Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Katzenkrankenversicherung Vergleich

  • Ab 4,72 Euro monatlich
  • Jetzt unverbindlich und kostenlos vergleichen
  • Flexibel: tägliche Kündigung und erweitertes Widerrufsrecht
[ipssHeadline]
[Headline]
  • Chipnummer:
    Versicherungsschutz:
    Kostenübernahme:

Willkommen zurück!
Machen Sie weiter, wo Sie aufgehört haben.

für eine andere Katze vergleichen
Vielfach ausgezeichnet
Alle Auszeichnungen im Überblick
CHECK24 Bewertungen
CHECK24 Versicherungen
5 / 5
32.884 Bewertungen
(letzte 12 Monate)

Katzenkrankenversicherung

Eine Krankenversicherung ist nicht nur für Menschen, sondern auch Haustiere sinnvoll. Mit ihren angeblichen neun Leben schnurren sich Katzen schnell in das Herz ihrer menschlichen Familien und werden dort nicht selten zu wichtigen Mitgliedern des Haushaltes. Allerdings machen auch Krankheiten wie Infektionen, Allergien oder Tumore vor Katzen nicht Halt. Und ihr eigensinniges Wesen bringt auch die bravste Katze in Situationen, die zu Wunden und Hautverletzungen führen.

Bei Krankheiten und notwendigen Operationen wollen Katzenbesitzer ihren Lieblingen eine optimale Behandlung und Versorgung ermöglichen. Eine passende Katzenkrankenversicherung macht dies möglich – und schützt Katzenbesitzer zudem vor hohen Tierarztrechnungen. Bei CHECK24 können Katzenliebhaber zwischen Voll- und OP-Schutz wählen und somit den optimalen Schutz für ihre Lieblinge finden.
 

Katzenkrankenversicherung – für jeden Katzenhalter sinnvoll

  • Vollschutz
  • OP-Schutz

Emma, 24:

Mein Kater Manni fing plötzlich an, mehr zu essen und zu trinken. Der Tierarzt diagnostizierte Diabetes.

CHECK24-Versicherungsexperte:

Der Vollschutz der Katzenkrankenversicherung übernimmt die Kosten für die Diagnose sowie für die dauerhaft notwendigen Medikamente zur Behandlung der Krankheit.

Die Tarifoptionen der Katzenkrankenversicherung

  •   OP-Schutz:

    Operationen sind oft kostspielig – auch bei Katzen. Mögliche Gründe für eine Operation bei Katzen sind beispielsweise eine Harnsteinentfernung oder die Extraktion eines Zahns. Kommt es bei der Operation zu Komplikationen, schnellen die Kosten rasch in die Höhe.

    Der OP-Schutz übernimmt die Kosten für die Behandlung sowie für eventuell anfallende Vor- und Nachbehandlungen.

  •   Vollschutz:

    Mit einem Vollschutz sind Katzenbesitzer bestens abgesichert. Die Leistungen dieser Tarifoption umfassen neben den bei Operationen anfallenden Kosten auch weitere Behandlungen sowie Medikamente und Impfungen. Auch die Kosten für eine Kastration sind im Vollschutz enthalten.

Die Leistungen der verschiedenen Tarifoptionen im Überblick

           OP-Schutz       Vollschutz   
Operationen (nach Unfall oder aufgrund von Krankheit)
freie Tierarztwahl
Vorsorgeuntersuchungen
Impfungen
ambulante und stationäre Behandlungen
Medikamente und Verbandsmittel
medizinisch notwendige Kastration/Sterilisation

Typische Katzenkrankheiten

Auch Katzen können krank werden – von leichten Erkältungen bis hin zu schweren Tumoren können sich die kleinen Fellnasen die verschiedensten Krankheiten einfangen. Die Rasse der Katze spielt dabei keine Rolle, denn alle Rassen sind gleichermaßen krankheitsanfällig. Einige der am häufigsten auftretenden Katzenkrankheiten stellen wir hier kurz vor. Dabei werden die Auswirkungen der jeweiligen Krankheit auf die Samtpfoten veranschaulicht und mögliche Symptome genannt. Die Übersicht geht zudem auf anfallende Behandlungskosten ein. Die positive Nachricht für alle Katzeneltern: Die Krankheiten lassen sich behandeln und mit der richtigen Katzenkrankenversicherung problemlos finanzieren.

