Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche DSL-Beratung
089 - 24 24 11 77
Montag – Sonntag von 8:00 – 22:00 Uhr

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
dsl@check24.de
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren

Kabel-TV: Anbieter im Vergleich

Die besten Angebote für Kabelfernsehen
Bis zu 370 € Cashback

Ob ARD, ZDF oder Privatsender – mit Kabelfernsehen empfangen Sie eine große Programmvielfalt in brillanter Qualität. Wir stellen Ihnen die beliebtesten Anbieter für Kabelfernsehen vor und verraten, welche Angebote sich besonders lohnen.

Kabelfernsehen 2024: Das ändert sich

Ab Juli 2024 entfällt das Nebenkostenprivileg. Mieter müssen sich dann selbst um ihren TV-Vertrag kümmern. Dafür gibt es vier Möglichkeiten:

Kabel-TV Einzelvertrag

Um weiterhin Kabel-TV zu empfangen, müssen Sie einen Einzelvertrag mit einem Kabelnetzbetreiber abschließen. Sammelverträge über den Vermieter sind nicht mehr möglich.

Fernsehen vom Internetanbieter

IPTV ist eine hervorragende Alternative zu Kabel-TV und für jeden Anschluss geeignet. Viele Internetanbieter bieten attraktive Komplettpakete für Internet, Telefon und TV an.

Streaming

Streaming-Dienste wie Netflix & Co. sind ebenfalls eine beliebte Alternative zum Kabelfernsehen. Auch hier gibt es günstige Bundles mit dem Internetvertrag.

Satelliten-Fernsehen oder DVB-T

Sat-TV bietet mehr Programme als Kabelfernsehen, erfordert aber eine Satellitenschüssel. Für DVB-T brauchen Sie nur eine Antenne und einen Receiver. Sie empfangen damit 26 kostenlose HD-Programme.

Welche Anbieter für Kabelfernsehen gibt es?

Die beiden größten Anbieter von Kabelfernsehen in Deutschland sind Vodafone und PŸUR. Daneben gibt es noch eine Reihe kleinerer regionaler Kabel-TV-Anbieter.

Wichtig ist, dass an jeder Adresse in der Regel nur ein Kabel-TV-Anbieter verfügbar ist. Mit der CHECK24-Verfügbarkeitsprüfung finden Sie in Sekundenschnelle heraus, welcher Anbieter für Ihren Kabelanschluss in Frage kommt.

Vodafone Pfeil

Vodafone ist der größte und bekannteste Anbieter von Kabelfernsehen. Das Kabelnetz erstreckt sich über alle Bundesländer und erreicht insgesamt rund 24 Millionen Haushalte.

Sein Kabel-TV vermarktet der Anbieter unter dem Namen TV Connect. In der Grundversorgung empfangen Sie über 90 Sender, viele davon in HD-Qualität. Noch mehr Programme und ein großes Mediatheken-Angebot bietet GigaTV, das zusätzlich zu TV Connect gebucht werden kann.

PŸUR Pfeil

PŸUR ist der zweitgrößte Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Das Kerngebiet von PŸUR umfasst Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Der Anbieter ist vereinzelt aber auch in anderen Teilen Deutschlands verfügbar.

Die TV-Grundversorgung von PŸUR heißt Basis TV und bietet knapp 90 Programme. Mit einem zusätzlichen CI+ Modul (PŸUR Basis TV HD) werden auch verschlüsselte HD-Sender empfangen. Eine letzte Erweiterungsmöglichkeit ist PŸUR TV HD mit einer Android TV Box.

Regionale Kabelfernsehanbieter Pfeil

Kabel-TV mit Internet und Telefon kombinieren

Wer Kabelfernsehen mit Internet und Telefon kombiniert, kann sparen. So sind TV Connect von Vodafone und Basis TV von PŸUR in Verbindung mit einem Internetvertrag kostenlos. Die Bandbreite reicht bei beiden Anbietern von 50 MBit/s bis 1.000 MBit/s.

