Sie sind hier:

Termin für neue TV-Plattform Vodafone startet GigaTV

München,

Mit GigaTV startet Vodafone am 12. Februar eine neue TV-Plattform, die Fernsehen, Mediatheken und Video-on-Demand-Dienste miteinander vereint. Das Angebot gibt es zunächst für Kabelkunden, später soll es auch für DSL-Kunden kommen.

Vodafone Logo mit Leuchten im Hintergrund Mit GigaTV startet Vodafone im Februar seine neue TV-Plattform. (Bild: Vodafone)
Die Set-Top-Box vereint also künftig den Empfang von linearen Inhalten mit dem Abruf von Videos aus den Mediatheken der Sender sowie Video-on-Demand-Dienste wie Maxdome und Sky, auch eine Restart-Funktion erhalten Nutzer von GigaTV. Insgesamt soll es neben den 120 TV-Programmen 55 Mediatheken und das hauseigene Abrufangebot mit rund 3.000 Filmen geben.

Eine Empfehlungslogik soll den Nutzern aus alles Quellen Vorschläge vom persönlichen Geschmack ausgehend vorschlagen.

Per App sollen Kunden von GigaTV ebenfalls alle Inhalte abrufen können – auch Verbraucher ohne TV-Abo bei Vodafone können die App nutzen, der Zugriff auf die Inhalte soll mit rund zehn Euro pro Monat zu Buche schlagen.

Vor Deutschlands größtem Kabelanbieter haben bereits Tele Columbus und Unitymedia entsprechende TV-Plattformen angekündigt, auch die Telekom hat mit Entertain TV ein entsprechendes Angebot in petto.
 

Weitere Nachrichten über DSL