Hilfe und Kontakt
Ihre Kfz-Versicherungsberatung

Hallo, ich bin Mia, Ihre digitale Kfz-Versicherungsexpertin. Sie können mich jederzeit erreichen.

Weitere Kontaktdaten finden Sie auf
der Kontaktseite

Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Beitragserhöhung in der Kfz-Versicherung

aktualisiert am

Das Wichtigste in Kürze

  • Erhöht die Kfz-Versicherung den Beitrag, ohne Leistungen anzupassen, können Sie Ihren Vertrag kündigen.
  • Nicht jede Preiserhöhung ist auf der neuen Beitragsrechnung sofort ersichtlich. Über den Vergleichsbetrag können Sie eine Erhöhung sofort erkennen.
  • Bei einer Sonderkündigung wegen einer Beitragserhöhung müssen Sie zwingend den Grund für die Kündigung nennen.

Kfz-Versicherung erhöht Beitrag: Kann ich kündigen?

Erhöht die Kfz-Versicherung den Beitrag, ohne die Leistungen anzupassen, können Sie Ihren Vertrag kündigen.

Einen günstigen Tarif in der Kfz-Versicherung finden Sie mit dem Versicherungsvergleich bei CHECK24:

Für die Kündigung Ihrer Kfz-Versicherung wegen einer Preiserhöhung haben Sie zwei Optionen:

  1. Reguläre Kündigung (Kündigungsfrist von 1 Monat zum Vertragsende, oftmals ist das der 31. Dezember. Der genaue Termin steht in den Vertragsunterlagen.)
    Hier erfahren Sie alles zur regulären Kündigung Ihrer Kfz-Versicherung.
  2. Sonderkündigung wegen Beitragserhöhung (Kündigungsfrist von 1 Monat beginnt mit Eingang der Information über die Preiserhöhung. Im Kündigungsschreiben muss die Erhöhung als Grund genannt sein.)
    Hier erfahren Sie alles zur Sonderkündigung Ihrer Kfz-Versicherung.

Wie erkenne ich eine versteckte Beitragserhöhung?

Nicht jede Preiserhöhung ist auf der Beitragsrechnung für das neue Versicherungsjahr sofort ersichtlich.

Eine Tarifanpassung können Sie aber über den Vergleichsbeitrag sofort erkennen. Dieser sollte auf der Rechnung ausgewiesen sein.

Im nachfolgenden Beispiel erhöht sich der Beitrag in der Kfz-Versicherung nach einer versteckten Beitragserhöhung um 8 Prozent:

Versteckte Beitragserhöhung trotz gesunkenen Beitrags

Ist der Vergleichsbeitrag niedriger als der tatsächliche neue Beitrag, hat Ihre Gesellschaft den Preis erhöht (Mehr lesen: Vergleichsbeitrag Kfz Versicherung)

Eine versteckte Beitragserhöhung in der Kfz-Versicherung zeigt Ihnen der Kfz-Sonderkündigungsrechner von CHECK24 ganz einfach an! Sie dürfen den Vertrag dann sofort beenden und die Kfz-Versicherung wechseln.

Höherer Beitrag nach Unfall: Was tun?

Hat Ihre Kfz-Versicherung nach einem Unfall einen Schaden für Sie bezahlt, haben Sie ein Sonderkündigungsrecht.

Die Kündigungsfrist von 1 Monat beginnt mit dem Tag, an dem Ihnen Ihr Kfz-Versicherer mitteilt, dass der Schadensfall abgeschlossen ist. Wichtig: Dieser Schadensfall muss als Kündigungsgrund expliziert genannt sein!

Kündigungsfomular Kfz-Versicherung

So funktioniert das CHECK24 Kündigungsformular:

  • Kündigungsschreiben herunterladen
  • Am Computer ausfüllen
  • Ausdrucken und unterschreiben

Download

Wann ist keine vorgezogene Kündigung möglich?

In den folgenden Fällen darf die Kfz-Versicherung den Betrag erhöhen, ohne dass Sie ein Sonderkündigungsrecht haben. Sie können Ihren Vertrag dann nur ganz regulär zum Ablauf des Versicherungsjahres kündigen.

Preiserhöhung in der Kfz-Versicherung wegen Umzug

Bei einem Umzug in einen anderen Zulassungsbezirk oder teilweise schon in einen anderen Postleitzahl-Bereich wird Ihre Kfz-Versicherung den Beitrag neu berechnen.

Ihr Wohnort ist an eine bestimmte Regionalklasse gebunden. Ändert sich die Klasse, kann sich der Beitrag möglicherweise erhöhen.

Preiserhöhung in der Kfz-Versicherung wegen Tarifanpassungen

Ändern sich im Versicherungsjahr die Tarifmerkmale Ihrerseits und gibt es deswegen eine Tarifanpassung, kann der Kfz-Versicherer im laufenden Vertrag den Beitrag erhöhen und gegebenenfalls nachfordern. Das ist etwa bei einer Ausweitung des Fahrerkreises oder bei einem anderen nächtlichen Abstellort der Fall.