Am günstigsten kombinieren Sie Kabel-TV, Internet und Telefon im CHECK24-Internet-Vergleich. Dafür sorgen attraktive Cashbacks und weitere Boni. Mit unserer Nirgendwo Günstiger Garantie versprechen wir Ihnen außerdem, dass Sie bei uns alle Tarife zum Tiefstpreis finden.

Häufige Fragen zum Kabelfernsehen

  1. Was kostet Kabel-TV im Monat?
    Was kostet Kabel-TV im Monat?

    Pfeil

    Die Kosten für Kabelfernsehen variieren je nach Anbieter, sind aber relativ ähnlich.

    TV Connect von Vodafone kostet beispielsweise zwischen 6,99 € und 12,99 € pro Monat. Der Preis für Basis TV von PŸUR ist vergleichbar, hängt aber von der örtlichen Verfügbarkeit ab.

    In Kombination mit Internet und Telefonie sind viele Kabel-TV-Angebote kostenlos.

  2. Welcher Kabelfernseh-Anbieter ist der beste?
    Welcher Kabelfernsehanbieter ist der beste?

    Pfeil

    Hinsichtlich der Programmauswahl und der Preise sind die Kabel-TV-Anbieter relativ vergleichbar. Bei Vodafone und PŸUR empfangen Sie in der Grundversorgung ca. 90 Programme. Die Preise beginnen bei ca. 6,99 € – je nach Verfügbarkeit ist PŸUR noch etwas günstiger.

    Wichtiger als das Fernsehprogramm und die Kosten ist jedoch, welcher Kabel-TV-Anbieter bei Ihnen verfügbar ist. In der Regel steht Ihnen immer nur ein Anbieter zur Verfügung.

  3. Welcher Kabel-TV-Anbieter ist bei mir verfügbar?
    Welcher Kabel-TV-Anbieter ist bei mir verfügbar?

    Pfeil

    Welcher Kabel-TV-Anbieter bei Ihnen verfügbar ist, verrät unser CHECK24-Verfügbarkeitscheck.

    Geben Sie einfach Ihre Adresse ein und in wenigen Sekunden sehen Sie alle bei Ihnen verfügbaren Angebote.

    Um nur die Angebote mit Kabel-TV zu sehen, filtern Sie am besten nach Internet mit TV und der Anschlussart "Kabel".

  4. Kann man den Kabelanbieter frei wählen?
    Kann man den Kabelanbieter frei wählen?

    Pfeil

    Nein, das ist leider nicht möglich. In den meisten Regionen gibt es nur einen Kabelnetzbetreiber. Nur dort können Sie einen Kabelanschluss bekommen.

    Sie können aber auch einen anderen Internetanschluss, zum Beispiel Glasfaser oder DSL, wählen und über IPTV fernsehen.

  5. Das Nebenkostenprivileg fällt weg. Was sind meine Optionen?
    Das Nebenkostenprivileg fällt weg. Was sind meine Optionen?

    Pfeil

    Nach dem Wegfall des Nebenkostenprivilegs dürfen Vermieter die Kosten für Kabel-TV nicht mehr über die Nebenkosten abrechnen. Sammelverträge sind damit passé. Um als Mieter weiterhin Kabelfernsehen zu empfangen, benötigen Sie einen Einzelvertrag.

    Alternativ können Sie in Zukunft auf Kabelfernsehen verzichten. Wählen Sie für Ihren Fernsehempfang eine der folgenden Möglichkeiten:

    • Fernsehen vom Internetanbieter
    • Streaming
    • Satelliten-Fernsehen oder DVB-T
Das könnte Sie auch interessieren
CHECK24 Internet Redakteurin Sonja Hagl

Redakteurin
Sonja Hagl

Sonja Hagl ist seit 2024 Redakteurin beim CHECK24 Internet-Vergleich und Expertin für die Bereiche Glasfaser, DSL, LTE und Kabel.

zum LinkedIn-Profil