089 - 24 24 12 74 Hilfe und Kontakt
Ihre persönliche Versicherungsberatung
089 - 24 24 12 74

Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr

 

Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
krankenkassen@check24.de

Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:
+ + + Rekordniveau beim Zusatzbeitrag 2024 + + + Bis zu 559 Euro p.a. durch Wechsel der Kasse sparen + + + Wechselfrist bis nutzen + + + Volle Transparenz und alle Kassen bei CHECK24 im Vergleich  + + + Rekordniveau beim Zusatzbeitrag 2024 + + + Bis zu 559 Euro p.a. durch Wechsel der Kasse sparen + + + Wechselfrist bis nutzen + + + Volle Transparenz und alle Kassen bei CHECK24 im Vergleich 

Die Zusatzbeiträge aller Krankenkassen 2024

  • Alle Zusatzbeiträge für 2024
  • Informationen zum Zusatzbeitrag 
  • Krankenkassen vergleichen und mit einem Wechsel sparen

Willkommen zurück!

Jetzt da weitermachen, wo Sie aufgehört haben

  • Ihre Berufsgruppe
[TabNavi lastSearches]
[TabNavi contracts] (XXX)
  • [employmentStatus] in [locationCode], [locationName] [insuranceType] [wording] [insuranceName]
    [tariffCount] [tariffPeriod] [tariffPrice]
    bis zu [value] sparen

    [ctaWording]
  • [Versicherungsnehmer] [employmentStatus] in [locationCode], [locationName] [insuranceType] [wording] [insuranceNameCurrent]
    [Status] [tariffPeriod] [tariffPrice] jährl. [value] sparen [value]
    [ctaWording]
    [actionMarkTitle][actionMarkText]
Melden Sie sich an, um Ihre Verträge einsehen zu können

Willkommen zurück!

Jetzt da weitermachen, wo Sie aufgehört haben

oder neu vergleichen
  • Ihre Berufsgruppe
CHECK24 Versicherungen
5 / 5
30.510 Bewertungen
(letzte 12 Monate)
395.053 Bewertungen (gesamt)
Das sagen unsere Kunden

Ihre Zufriedenheit ist unsere Mission! Daher haben alle CHECK24-Kunden nach Abschluss einer Versicherung die Möglichkeit, uns über das unabhängige Portal eKomi zu bewerten.

alle Bewertungen
Verteilung der Gesamtbewertung
95.7%
4.2%
0.1%
0.0%
0.0%

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Der durchschnittliche Zusatzbeitrag ist eine rein rechnerische Größe und wird jedes Jahr durch den Gesetzgeber neu festgelegt. Er steigt zum 01.01.2024 auf 1,7 Prozent. 2023 lag er bei 1,60 Prozent.
  • Der durchschnittliche Zusatzbeitrag ist nicht mit dem kassenindividuellen Zusatzbeitrag zu verwechseln. Dieser wird zusätzlich zum allgemeinen Beitragssatz von derzeit 14,6 Prozent individuell von jeder Krankenkasse erhoben. Wie hoch dieser ausfällt, hängt vom Finanzbedarf der jeweiligen Kasse ab.
  • Wie hoch der Zusatzbeitrag 2024 bei Ihrer Krankenkasse ist und ob er über oder unter dem durchschnittlichen Zusatzbeitragssatz liegt, lesen Sie in unserer großen Übersicht zu den Zusatzbeiträgen der einzelnen Krankenkassen.
  • Erhöht Ihre Krankenkasse den Zusatzbeitrag, haben Sie ein Sonderkündigungsrecht bis zum Ende des Monats, in welchem der neue Zusatzbeitragssatz gilt.
Viola Mantei, CHECK24-Expertin für gesetzliche Krankenversicherungen

Dieser Inhalt wird regelmäßig geprüft von:

Viola Mantei, CHECK24-Expertin für gesetzliche Kranken­versicherungen

Artikel zuletzt überarbeitet am 03.01.2024

Inhaltsverzeichnis

  1. Durchschnittlicher und individueller Zusatzbeitrag
  2. Alle Zusatzbeiträge in der Übersicht
  3. Beiträge und Kassen vergleichen
  4. Häufige Fragen

Durchschnittlicher und individueller Zusatzbeitrag

Der Zusatzbeitrag der Krankenkassen ist ein Beitrag, den gesetzliche Krankenkassen zuzüglich zum allgemeinen Beitragssatz von 14,6 Prozent von ihren Mitgliedern erheben können, um ihren Finanzbedarf zu decken. Dabei ergeben sich zwei verschiedene Werte. Der durchschnittliche und der individuelle Zusatzbeitrag.

