Sie sind hier:

Internetprobleme DSL Störung bei Vodafone und Kabel-Malheur bei Unitymedia

München,

Für einige Kunden des Internetanbieters Vodafone und deren Marke Unitymedia gab es am Freitagmorgen wenig Grund zur Freude. Beide Netzbetreiber hatten mit Störungen zu kämpfen. Bei Vodafone waren nur DSL Anschlüsse betroffen. Bei Unitymedia sorgte ein Missgeschick für Ausfälle.

Vodafone-Logo Steht aktuell unter keinem guten Stern: Vodafone und Unitymedia mit Störungen

„Shit happens“ schreibt sich Vodafone Deutschland am heutigen Freitagmorgen direkt zwei Mal auf die Fahne. So kam es im Laufe des Vormittags bei Vodafone selbst sowie der Marke Unitymedia zu Internetproblemen. Die Ausfälle bei der Eigenmarke betrafen laut dem Netzbetreiber nur DSL Anschlüsse. Viele Nutzer in den sozialen Medien sowie einschlägigen Störungswebseiten berichteten, dass sowohl das Internet wie auch das Festnetz gestört seien.
 
Vodafone spricht derweil von „Einschränkungen seiner Dienste“. Die Probleme treten aber nicht deutschlandweit auf, so das Unternehmen. Als Ursache für die Störung wurde eine geplante Wartungsarbeit an den DNS-Servern identifiziert. Sie gelten als das Telefonbuch des Internets und ermöglichen es Browsern beziehungsweise Computern, die richtigen Internetadressen zu finden. Die Wartungsarbeit habe sich unplanmäßig verlängert, so Vodafone. Die Störung resultierte aus dieser Verzögerung.
 

 Störung bei Unitymedia: Schnipp, schnapp, Kabel ab

 
Im Gegensatz dazu sind die Internetprobleme bei Unitymedia einfacher zu erklären. Die Marke, die mittlerweile zu Vodafone Deutschland gehört, hatte ebenfalls mit Störungen zu kämpfen. Als Grund gab das Unternehmen ein durchtrenntes Kabel an. Das habe man bei Arbeiten in Mannheim versehentlich durchtrennt. Die Auswirkungen waren deshalb auch eher lokal in Baden-Württemberg zu spüren, so der Netzbetreiber.
 
Die Ausfälle bei Vodafone und Unitymedia sorgten derweil auch für Ausschläge bei der Telekom und anderen Anbietern. Diesen Vorwürfen widersprach vor allem die Telekom klar und sagte: „Unsere Netze funktionieren einwandfrei“. Auch 1&1 und die schon seit Längerem nicht mehr genutzte Arcor-Marke von Vodafone sollen gestört gewesen sein. Dies ist jedoch nicht der Fall und dürfte auf Fehlinformationen aus dem Netz wie Störungsseiten und sozialen Medien zurückgehen.

Jetzt Internet Angebote bei CHECK24 vergleichen »

Weitere Nachrichten über DSL