+++ Wichtige Informationen und Möglichkeiten zur Kfz-Zulassung in der aktuellen Situation +++

Für Rennfahrer und Gentlemen

Neues 8er Sport-Coupé von BMW

aktualisiert am 18.06.2018

Foto: BMW

Ab November 2018 steht das neue 8er Sport-Coupé von BMW bei den Händlern.

Foto: BMW

BMW hat nun aktuelle Bilder vom M850i xDrive herausgegeben - hier das Heck.

Foto: BMW

In den Kofferraum passen 420 Liter. Bei umgeklappten Rücksitzen natürlich mehr.

Foto: BMW

Der Innenraum ist edel bestückt - ein Muss bei der Preisklasse.

Foto: BMW

Die digitale Anzeigen hinterm Lenkrad wird es auch bei anderen BMW-Modellen geben.

Foto: BMW

Austoben durfte sich die Design-Abteilung etwa beim gläsernen Schalthebel.

"Für Rennfahrer und Gentlemen" sei der Wagen konzipiert, umreißt BMW die Käufer-Klientel des neuen 8er Sport-Coupés.

Herausgekommen ist ein sportlicher Gran Turismo - ab November bei den Händlern verfügbar.

Laser-Licht für beste Sicht

Wie es sich für ein Coupé gehört, sind die Abmessungen relativ kompakt.

Die Frontscheinwerfer sind mit einem Laser-Fernlicht mit einer Reichweite von über 500 Metern ausgestattet.

Die Motorhaube ist langgezogen. Das Dach des Dreitürers fällt schnell nach hinten ab. Das Heck ist kräftig, aber nicht zu wuchtig ausgeprägt.

Für den passenden Sound des neuen BMW sorgt eine Auspuffanlage mit Klappen.

Was ist innen neu?

An Technik und Komfort fährt der neue 8er alles auf, was BMW aktuell zu bieten hat.

Das digitale Kombi-Instrument hinter dem Lenkrad ist zweigeteilt. Rechts hat der Fahrer die Drehzahl im Blick, links die Geschwindigkeit. In der Mitte ist Platz für einen Kartenausschnitt.

Dazu gesellt sich ein Control Display über der Mittelkonsole.

Der Schalthebel ist jetzt gläsern. Eingerahmt wird er von zahlreichen weiteren Bedienelementen – unter anderem dem Start-Stopp-Knopf für den Motor, dem iDrive Controller, der Handbremse und den Einstellschaltern für die Fahrmodi.

Was passt in das 8er Coupé?

Der Wagen ist eindeutig für zwei Passagiere ausgelegt. Vorne reist es sich komfortabel. Hinten wollen ausgewachsene Passagiere lieber nicht lange Platz nehmen.

Der Kofferraum fasst 420 Liter Gepäck. Wenn die Rücksitze umgeklappt werden, soll sogar ein Rennrad rein passen.  

Welche Motoren gibt es?

Zu Beginn gibt es das 8er Luxus-Coupé wahlweise mit einem Benziner mit 530 PS (M850i xDrive) oder einem Diesel mit 320 PS (840d xDrive). Bei 250 km/h Spitze ist jeweils Schluss.

Allradantrieb und eine Achtgang-Automatikschaltung sind Serie und bringen die fast zwei Tonnen schwere Fuhre flott auf Touren.

Der Benziner ist in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h, der Diesel in 4,9 Sekunden.

Zu den Preisen äußert sich BMW noch nicht. Unter 100.000 Euro wird es das 8er Coupé zum Marktstart aber wohl eher nicht geben.

Nachgereicht werden der Fünftürer und das Cabrio.

Wer mehr mehr Power will, wartet auf das Topmodell, den M8. Der wird es dann auf über 600 PS bringen.

Wie finden Sie den Artikel?

Sascha Rhode

Redakteur Sascha Rhode

Schreibt, seit er lesen kann. Seit 2012 ist er für CHECK24 auf Mission Kfz unterwegs. Privat steht er auf altes Eisen – auf vier wie zwei Rädern.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.
Was möchten Sie tun?
TÜV-geprüfte Datensicherheit

Wussten Sie schon, dass...

in New Hampshire (USA) die Anschnallpflicht nicht gilt?