Der durchschnittliche Zusatzbeitrag wird zum Ende jedes Jahres ermittelt und gilt für das darauffolgende Jahr. Er gibt an, wie hoch der Zusatzbeitrag durchschnittlich sein müsste, damit die Krankenkassen ihren Finanzbedarf decken können.

Der individuelle Zusatzbeitrag wird direkt von den einzelnen Krankenkassen erhoben und muss von allen Mitgliedern der entsprechenden Kasse bezahlt werden.

Arbeitnehmer und Arbeitgeber teilen sich in der Regel die Kosten des Zusatzbeitrags. Durch den Wechsel in eine Kasse mit niedrigerem Zusatzbeitrag können Sie monatlich Beiträge sparen.

Alle Zusatzbeiträge in der Übersicht: Kassenindividuelle Beitragssätze & Erhöhungen 2024

Informieren Sie sich hier detailliert über die Beitragsänderungen aller gesetzlichen Krankenkassen zum 01.01.2024. Der allgemeine Beitragssatz aller Krankenkassen liegt bei 14,6 %. Der durchschnittliche Zusatzbeitrag beträgt 1,7 %.

Spalte Zusatzbeitrag 2024: grün = unter Ø von 1,7 % | rot = über Ø von 1,7 % |  = Beitrag gestiegen |  = Beitrag gesunken

Spalte Krankenkasse: bundesweit = Für Bürger in ganz Deutschland, regional = Bei Wohnsitz oder Anstellung in der entsprechenden Region, betriebsbezogen = Bei Beschäftigung im entsprechenden Betrieb, branchenbezogen = Bei Zugehörigkeit zur Branche

Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und vorläufig (ggf. ohne Bestätigung durch Verwaltungsräte der Krankenkasse). Letzte Aktualisierung am 02.01.2024.

Quellen: Aktuelle Pressemeldungen, Presse-Informationen, Informationen der Krankenkassen.