 

Previous
Next
Katzenkrankheiten im Überblick
Katzen sind anfällig für vielerlei Krankheiten, die nicht selten hohe Kosten mit sich bringen. Die Grafik bildet die häufigsten Krankheiten von Katzen ab und führt jeweils die durchschnittlichen Behandlungskosten auf.
Katze mit Katzenschnupfen
Von der jährlichen Erkältungswelle sind auch Katzen betroffen. Die Symptome Husten und Schnupfen können jedoch auch Anzeichen für eine ernstzunehmendere Krankheit als eine simple Erkältung sein. Hält der Schnupfen länger an, kann es sich um den sogenannten Katzenschnupfen handeln. Dieser kann tödlich enden und sollte daher auf jeden Fall vom Tierarzt untersucht werden.
Katze mit Niereninsuffizienz
Zeigt eine Katze Symptome einer Niereninsuffizienz, ist für den Halter schnelles Handeln angesagt. Oftmals ist die Krankheit dann bereits weit fortgeschritten und die Niere signifikant geschädigt. Zu den Symptomen dieser Krankheit zählen Gewichtsverlust, Fieber und gesteigerte Wasseraufnahme.
Katze mit Knochenfraktur
Katzen sind von Natur aus geschickte Kletterer. Dennoch kann es vorkommen, dass sie sich verletzen und Knochenbrüche zuziehen, beispielsweise durch einen Sturz aus großer Höhe, Misshandlung, Kämpfe mit anderen Tieren oder einen Unfall. Der OP-Schutz der Katzenkrankenversicherung übernimmt die Kosten, die durch die Behandlung von Knochenbrüchen anfallen.
Katze mit Diabetes
Auch Katzen können an Diabetes leiden. Das bedeutet, sie können nicht genug körpereigenes Insulin produzieren. Die folgenden Symptome deuten auf Diabetes bei Katzen hin: gesteigerte Futter- und Wasseraufnahme, Gewichtsverlust, Antriebslosigkeit und Schwäche.

Was muss man bei einer Katzenkrankenversicherung beachten?

Eine Katzenkrankenversicherung enthält im Gegensatz zu anderen Versicherungen eine Wartezeit. Leistungen können somit nicht direkt nach Vertragsabschluss, sondern erst nach Ablauf der Wartezeit in Anspruch genommen werden. Ein frühzeitiges Abschließen einer Katzenkrankenversicherung ist sinnvoll, denn eine kranke Katze benötigt einen guten Versicherungsschutz. Ohne diesen steigen Tierarztkosten für die Behandlung meist schnell in die Höhe. 

Anfallende Tierarztkosten werden generell nach der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) abgerechnet. Hierbei kann der Tierarzt aufgrund von Notoperationen oder zu Notdienstzeiten ein Vielfaches des ursprünglichen Betrages verlangen. Leistungen der Katzenkrankenversicherung sind zudem meist auf eine bestimmte Summe begrenzt. Tarife ohne Summenbegrenzungen gibt es demnach nur vereinzelt. 

Eine Aufnahme in die Katzenkrankenversicherung kann bereits bei mehreren Wochen alten Jungtieren erfolgen. Katzenbesitzer von älteren Katzen sollten bei einzelnen Tarifen auf eine Beschränkung des Höchstalters achten. Manche Versicherungen bieten einen Mehrtierrabatt an, wodurch Katzenliebhaber einen günstigeren Tarifpreis erhalten. 

Schädigen Katzen andere Menschen oder Tiere, sind diese über die private Haftpflicht des Katzenbesitzers mitversichert.

Häufige Fragen

  • 🐈  Was ist eine Katzenkrankenversicherung?

    Eine Katzenkrankenversicherung ermöglicht Ihnen, Ihrer Katze im Falle einer Krankheit oder notwendigen Operation die bestmögliche medizinische Versorgung zu bieten. Dabei nimmt die Versicherung Ihnen die Sorgen um die Finanzierung der Behandlung – viele Tarife bieten eine Kostenübernahme von 100 % an.