Preiserhöhung in der Kfz-Versicherung aus Altersgründen

Bei der Berechnung des Beitrages berücksichtigen Kfz-Versicherer auch das Alter des Versicherungsnehmers. Für ältere Autofahrer (Senioren in der Kfz-Versicherung) wird es ab einem bestimmten Alter teuer. Ab wann das gilt, entscheidet jeder Kfz-Versicherer selbst.

Preiserhöhung in der Kfz-Versicherung aufgrund gesetzlicher Vorgaben

Kommt es zu einer Erhöhung des Beitrages, weil sich gesetzliche Rahmenbedingungen ändern, kann der Versicherungsnehmer nur die reguläre Kündigung zum Vertragsende wählen.

Das ist etwa der Fall, wenn sich die Versicherungssteuer erhöht oder die gesetzlich geltenden Mindest-Deckungssummen angehoben werden.

Darf die Kfz-Versicherung den Beitrag nachträglich erhöhen?

Eine Kfz-Versicherung darf den Beitrag nur nachträglich erhöhen, wenn es dafür triftige Gründe gibt.

Das ist etwa der Fall, wenn Sie bei Ihrem Versicherungsantrag fehlerhafte Angaben machen oder Daten nachreichen.

Gleiches gilt bei von Ihnen gewünschten Änderungen im Vertrag, die sich erst im Laufe des Versicherungsjahres ergeben, wie etwa:

Tarifmerkmal Beispiel einer Änderung
Größerer Fahrerkreis Fahranfänger wird hinzugefügt
Höhere Jahresfahrleistung Von 6.000 km auf 10.000 km
Geänderter Abstellort Von Carport auf Straßenparkplatz
Starke Veränderungen am versicherten Fahrzeug Tuning / Chiptuning

Fragen & Antworten (FAQ)

Kann die Kfz-Versicherung einfach den Beitrag erhöhen?

Ja, das geht auch während der Vertragslaufzeit – allerdings nur dann, wenn ein triftiger Grund vorliegt. Der Kfz-Versicherer kann etwa den Beitrag erhöhen, wenn der Versicherungsnehmer in einen anderen Zulassungsbezirk umzieht und sich durch den neuen Wohnort der Beitrag ändert.

Werden Kfz-Versicherungen 2024 teurer?

Die Kfz-Versicherer haben für 2024 deutlich höhere Beiträge angekündigt. Prozentual könnten sie sogar zweistellig steigen. Ein Kfz-Versicherungsvergleich auf CHECK24 lohnt sich daher für das Versicherungsjahr 2024 besonders.

Um wie viel darf die Kfz-Versicherung den Beitrag erhöhen?

Eine Kfz-Versicherung darf den Beitrag beliebig erhöhen. Bei einer Beitragserhöhung haben Sie als Versicherungsnehmer jedoch immer das Recht, den Vertrag entweder per Sonderkündigung oder regulär zurm Vertragsende zu kündigen und zu einer anderen Gesellschaft zu wechseln.

Warum steigt mein Beitrag in der Kfz-Versicherung ohne Unfall?

Steigt Ihr Beitrag zur Kfz-Versicherung, obwohl Sie keinen Unfall hatten, erhöht der Kfz-Versicherer von sich aus den Preis. In einem solchen Fall können Sie den Kfz-Versicherungsvertrag wegen einer nicht selbst verursachten Beitragserhöhung kündigen.

Michael Langenwalter

Autor:

Michael Langenwalter

Motorjournalist mit den Stationen AC Verlag, Autogazette und BILD. Seit 2015 unser Experte für alle Pkw und die Kfz-Versicherung.

Weitere interessante Artikel

Sonderkündigungsrecht

Sonderkündigungsrecht

Mit CHECK24 finden Sie schnell heraus, ob in Ihrem Fall das Sonderkündigungsrecht in der Kfz-Versicherung greift – dazu sind nur wenige Angaben notwendig.

Sonderkündigungsrecht
Beitragsrechnung der Kfz-Versicherung

Beitragsrechnung der Kfz-Versicherung

Erfahren Sie alles zur Beitragsrechnung Ihrer Kfz-Versicherung: Was darin steht, wann Sie die Rechnung erhalten und wie Sie eine Beitragserhöhung erkennen.

Beitragsrechnung
Kfz-Versicherungsrechner

Kfz-Versicherungsrechner

Vergleichen Sie mit dem Kfz-Versicherungsrechner von CHECK24 Ihre Versicherung und finden Sie alternative Angebote zu günstigen Preisen.

Kfz-Versicherungsrechner

CHECK24 Bewertungen

Kfz-Versicherung
5 / 5
14.471 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser, stellen Empfehlungen der Redaktion und in keinem Fall eine Rechtsberatung dar.