Kranken­kasse Zusatz­beitrag 2022 Zusatz­beitrag 2023​ Zusatz­beitrag 2024​  

BKK Rieker.RICOSTA.Weisser
betriebs­bezogen

2,20 % 2,00 % 2,00 % jetzt wechseln

BKK exklusiv
regional

1,29 % 1,99 % 1,99 % jetzt wechseln

AOK Nordost
regional

1,70 % 1,90 %  2,70 % jetzt wechseln

BKK Karl Mayer
betriebs­bezogen

1,50 % 2,50 %  2,30 % jetzt wechseln

AOK Nordwest
regional

1,70 % 1,89 % 1,89 % jetzt wechseln

BKK Werra-Meissner
regional

1,50 % 1,80 % 1,80 % jetzt wechseln

AOK Rheinland/Hamburg
regional

1,60 % 1,80 %  2,20 % jetzt wechseln

​AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
regional

1,30 % 1,80 % 1,80 % jetzt wechseln

BKK BPW Bergische Achsen KG
betriebs­bezogen

1,60 % 1,80 %

Fusion zum 01.01.2024 mit der neuen bkk melitta hmr

jetzt wechseln

BKK VBU
bundesweit

1,60 % 1,80 % 1,80 % jetzt wechseln

BKK24
bundesweit

1,49 % 1,79 %  1,89 % jetzt wechseln

IKK Branden­burg und Berlin​​
regional

1,49 % 1,77 %  1,99 % jetzt wechseln

BKK B. Braun Aesculap
betriebs­bezogen

1,50 % 1,75 % 1,75 % jetzt wechseln

BAHN-BKK
bundesweit

1,20 % 1,70 %  2,20 % jetzt wechseln

DAK-Gesundheit
bundesweit

1,50 % 1,70 % 1,70 % jetzt wechseln

pronova BKK
bundesweit

1,50 % 1,70 %  1,80 % jetzt wechseln

BKK Wirtschaft & Finanzen
regional

1,39 % 1,69 %  1,99 % jetzt wechseln

Debeka BKK
bundesweit

1,49 % 1,69 % 1,69 % jetzt wechseln

IKK Südwest
regional

1,50 % 1,65 % 1,65 % jetzt wechseln

AOK Baden-Württemberg
regional

1,30 % 1,60 % 1,60 % jetzt wechseln

AOK Hessen
regional

1,50 % 1,60 % 1,60 % jetzt wechseln

​BERGISCHE Krankenkasse​​
regional

1,40 % 1,60 %  1,99 % jetzt wechseln

BKK Deutsche Bank
betriebs­bezogen

1,30 % 1,60 %  1,90 % jetzt wechseln

BKK Diakonie
regional

1,40 % 1,60 %  1,80 % jetzt wechseln

BKK MTU
betriebs­bezogen

1,60 % 1,60 % 1,60 % jetzt wechseln

BKK Salzgitter
betriebs­bezogen

1,20 % 1,60 % 1,60 % jetzt wechseln

IKK – Die Inno­vationskasse
bundesweit

1,30 % 1,60 %  1,70 % jetzt wechseln

IKK classic
bundesweit

1,30 % 1,60 %  1,70 % jetzt wechseln

​KNAPP­SCHAFT​
bundesweit

1,60 % 1,60 %  2,20 % jetzt wechseln

SECURVITA Krankenkasse
regional

1,50 % 1,60 %  2,20 % jetzt wechseln

​VIACTIV Krankenkasse​​
bundesweit

1,60 % 1,60 %

 1,99 %

ab 01.04.2024

jetzt wechseln

WMF BKK
bundesweit

1,60 % 1,60 % 1,60 % jetzt wechseln

energie-Betriebs­krankenkasse​​
bundesweit

1,38 % 1,59 % 1,59 % jetzt wechseln

Salus BKK
bundesweit

1,45 % 1,59 % 1,59 % jetzt wechseln

AOK Bayern
regional

1,30 % 1,58 % 1,58 % jetzt wechseln

mhplus BKK
regional

1,28 % 1,58 % 1,58 % jetzt wechseln

BKK Akzo Nobel Bayern
regional

1,30 % 1,55 %  1,65 % jetzt wechseln

BKK Pfalz
bundesweit

1,40 % 1,55 %  1,98 % jetzt wechseln

Ernst & Young BKK
betriebs­bezogen

1,29 % 1,54 % 1,54 % jetzt wechseln

Novitas BKK
bundesweit

1,54 % 1,54 %  1,70 % jetzt wechseln

AOK Nieder­sachsen​​
regional

1,30 % 1,50 % 1,50 % jetzt wechseln

AOK PLUS
regional

1,20 % 1,50 %  1,80 % jetzt wechseln

BARMER
bundesweit

1,50 % 1,50 %  2,19 % jetzt wechseln

BKK Freudenberg
regional

1,30 % 1,50 % 1,50 % jetzt wechseln

BKK Linde
bundesweit

1,30 % 1,50 % 1,50 % jetzt wechseln

BKK MAHLE
betriebs­bezogen

1,10 % 1,50 %  2,20 % jetzt wechseln

BKK Public
regional

1,30 % 1,50 %  1,20 % jetzt wechseln

BKK Technoform
regional

1,50 % 1,50 % 1,50 % jetzt wechseln

BKK VDN
regional