    Eine Krankenversicherung für Ihre Katze nimmt Ihnen somit sämtliche Bedenken um das Wohlbefinden Ihres Lieblings sowie persönliche finanzielle Befürchtungen. Denn: Auch Katzen werden krank und müssen behandelt werden. Besonders häufig sind die folgenden Krankheiten:

    • Diabetes
    • Knochenfraktur
    • Niereninsuffizienz
    • Katzenschnupfen

    Eine Katzenkrankenversicherung ermöglicht es Ihnen, die gemeinsame Zeit mit Ihrem Liebling unbeschwert zu genießen - ohne die Sorge um hohe Kosten im Falle einer Krankheit.

  • 💰  Was kostet eine Katzenkrankenversicherung?

    Die Höhe des Beitrags zur Katzenkrankenversicherung hängt von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem

    • dem gewünschten Leistungsumfang,
    • der Höhe der Kostenübernahme und
    • dem Alter der Katze.

    Für eine zwölf Monate alte Katze ergeben sich beispielsweise die folgenden Beiträge:

    • OP-Schutz: ab 4,72 € im Monat
    • Vollschutz: ab 10,50 € im Monat
  • ✔️ Was deckt eine Katzenkrankenversicherung ab?

    Der genaue Leistungsumfang der Katzenkrankenversicherung ist abhängig vom gewählten Tarif. Die folgenden Punkte sollten bei der Tarifauswahl beachtet werden:

    • Die Jahreshöchstleistung – auch Leistungsgrenze genannt – begrenzt die Leistungen auf eine bestimmte Summe pro Versicherungsjahr. Übersteigen die anfallenden Kosten die Jahreshöchstleistung, muss der Versicherungsnehmer die Zusatzkosten selbst tragen. Nicht alle Tarife begrenzen ihre Leistungen.
    • Bei Tarifen mit anteiliger Kostenübernahme muss sich der Versicherungsnehmer an den Kosten einer Behandlung bis zum vereinbarten Betrag beteiligen. Bei Tarifen mit 100%-iger Kostenübernahme ist keine Selbstbeteiligung des Versicherungsnehmers vorgesehen.

    Sollten Sie sich bei der Auswahl einer Tarifoption unsicher sein, helfen unsere Experten Ihnen gerne weiter.

  • 💉  Was brauche ich für meine Katze: OP- oder Vollschutz?

    Welche Tarifoption sich für Sie und Ihre Katze am besten eignet, hängt von Ihren persönlichen Wünschen sowie Ihrer individuellen Situation ab.

    Beide Optionen schützen Sie vor unvorhersehbaren hohen Kosten und bieten die Gewissheit, Ihrem Tier im Ernstfall eine umfassende ärztliche Versorgung bieten zu können.

    Diese Vorteile bieten die verschiedenen Optionen:

    • Der OP-Schutz fängt die teuren Kosten einer Operation ab. Darüber hinaus werden (je nach Tarif) auch eventuell anfallende Vor- und Nachbehandlungen übernommen.
    • Der Vollschutz leistet ebenfalls für mit Operationen verbundenen Kosten. Darüber hinaus kommt diese Option auch für Behandlungskosten und Medikamente auf.

    Sollten Sie sich bei der Auswahl einer Tarifoption unsicher sein, helfen unsere Experten Ihnen gerne weiter.

  • 👨‍⚕️ Was bedeutet GOT?

    Die Abkürzung GOT steht für Gebührenordnung für Tierärzte.

    In der Gebührenordnung sind sämtliche Preise festgelegt, die Tierärzte für Untersuchungen und Behandlungen an Tieren abrechnen dürfen. Auch die Kosten für Untersuchungen an Katzen sind hier festgelegt.

    Die Kosten für die Behandlungen sind dabei jeweils in den ein-, zwei-, drei- und vierfachen GOT-Satz unterteilt. Abhängig vom Zeitaufwand sowie dem Schwierigkeitsgrad einer Behandlung kann der Tierarzt entscheiden, welchen Satz er berechnet. Eine Überschreitung der Gebühren ist lediglich in Ausnahmefällen gestattet.

    Im Tarifvergleich der Katzenkrankenversicherung können Sie direkt einsehen, bis zu welchem Höchstsatz ein Tarif die Behandlungskosten maximal übernimmt.

  • 🦠  Können sich Katzen mit Corona anstecken?

