Bandbreiten ausreichend, allerdings ruckelt es beim Zoom-Call mit eingeschalteter Kamera dann auch schnell. Aus diesem Grund empfiehlt CHECK24 für die Arbeit im Homeoffice eine Internet-Geschwindigkeit von 50 MBit/s für den Einzeluser oder mindestens 100 MBit/s ab drei Nutzern.

Die nachfolgende Tabelle fasst die Bandbreiten-Empfehlungen grob zusammen und steht Ihnen auch als kostenloser PDF-Download zur Verfügung:

Die richtige Internetgeschwindigkeit für Ihr Zuhause

Verschiedene Anschlussarten bieten verschiedene Bandbreiten

Je nach Anschlussart sind unterschiedliche Internet-Geschwindigkeiten realisierbar. Mit einem DSL-Anschluss, der häufigsten Anschlussart in Deutschland, sind maximal 250 MBit/s möglich. In den meisten Fällen ist diese Bandbreite aber völlig ausreichend.

Wenn Sie dennoch mehr Internet-Geschwindigkeit brauchen, kommen sowohl Kabel-Internet als auch Internet über Glasfaser infrage. Beide Anschlussarten sind imstande, bis zu 1 GBit/s Bandbreite zu liefern. Glasfaser-Internet ist dabei weniger störungsanfällig als ein Kabelanschluss.

Maximale Internetgeschwindigkeit ermitteln

Nicht überall sind hohe Bandbreiten möglich. Gerade kleinere Ortschaften verfügen oftmals noch nicht über eine gigabitfähige Infrastruktur.

Um herauszufinden, welche Internet-Geschwindigkeit maximal bei Ihnen verfügbar ist, können Sie die Top-Speed-Prüfung von CHECK24 nutzen. Dort erfahren Sie auch, welche Anschlussarten an Ihrer Adresse verfügbar sind.

Verfügbarkeit an Ihrer Adresse prüfen

Wenn Sie sich für Ihre neue Internet-Geschwindigkeit entschieden haben, finden Sie mit der Internet-Verfügbarkeitsprüfung von CHECK24 im Handumdrehen alle an Ihrer Adresse verfügbaren Tarife und Anbieter, die Ihnen diese Bandbreite liefern. Viele der Tarife können Sie direkt im Vergleich buchen und so schon bald mit Ihrer Wunschgeschwindigkeit surfen. Alternativ können Sie mit CHECK24 auch problemlos Ihren Internetanbieter wechseln.

Haben Sie Ihren neuen Internettarif bereits bestellt und benötigen Hilfe bei der Einrichtung des Anschlusses, hilft Ihnen der Ratgeber zur Anschlusseinrichtung weiter. Zudem finden Sie bei CHECK24 Tipps, wie Sie Ihr WLAN-Signal verstärken können, um noch mehr Reichweite aus Ihrem neuen Anschluss herauszuholen.

Das könnte Sie auch interessieren