1,30 % 1,50 %  1,69 % jetzt wechseln

BOSCH BKK
regional

1,20 % 1,50 % 1,50 % jetzt wechseln

​Kauf­män­nische Kranken­kasse – KKH​​​​
bundesweit

1,50 % 1,50 %  1,98 % jetzt wechseln

​Siemens-Betriebs­krankenkasse (SBK)​​
bundesweit

1,30 % 1,50 %  1,70 % jetzt wechseln

TUI BKK
bundesweit

1,35 % 1,50 % 1,50 % jetzt wechseln

BKK ProVita
bundesweit

1,30 % 1,49 % 1,49 % jetzt wechseln

​Mobil Krankenkasse
bundesweit

1,29 % 1,49 % 1,49 % jetzt wechseln

Betriebs­kranken­kasse Price­water­house­Coopers
betriebs­bezogen

1,48 % 1,48 % 1,48 % jetzt wechseln

BIG direkt gesund
bundesweit

1,30 % 1,45 %  1,65 % jetzt wechseln

BKK ZF & Partner
regional

1,45 % 1,45 %  1,69 % jetzt wechseln

Koenig & Bauer BKK (KBA)
betriebs­bezogen

1,44 % 1,44 % 1,44 % jetzt wechseln

Bertelsmann BKK
bundesweit

1,00 % 1,40 % 1,40 % jetzt wechseln

BKK melitta HMR
regional

1,20 % 1,40 %  1,60 % jetzt wechseln

BKK Scheufelen
regional

1,10 % 1,40 %  1,85 % jetzt wechseln

Continentale Betriebs­krankenkasse
bundesweit

1,25 % 1,40 %  1,60 % jetzt wechseln

R + V Betriebs­krankenkasse
bundesweit

1,20 % 1,40 % 1,40 % jetzt wechseln

vivida bkk
bundesweit

1,30 % 1,40 %  1,70 % jetzt wechseln

AOK Bremen/Bremer­haven
regional

1,60 % 1,38 % 1,38 % jetzt wechseln

BKK Faber-Castell & Partner
regional

0,65 % 1,35 %  1,10 % jetzt wechseln

​BKK VerbundPlus​​
bundesweit

1,10 % 1,35 % 1,35 % jetzt wechseln

​Heimat Krankenkasse​​
bundesweit

1,10 % 1,30 %  1,84 % jetzt wechseln

​HEK-Hanse­atische Krankenkasse
bundesweit

1,30 % 1,30 % 1,30 % jetzt wechseln

Mercedes-Benz BKK
betriebs­bezogen

1,30 % 1,30 %  1,70 % jetzt wechseln

BKK DürkoppAdler
regional

0,88 % 1,29 %  1,55 % jetzt wechseln

Audi BKK
bundesweit

1,10 % 1,25 %  1,00 % jetzt wechseln

BKK Miele
betriebs­bezogen

1,30 % 1,20 % 1,20 % jetzt wechseln

Techniker Krankenkasse (TK)​​
bundesweit

1,20 % 1,20 % 1,20 % jetzt wechseln

SKD BKK
regional

1,29 % 1,15 %  1,49 % jetzt wechseln

IKK gesund plus
bundesweit

1,10 % 1,10 %  1,49 % jetzt wechseln

Merck BKK
betriebs­bezogen

1,40 % 1,10 %  1,40 % jetzt wechseln

Südzucker BKK
betriebs­bezogen

1,10 % 1,10 % 1,10 % jetzt wechseln

BKK Herkules
regional

1,40 % 1,09 % 1,09 % jetzt wechseln

AOK Sachsen-Anhalt
regional

0,80 % 1,00 %  1,30 % jetzt wechseln

BKK Würth
betriebs­bezogen

0,90 % 0,98 %  1,29 % jetzt wechseln

BKK Schwarz­wald-Baar-Heuberg (SBH)
regional

0,98 % 0,98 %  1,29 % jetzt wechseln

​Handels­kranken­kasse (hkk)
bundesweit

0,69 % 0,98 % 0,98 % jetzt wechseln

BKK EVM
betriebs­bezogen

0,00 % 0,90 %  1,30 % jetzt wechseln

BKK EWE
betriebs­bezogen

0,90 % 0,90 % 0,90 % jetzt wechseln

BKK firmus
bundesweit

0,84 % 0,90 % 0,90 % jetzt wechseln

​BKK GILDE­MEISTER SEIDEN­STICKER
bundesweit

0,90 % 0,90 %  1,99 %

ab 01.05.2024

jetzt wechseln

​BKK Textil­gruppe Hof​​
regional

0,90 % 0,90 %  1,30 % jetzt wechseln

Krones BKK
betriebs­bezogen

0,70 % 0,90 % 0,90 % jetzt wechseln

BKK EUREGIO
regional

0,84 % 0,84 %  1,25 % jetzt wechseln

BKK PFAFF
regional

0,40 % 0,80 %  1,40 % jetzt wechseln

BKK Voralb HELLER*INDEX*LEUZE
betriebs­bezogen

0,50 % 0,50 %  1,40 % jetzt wechseln

BKK Groz-Beckert
betriebs­bezogen

0,90 % 0,00 %  0,70 % jetzt wechseln

BMW BKK
betriebs­bezogen

0,30 % 0,30 %  0,90 % jetzt wechseln

Sozialver­sicherung für Land­wirtschaft Forsten und Gartenbau (SVLFG)
branchen­bezogen

