Sparen Sie Zeit und übernehmen Sie Daten aus Ihrem Kundenkonto.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
089 - 24 24 11 15 Hilfe und Kontakt
Telefonische Expertenberatung
089 - 24 24 11 15
Montag - Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr
Gerne kontaktieren Sie uns per E-Mail:
anlagekonto@check24.de

Wir antworten in der Regel innerhalb
von 24 Stunden.
Sie sind hier:

Sparen, aber richtig - Festgeld als zinsstarke Geldanlage?

|

A A A
Geld ist natürlich zum Ausgeben da, doch einen Notgroschen möchte jeder auf der hohen Kante haben. Das gilt vor allem in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit. Eine Festgeldanlage kann da eine gute Wahl sein.
Wer sein Erspartes eine Weile auf die hohe Kante legen möchte, für den ist das Festgeldkonto die richtige Wahl.

Wer sein Erspartes eine Weile auf die hohe Kante legen möchte, für den ist das Festgeldkonto die richtige Wahl.

Zum Leben braucht man Geld. Vielen Menschen ist es besonders wichtig, nicht nur von der Hand im Mund zu leben, sondern mit Sparplänen und anderen Anlageformen entweder für schlechte Zeiten oder aber für die nächstgrößere Anschaffung vorzusorgen. Ein Girokonto allein genügt dafür in der Regel nicht. Es lohnt sich, nach besser verzinsten Alternativen zu suchen, um sein Geld für sich arbeiten zu lassen.

Je nachdem, was man vorhat und auch in Abhängigkeit von der Summe, die man anlegen will, sollte man die passende Finanzalternative auswählen. Wer sein Geld zwar anlegen, aber dennoch täglich verfügbar haben will, sollte sich für ein Tagesgeldkonto entscheiden. Wer allerdings sicher ist, dass er seine Anlagesumme auch in den nächsten Monaten nicht benötigen wird, kann auch auf eine Festgeldanlage ausweichen.

Festgeldkonten bieten den derzeit höchsten Zinssatz und darüber hinaus die Sicherheit, dass sich dieser über die gesamte vereinbarte Laufzeit nicht ändern wird. Diese Garantie hat der Anleger beim Tagesgeldkonto nicht. Viele Banken verlangen für die Eröffnung des Festgeldkontos eine sogenannte Mindesteinlage. Diese muss der Anleger zunächst aufbringen, um die Konditionen für sich nutzen zu können. Festgeld ist dann eine sehr sichere Anlageform.

Weitere Nachrichten über Festgeld

Weitere Nachrichten über Festgeld