Hilfe und Kontakt
Ihre Kfz-Vericherungs Beratung

Hallo, ich bin Mia, Ihre digitale Kfz-Verischerungs-Expertin. Sie können mich jederzeit erreichen.

Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:
{{ infoText }}
{{ badgeIcon }}
{{ popUp.headline }}

{{ popUp.subtext }}

{{ key }}

Auto ummelden - Halterwechsel

Lesezeit 2 Min.
aktualisiert am 26.04.2022

 

Ummelden nach Halterwechsel: Welche Unterlagen brauche ich?

Nach einem Halterwechsel, also nach dem Kauf eines Gebrauchtwagens, müssen Sie Ihr neues Auto bei der für Ihren Wohnort zuständigen Kfz-Zulassungsstelle auf sich ummelden.

Bei der Ummeldung mit Halterwechsel müssen Sie folgende Unterlagen vorlegen:

  • Personalausweis oder Reisepass samt Meldebestätigung
  • Zulassungsbescheinigung Teil 1 und Zulassungsbescheinigung Teil 2
  • Nachweis der gültigen Hauptuntersuchung des Autos (Prüfbericht/Eintrag im Fahrzeugschein)
  • Einzugsermächtigung für die Kfz-Steuer (SEPA-Mandat)
  • Bei Kennzeichenwechsel die bisherigen Nummernschilder
  • Nur bei Importfahrzeug: CoC-Papiere
  • eVB-Nummer (Sie können Sie bei Ummeldung mit Halterwechsel den Kfz-Versicherer frei aussuchen)

Die eVB für die Ummeldung mit Halterwechsel erhalten Sie bei CHECK24 nach Vertragsabschluss sofort online!

Was kostet Auto ummelden mit Halterwechsel?

Die Ummeldung eines Pkw mit Halterwechsel kostet ab 20 Euro. Wird das Kennzeichen weiterhin verwendet, ist es günstiger.

Dazu kommen – sofern gewünscht – zwei neue Nummernschilder (Kosten für Beauftragung und Anfertigung).

Falls Sie einen Zulassungsdienst mit einer schriftlichen Vollmacht mit dem Halterwechsel beauftragen, kostet das zusätzlich.

Wie funktioniert eine Ummeldung mit Halterwechsel online?

Für eine Ummeldung eines Gebrauchtwagens mit Halterwechsel online über i-Kfz gibt es bestimmte technische Voraussetzungen:

  • Die Online-Ummeldung funktioniert nur, wenn Sie das bisherige Kennzeichen behalten.
  • Der Gebrauchtwagen muss angemeldet und nach dem 1. Januar 2015 zugelassen worden sein.
  • Auf den Zulassungsbescheinigungen Teil 1 und Teil 2 gibt es verdeckte Sicherheitscodes.
  • Ihr Personalausweis hat eine aktivierte Online-Funktion.
  • Sie haben ein Kartenlesegerät oder die „AusweisApp2” für Android auf dem Smartphone.

Darüber hinaus benötigen Sie:

  • IBAN für Einzug der Kfz-Steuer
  • Nachweis über gültige Hauptuntersuchung (Prüfbericht/Stempel in Zulassungsbescheinigung Teil 1)
  • Nachweis über abgeschlossene Kfz-Versicherung (eVB-Nummer)
Michael Langenwalter

Autor: Michael Langenwalter

Motorjournalist mit den Stationen AC Verlag, Autogazette und BILD. Seit 2015 unser Experte für alle Pkw und die Kfz-Versicherung. Kontakt: michael.langenwalter@check24.de

CHECK24 Bewertungen

Kfz-Versicherung
5 / 5
12.111 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser, stellen Empfehlungen der Redaktion und in keinem Fall eine Rechtsberatung dar.