0,00 % 0,00 % 0,00 % jetzt wechseln

 

Achten Sie auch auf Leistungen

Neben dem individuellen Zusatzbeitrag sollten Sie auch auf die kassenindividuellen Zusatzleistungen und Service-Angebote achten. So können Sie sich die Leistungen sichern, die Ihnen bei einer Krankenkasse wichtig sind.

Beiträge und Kassen vergleichen

Mit dem Krankenkassenvergleich von CHECK24 können Sie zahlreiche Krankenkassen vergleichen. Sie sehen auf einen Blick, wie hoch die Beitragssätze sind und wie viel Sie durch einen Wechsel sparen können. Die kassenindividuellen Zusatzbeiträge sind dabei schon berücksichtigt.

Beispiel: Mit einer günstigen Kasse sparen*

* Brutto-Einkommen von 62.100 Euro jährlich, ohne Beiträge zur gesetzlichen Pflegeversicherung, Werte gerundet. Stand: 2024.
Kranken­kasse Beitrags­satz Anteil Arbeit­nehmer (Monat) Ersparnis (Jahr)

AOK Nordost

17,30 %

448 €

-

BKK firmus

15,50 %

401 €

559 €

Handelskrankenkasse (hkk)

15,58 %

403 €

535 €


Sie können gleichzeitig prüfen, welche Zusatzleistungen oder Service-Angebote die Kassen bieten. Unser Rechner berücksichtigt zahlreiche Krankenkassen, die entweder bundesweit oder für einzelne Bundesländer geöffnet sind – unter anderem Betriebskrankenkassen (BKK), Innungskrankenkassen (IKK) und Allgemeine Ortskrankenkassen (AOK).

Haben Sie sich für eine Kasse entschieden, können Sie gleich online einen Krankenkassenwechsel beantragen. Haben Sie noch Fragen zur gesetzlichen Krankenversicherung? Unsere Kundenberater helfen Ihnen gerne weiter – telefonisch oder per E-Mail.

Nach einer von CHECK24 beauftragten Umfrage geben 41 Prozent der Personen, die ihre Krankenkasse wechseln möchten, die aktuelle Erhöhung der Beiträge ihrer Krankenversicherung als Grund für den Wechsel an. Weitere 30 Prozent nennen ihre allgemeine Unzufriedenheit mit den Beitragssätzen als einen Faktor und 28 Prozent wechseln aufgrund negativer Erfahrungen mit ihrer Krankenkasse und den Serviceleistungen.

Häufige Fragen

  • Ab wann lohnt sich ein Wechsel der Krankenkasse?

    Der Wechsel der Krankenkasse kann sich in folgenden Fällen lohnen:

    • Sie können durch den Wechsel Beiträge sparen.
    • Die neue Krankenkasse bietet für Sie passendere individuelle Zusatzleistungen.

    Die Frage, ob sich ein Wechsel der Krankenkasse lohnt, ist auch immer eine Frage nach dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Mit dem CHECK24 Vergleich für Krankenkassenvergleich vergleichen Sie schnell und unverbindlich Kosten und Leistungen zahlreicher Krankenkassen.

  • Muss mich meine Krankenkasse über die Erhöhung des Zusatzbeitrages informieren?

    Die Regelung, wonach eine persönliche Information per Brief nicht notwendig war, ist zum 30.06.2023 ausgelaufen. Seitdem müssen die Krankenkassen ihre Versicherten wieder per Brief über anstehende Beitragserhöhungen informieren.

  • Für wen hat die Höhe des Zusatzbeitrags der eigenen Krankenkasse keine Bedeutung?