    Katzen können sich mit Corona anstecken und dabei Symptome wie trockenen Husten aufweisen. Die Ansteckung kann sowohl über einen infizierten Menschen als auch über andere Tiere erfolgen. Bisher ist kein Fall bekannt, in dem die Tiere nicht wieder gesund geworden sind.

Ihre Kontaktdaten
Mit Klick auf "senden" bestätige ich die Kenntnisnahme der Vorab-Information zum Datenschutz und
der AGB der CHECK24 Vergleichsportal für Sachversicherungen GmbH.
Bitte geben Sie Ihren Namen zur Bearbeitung Ihrer Anfrage an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse zur Bearbeitung Ihrer Anfrage an.
Bitte geben Sie eine Mobilnummer zur Bearbeitung Ihrer Anfrage an.

Ihre Nachricht ist bei mir eingegangen,
ich melde mich in den nächsten 48 Stunden per E-Mail bei Ihnen.

Katzenkrankenversicherung bei CHECK24 vergleichen und abschließen

Unser Online-Tarifvergleich ermöglicht es Katzenbesitzern, den optimalen Versicherungsschutz für Ihren Liebling zu finden. Der Vergleich ist komplett kostenlos und unverbindlich. Zudem bietet er Ihnen die Möglichkeit, sich einen Überblick über das vielfältige Tarifangebot der Katzenkrankenversicherungen zu verschaffen.

Um verschiedene Tarife vergleichen zu können, müssen Sie lediglich die wichtigsten Informationen über Ihre Katze angeben. Zusätzlich können Sie Tarife nach Ihrem gewünschten Leistungsumfang filtern. Unser Vergleichsrechner filtert dann alle passenden Angebote für Sie heraus. Haben Sie eine passende Katzenkrankenversicherung gefunden, können Sie diese direkt online abschließen.

CHECK24 – Deutschlands größtes Vergleichsportal

  • Transparent

    Wir bieten Ihnen einen Überblick über Preise und Leistungen von tausenden Anbietern. Und das alles über eigene Vergleichsrechner.

  • Kostenlos

    Für Kunden ist unser Service kostenlos. Wir finanzieren uns über Provisionen, die wir im Erfolgsfall von Anbietern erhalten.

  • Vertrauenswürdig

    Bei uns können Kunden erst nach einem Abschluss eine Bewertung abgeben. Dadurch sehen Sie nur echte Kundenbewertungen.

  • Erfahren

    Seit 1999 haben unsere Experten über 15 Millionen Kunden beim Vergleichen und Sparen geholfen.

Mit dem Vergleich von CHECK24 können Sie über 40 Tarifvarianten der Katzenkrankenversicherung kostenlos vergleichen. Gemäß § 60 Abs. 1 S. 2 und Abs. 2 VVG weisen wir dennoch ausdrücklich auf eine eingeschränkte Versicherer- und Vertragsauswahl hin. Informationen zu den teilnehmenden und nicht teilnehmenden Versicherern und Versicherungstarifen finden Sie hier.

Hepster Basis OP-Kostenschutz für eine 12 Wochen – 1 Jahr alte Katze; 4,72 € monatlich, 70% Kostenübernahme, 1.000 € Leistungsgrenze bei Operationen.

Datum: 07/2021

Für ausgewählte attraktive Tarife können Sie den Vertrag jederzeit unkompliziert kündigen. Daher können Sie ohne Risiko abschließen.

Bei ausgewählten Tarifen räumt Ihnen der Versicherer eine längere Widerrufsfrist ein. Sie können in den Fällen Ihren Vertrag innerhalb von zwei Monaten widerrufen.

Rufname Ihrer Fellnase 

Hier können Sie den Rufnamen Ihrer Fellnase angeben. 

Rufname Ihrer Fellnase 

Hier können Sie den Rufnamen Ihrer Fellnase angeben. 

Mit dem Vergleich von CHECK24 können Sie über 40 Tarifvarianten der Katzenkrankenversicherung kostenlos vergleichen. Gemäß § 60 Abs. 1 S. 2 und Abs. 2 VVG weisen wir dennoch ausdrücklich auf eine eingeschränkte Versicherer- und Vertragsauswahl hin. Informationen zu den teilnehmenden und nicht teilnehmenden Versicherern und Versicherungstarifen finden Sie hier.

Berechnungsbeispiel:

Gesamtersparnis: 77 %, Datum: 07/2021