    Es gibt Personengruppen, die den Zusatzbeitrag nicht zahlen müssen, bzw. nicht selbst entrichten. Dazu gehören:

    • Beitragsfrei versicherte Familienmitglieder
    • Bezieher von Arbeitslosengeld-I
    • Empfänger von Bürgergeld (ehemals Hartz IV / Arbeitslosengeld-II)
    • Empfänger von Grundsicherung
    • Bundesfreiwilligendienstleister
    • Menschen mit Behinderungen und Personen in Einrichtungen der Lebenshilfe
    • Bezieher von Mutterschafts- oder Elterngeld
  • Warum erheben die Krankenkassen Zusatzbeiträge?

    Mithilfe des Zusatzbeitrags gleichen die Krankenkassen mögliche finanzielle Defizite aus. Diese können entstehen, wenn die der Kasse zustehenden Mittel aus dem Gesundheitsfonds nicht mehr ausreichen.

    Außerdem soll die Erhebung des Zusatzbeitrags den Wettbewerb zwischen den Krankenkassen fördern und dazu beitragen, die Qualität und Effizienz der Gesundheitsversorgung zu verbessern.

  • Ist der Zusatzbeitrag bei allen Krankenkassen gleich hoch?

    Nein. Jede Krankenkasse legt Ihren Zusatzbetrag individuell fest. Allgemein gültig ist der durchschnittliche Zusatzbeitrag, welcher vom Gesetzgeber jedes Jahr neu festgelegt wird. Dieser Durchschnittsbeitrag ist für die Krankenkassen jedoch nicht bindend und Sie können einen Zusatzbeitrag unter oder über diesem durchschnittlichen Zusatzbeitrag festlegen. Er dient den Versicherten als Orientierungshilfe.

  • Für welche Gruppen gilt der durchschnittliche Zusatzbeitrag?

    • Personen, die aufgrund von Unfall oder Krankheit Entgeltersatzleistungen erhalten.
    • Jugendliche in einer Einstiegsqualifizierung oder Auszubildende, mit monatlichem Arbeitsentgelt von maximal 325 Euro.
    • Gesetzlich Versicherte während eines Wehrdienstes oder einer Eignungsübung für angehende Zeitsoldaten.
    • Auszubildende in außerbetrieblichen Einrichtungen.
    • Teilnehmer an Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (berufliche Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall).
    • Behinderte Menschen, die in anerkannten Werkstätten, Anstalten und Einrichtungen arbeiten und dafür monatlich nicht mehr als 679 Euro verdienen.
    • Teilnehmer an einem gesetzlich geregelten freiwilligen sozialen oder ökologischen Jahr oder am Bundesfreiwilligendienst.
    • Jugendliche, die sich in berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen in einer Einrichtung der Jugendhilfe auf einen besseren Einstieg ins Berufsleben vorbereiten.
    • Personen, die das Bürgergeld erhalten und versicherungspflichtig sind.

    Wichtig: Bei diesen Gruppen wird der durchschnittliche Zusatzbeitrag als Berechnungsgrundlage herangezogen. Das bedeutet jedoch nicht, dass Betroffene diesen Zusatzbeitrag auch selbst zahlen müssen. So werden die Kassenbeiträge samt Zusatzbeitrag bei Bürgergeldempfängern beispielsweise vom Arbeitsamt übernommen.

Krankenkassenvergleich
  • Über 70 gesetzliche Krankenkassen vergleichen
  • In nur 5 Minuten online kostenlos wechseln & sparen
  • Lückenlos versichert, kein Wechselrisiko
  • Ihre Berufsgruppe

Mit dem Vergleich von CHECK24 können Sie über 70 Krankenkassen kostenlos vergleichen.

Gemäß § 15 VersVermV und § 60 Abs. 1 S. 2 ("Hinweis zu eingeschränkter Marktabdeckung") sowie Abs. 2 VVG ("Markt- und Informationsgrundlage") weisen wir dennoch ausdrücklich auf eine eingeschränkte Versicherer- und Vertragsauswahl hin. Informationen zu den teilnehmenden und nicht teilnehmenden Versicherern und Versicherungstarifen finden Sie hier.

Mit dem Vergleich von CHECK24 können Sie rund 70 gesetzliche Krankenkassen kostenlos vergleichen. Gemäß § 60 Abs. 1 S. 2 und Abs. 2 weisen wir dennoch ausdrücklich auf eine eingeschränkte Versicherer- und Vertragsauswahl hin. Informationen zu den teilnehmenden und nicht teilnehmenden Krankenkassen finden Sie hier.